//

Tuniro Tischkicker Test: Neue Modelle in neuer Qualität

4.666665
Durchschnitt: 4.7 (18 Bewertungen)
Eigene Bewertung: Keine

Tuniro Tischkicker sind in verschiedenen Serien und Modell- Varianten erhältlich. Die einzelnen Tisch- Modelle unterscheiden sich in ihrem Gewicht, einzelnen Features wie zum Beispiel digitale Torzähler oder Teleskopstangen sowie im Design. Für unseren Test verwendeten wir den Tuniro Royal IV mit massiven Vollstangen, der vom Bayrischen Tischfussball- Verband (BTFV) zertifiziert wurde. Tuniro strebt seit einiger Zeit die Zusammenarbeit mit Tischfussball- Verbänden und Profi- Spielern an, um die Qualität  sowie das Spielverhalten der Tuniro Tischkicker stetig zu verbessern. Ein durchaus gelungenes Konzept, wie sich in unserem Test herausstellte.

[Tuniro® Tischkicker Royal IV mit zwei manuellen sowie einem elektronischem Torzähler und massiven Vollstangen]

Der Korpus des Tuniro Tischkicker

Der Korpus des Tuniro Royal IV ist bei Lieferung nicht vormontiert. Mit Hilfe eines Akku- Schraubers ist der Tuniro Kicker mit zwei Personen jedoch recht schnell und relativ einfach spielfertig zusammen gebaut. Wir benötigten 2,5 Stunden. Obwohl die Bauteile nicht mit CNC Unterstützung gefräst werden, gibt es nur minimale Abweichungen und die einzelnen Komponenten passen gut zusammen.

Auffällig ist der aufwändige Unterbau des Spielfeldes. Die Spielfeld- Platte wird von mehreren Holzteilen und Metall- Streben horizontal, vertikal und diagonal gestützt. Im montierten Zustand lässt sich das mit 24 mm ohnehin massive Spielfeld auch bei großer Kraftanstrengung nicht durchdrücken. Hier zeigt sich eine erste positive Neuerung gegenüber älteren Tuniro- Serien. Die Bandenteile weisen eine Wandstärke von 35 mm auf, wodurch insgesamt ein sehr massiver Korpus für starke und dauerhafte Belastungen geschaffen wurde.

Die Verstrebung des Tuniro Spielfeldes

[Blick unter das Spielfeld des Tuniro Royal IV: Eine aufwändiger Unterbau sorgt für sehr gute Stabilität des Spielfeldes]

Stangen, Lager und Griffe

In den neuen Tuniro Kickertischen werden die Gleitlagerteile nicht mehr ineinander verschraubt, sondern in den Seitenteilen des Tisches. Dadurch steht das Kunststoff- Gleitlager nicht mehr so stark unter Spannung, was oftmals einen Lagerbruch bei hohem Druck auf die Stangen zur Folge hatte. Hier wurde in der aktuellen Serie ein klarer Schwachpunkt behoben.

Die massiven Vollstangen laufen leicht in den Lagern und halten einer Belastung auf den Griff von zirka 50kg stand, ohne dass sichtbare Verbiegungen auftreten.

Spielen an dem Kickertisch vorwiegend Kinder, ist die Überlegung für ein Modell mit Teleskopstangen durchaus sinnvoll. Teleskopstangen fahren auf der Seite des gegnerischen Spielers nicht aus. Dadurch kann kein Körperkontakt zu diesem entstehen, wodurch die Verletzungsgefahr stark verringert wird. Andererseits geht die Flexibilität von Teleskopstangen im Allgemeinen auf Kosten der Stabilität und des Spielgefühls.

Die Griffe des Tuniro Royal IV sind im Stil von Sportgriffen abgerundet und etwas schmaler. Die Griffe liegen gut in der Hand und weisen einen guten Grip auf, was schnellen Schußtechniken entgegen kommt.

Griff des Tuniro Royal IV

[Griff des Tuniro Royal IV]

Figuren und Bälle

Die Figuren der aktuellen Tuniro Modell- Serien sind deutlich verbessert worden. Im Kopf befindet sich ein zusätzliches Gewicht, dass die Puppen austariert. So können diese im Einzelspiel auch waagerecht gestellt werden, ohne dass sie sich von allein wieder in ihre Ausgangsposition zurück bewegen. Der Figuren- Fuß ist nun deutlich schmaler und abgerundeter und entspricht den klassischen Soccer- Puppen. Die Anpassung des Figuren- Fußes erleichtert das "Klemmen" und Führen des Balles deutlich.

Der Tuniro Kicker wird mit zwei griffigen Korkbällen, vier harten, angerauhten Kunststoffbällen sowie zwei Polyurethan- Bällen, wie sie von Kickerprofis benutzt werden, geliefert.  Alle Ballarten sind gut spielbar, der PU- Ball ist natürlich am griffigsten. Der Korkball ist sehr leise und eignet sich vor allem dann, wenn es ein Geräuschproblem mit den Nachbarn gibt.

Tuniro Figuren

[Die neuen verbesserten Tuniro- Figuren unterstützen alle Spielstile einwandfrei]

Das Spielverhalten des Tuniro Tischkickers

Mit seinen fast 120 kg Gewicht auf den gummierten, rutschfesten Tischfüßen steht der Tuniro Royal IV auch bei hitzigen Gefechten mit vier Spielern sehr fest. Die Spielfeldkanten sind nun -wie die Ecken auch- ebenfalls hochgezogen, wodurch "toten Punkte" nochmals minimiert wurden. Das Spielfeld ist eben und griffig, die Bälle rollen präzise auf ihrer Bewegungsbahn. Bei Torschüssen springt der Ball nur sehr selten wieder aus dem Tor heraus. Dank der verbesserten Figuren lässt sich der Ball sehr gut kontrollieren, passen und schießen. Der getestete Royal IV beweist durchaus Turnier- Tauglichkeit.

Einzig die Ballrückgabe ist verbesserungswürdig. Nach einem Torschuss wird der Ball auf der gegenüber liegenden Tischseite ausgegeben. Das ist für Spiele gut, da, wenn nach Regeln gespielt wird, der Gegner nach einem Tor gegen ihn den nächsten Anstoß, bzw. Balleinwurf bekommt. Möchte man jedoch allein Schüsse üben, muss man immer um den Tisch herum laufen, um sich die Bälle wieder zu holen. Hier wäre eine flexible umschaltbare Lösung zu beiden Tischseiten wünschenswert.

Fazit

Der neue Tuniro ist ein stabiler und massiver Kicker mit spürbar verbesserten Spieleigenschaften. Der Kickertisch eignet sich aufgrund seiner Merkmale für ein weitreichendes Nutzungsfeld wie den Einsatz  zu Hause, im Büro, in der Schule, in Jugendeinrichtungen, als Trainingstisch für ambitionierte Spieler sowie als Turniertisch auf Verbandsebene oder für Just for Fun Turniere. Bemerkenswert ist die große Vielfalt an Modellen, die Maxstore anbietet. Verschiedene Tischgewichte, Stangen, Designs und Features bedingen verschiedene Preise, die auch an die Kunden weiter gegeben werden. Unser Testtisch, der Royal IV aus der Vanquisher Serie, kostet derzeit knapp 340 Euro. Das ist ein erstklassiges Preis/Leisungsverhältnis. Wer auf technische Spielereien wie einem digitalem Torzähler verzichten kann oder mit weniger Tischgewicht auskommt, findet bei Maxstore noch viele günstigere Tuniro Modelle. Im Lieferumfang sind bereits Ersatzteile wie Figuren, Lager und Puffer sowie diverse Bälle, Getränkehalter und eine Trainings- DVD enthalten. Erfreulich ist weiterhin die überdurchschnittlich schnelle Lieferzeit, die niedrigen Versandkosten und die Kundenfreundlichkeit bei Maxstore im Allgemeinen. Deshalb von uns eine klare Kaufempfehlung!

Alle Tuniro Modelle können Sie hier direkt bei Maxstore bestellen

Kommentare

Bild von Snakeshot

Ich selber hab nen Leo Pro

Ich selber hab nen Leo Pro bei mir zu Hause stehen, bin also sehr verwöhnt. Letztens hatte ich Gelegenheit, mal auf nem Tuniro (weiß nicht genau welches Modell) zu spielen. Bis dahin war ich doch sehr voreingenommen, was Tische dieser Preislage angeht. Doch ich muss gestehen, dass der Tuniro KIcker echt gut zu spielen ist und das Teil einen massiven Eindruck machte. Mit den Home Soccer Modellen von Ullrich und Tuniro kriegt man endlich Tische, die auch eine gewisse Qualität aufweisen und muss nicht mehr zwingend 4- stellige Summen aufbringen, wenn man was vernünftiges zu Hause sthen haben will. Find ich irgendwie auch gut ;)

Bild von Carsten

Klasse Test! Gefällt mir sehr

Klasse Test! Gefällt mir sehr gut, das Ihr da mal tested. Zu den Kickertischen findet man ja sonst nicht so gute Informationen. Danke!

Bild von Gast

Da tut sich ja einiges beim

Da tut sich ja einiges beim Tuniro. Danke für den Testbericht.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Zulässige HTML-Tags: <em> <strong> <cite> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <a>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage ist als Spamschutz nötig
16 + 4 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.