//

Liebeskummer - Hilfe, Tipps und Wissen

4.80769
Durchschnitt: 4.8 (78 Bewertungen)
Eigene Bewertung: Keine

LiebeskummerLiebeskummer tritt meist am Ende einer Liebesbeziehung, im Todesfall eines geliebten Menschen sowie bei nicht-erwiderter Liebe auf. Fast alle Menschen erleben Liebeskummer ein oder mehrmals in ihrem Leben. Meistens wird die schmerzvolle emotionale Phase in einigen Monaten bis hin zu einem Jahr ohne fremde Hilfe überwunden. In einigen Fällen ist jedoch auch professionelle Hilfe nötig. Nachfolgend finden Sie ausführliche Infos und Tipps, die den Kummer lindern und dabei helfen, die Leidens-Phasen schnellstmöglich zu überstehen.

Dinge, die sich bewährt haben

Zunächst sollten Sie unbedingt akzeptieren, dass Sie mit Liebeskummer häufig nicht zu 100% leistungsfähig sein können. Nicht im Beruf, nicht im Haushalt und auch nicht bei sonstigen Verpflichtungen.
 
Sehr hilfreich ist es, sich regelmäßig Zeit zu nehmen - beispielsweise Abends ein bis zwei Stunden- um den Liebeskummer auszuleben und den Trennungsschmerz in diesem Zeitraum ganz bewusst zuzulassen. Die bewusste „Kummer- Zeit“ sollte klar vom restlichen Tag abgegrenzt werden.
 
In dieser Zeit kann man gut verarbeitende Dinge tun, zum Beispiel:
  • trauern, vielleicht auch mit Hilfe geeigneter Musik. Weinen ist gut, um die innere Spannung zu lösen
  • Sein Gefühlsleben in einem Tagebuch niederschreiben
  • Liebeskummer hat auch konstruktive Kräfte: Er fördert oftmals die Kreativität. Drücken Sie ihren Schmerz doch in  Gedichten, Erzählungen, Song-Texten oder selber gemalten Bildern aus.
  • jede Beziehung bringt auch gewisse Nachteile mit sich. Jetzt ist die beste Zeit, sich diese persönlichen Nachteile zu vergegenwärtigen
  • über die eigenen Fehler in der Beziehung nachdenken und diese niederschreiben, aber sich diese Fehler auch gestatten und vor allem verzeihen. Wir sind alle nur Menschen, machen Fehler und lernen meistens aus ihnen.
  • Bilder und Dinge, die ständig an den/die Ex erinnern, aus dem eigenen Umfeld entfernen und so deponieren, dass sie -zumindest vorläufig- aus dem eigenen Fokus verschwinden
 
Ebenso hilfreich sind auch jegliche Dinge, die die Psyche direkt positiv beeinflussen. Auch dafür sollte eine gewisse Zeit eingeplant werden. Wer Schwierigkeiten hat, sich in seinem Zustand  zu entsprechenden Aktivitäten „aufraffen“ zu können, sollte sich von guten Freunden motivieren und abholen lassen. Hier einige Beispiele:
 
  • Wenn man es mag, Sport treiben. Vor allem ausdauernde Sportarten sorgen für eine erhöhte Ausschüttung von Hormonen, welche die Stimmung spürbar heben. Zusätzlich stellt sich ein angenehmes Körpergefühl ein und der Appetit wird auf natürliche Weise reguliert.
  • Wer keinen Sport mag, kann alternativ auch ausgedehnte Spaziergänge in möglichst zügigem Tempo machen. Auch diese leichtere Belastung hat bereits positive Auswirkungen auf das angeschlagene Gemüt und man fühlt sich körperlich besser. Vielleicht wäre ja „Nordic Walking“ etwas für Sie?
  • Häufiger schöne Dinge tun. Wellness, Sauna, wenn möglich reisen, Kino, Theater.....Was immer Sie auch als schön und angenehm empfinden, tun Sie es öfters. 
  • Yoga und Meditation haben ursprünglich einen eher spirituellen Hintergrund. In unserer westlichen Welt werden diese Techniken jedoch vor allem zur Entspannung und zur Förderung des seelischen Gleichgewichts gelehrt und praktiziert. Durch Anwendung dieser Methoden können Sie den emotionalen Stress bei Liebeskummer senken. Auch modernere Praktiken wie die „progressive Muskelentspannung nach Jacobson“ (einen kostenlosen Download als mp3 gibt es hier) eignen sich gut, den Stress zu lindern. 
  • Tun Sie etwas für ihr Selbstwertgefühl, es ist bei Liebeskummer meist angeschlagen. Fragen Sie doch einmal Freunde und gute Bekannte, was diese an ihnen alles wertschätzen. Häufig kommen auf diese Weise noch positive Merkmale ihrer Persönlichkeit zu Tage, die ihnen gar nicht klar waren. Machen Sie sich diese positiven Eigenschaften ihrer selbst immer wieder bewusst. Sehr hilfreich ist es zudem, die eigenen Stärken zu Papier zu bringen. So führen Sie sich selbige wieder vor Augen und verinnerlichen diese.
    Denken Sie auch an ihre Fehler, aber kritisieren und zweifeln Sie deshalb nicht an sich herum. Versuchen Sie lieber, über ihre Fehler und Schwächen zu lachen! Sie gehören sowieso zu ihnen und letztlich bleibt uns gar nichts anderes übrig, als uns so zu akzeptieren, wie wir nun mal sind. 
  • Nahrungsmittel: Bei schlechter Stimmung und Liebeskummer wird oft empfohlen, Schokolade zu essen, da sie den „Glücksbotenstoff“ Serotonin enthält (siehe auch Abschnitt Ursachen). Und in der Tat stellt sich nach dem Verzehr von Schokolade oft ein wohliges Gefühl und bessere Stimmung ein. Die Ursache ist aber nicht das Serotonin der Schokolade (ohnehin nur in sehr geringen Mengen enthalten), denn dieses gelangt nachweislich nicht in unser Gehirn. Dort gibt es eine biologische Barriere, die sogenannte „Blut-Hirn-Schranke“, welche das Eindringen von zahlreichen Substanzen aus der Nahrung in das Nervengewebe unseres Hirns verhindert.
    Die Wirkung der Schokolade beruht indirekt auf den enthaltenen Kohlenhydraten. Mit der Nahrung aufgenommene Kohlenhydrate kurbeln die körpereigene Produktion von Botenstoffen im Hirn kräftig an, welche unsere Stimmung merklich aufhellen. Greifen Sie bei Liebeskummer also ruhig öfters zu kohlenhydratreichen Nahrungsmitteln. Aber möglichst im Rahmen ihrer gewohnten Nahrungsmengen und nicht nach dem Motto: „Viel hilft viel“. Nahrungsmittel mit hohem Kohlenhydrat- Anteil sind: Brot/Brötchen, Nudeln, Müsli, Reis, Obst und Süßigkeiten im Allgemeinen.

Was ich bei Liebeskummer nicht tun sollte

  • Ständig versuchen, den Liebeskummer zu verdrängen
  • Sich möglichst schnell in eine neue Partnerschaft „flüchten“ 
  • Den Kummer mit Alkohol, Drogen oder Medikamenten zu betäuben
  • Sich extrem in Arbeit stürzen
  • Den schwindenden Partner anbetteln, erpressen oder terrorisieren, um ihn zur Rückkehr zu bewegen
  • Vorschnell folgenreiche Entscheidungen treffen. Bei Liebeskummer handeln wir oft irrational
  • Sich „hängen lassen“, und dem Leid völlig hingeben
 
Diese  Verhaltensweisen ziehen Liebeskummer nur unnötig in die Länge und erschweren den Lösungsprozess!
 

Ich will einfach nur, dass mein Partner zurück kommt

Sehr viele Menschen, die von ihrem Partner verlassen wurden, setzen die verschiedensten Hebel in Bewegung, um dessen Liebe wieder auf sich zu ziehen. Das Repertoire der Verhaltensweisen reicht vom Anbetteln um der Beziehung Willen bis hin zu Extremen wie Stalking oder körperliche Gewalt. Außen stehende Personen begründen das irrationale Handeln im Zustand von Liebeskummer gerne als menschliche Schwäche oder auch Verrücktheit. In Wirklichkeit ist dieses Verhalten laut Anthropologen wie Prof. Dr. Helen Fisher ( Department of Anthropology der Rutgers University in New Jersey) eine existenzielle Funktion unserer Evolution. Wichtige soziale Bindungen zu erhalten ist ein uraltes menschliches Bestreben und war lange Zeit schlichtweg nötig, um zu überleben. Den verflossenen Partner wieder haben zu wollen bzw. nicht zu verlieren ist reiner Selbsterhaltungstrieb.
 
Praktisch jedoch bringen uns alle Verhaltensweisen, die unter den Begriff „Klammern“ fallen, die Liebe des schwindenden Partners in der Regel nicht zurück.
Dazu gehören beispielsweise:
  • die eigenen Liebesgefühle aufdrängen und seinen Liebeskummer klagen
  • erpressen (Wenn du gehst, dann werde ich.....)
  • um eine zweite (....dritte...) Chance bitten
  • belästigen (durch starke Präsenz an „gemeinsamen“ Orten, häufige Telefonanrufe, SMS etc.)
 
Derartiges Verhalten vergrößert die emotionale Distanz nur noch mehr und erzeugt bei der geliebten Person im günstigsten Fall Mitleid, im schlimmsten Fall aber Verachtung oder gar Wut.
Wer seine verlorene Liebe ernsthaft wiedergewinnen möchte, braucht  eher eine clevere Strategie anstatt unkontrollierte und hoch emotionale Handlungen.
 
Tipp für Leserinnen: Beziehungscoach Danny Adams erklärt, wie es mit Männern einfach besser klappt

 Ursachen: Warum wir unter Liebeskummer leiden

botenstoff serotoninBei Liebeskummer verringert sich in unserem zentralen Nervensystem die Menge des Gewebehormons Serotonin ( auch als Enteramin bekannt), welches als Glücksbotenstoff (Neurotransmitter) fungiert, sehr stark. Daraus resultieren häufig Traurigkeit, depressive Verstimmungen und Ängste. Seltener können auch plötzliche Aggressionen auftreten.
Zugleich schüttet unser Körper bei Liebeskummer jedoch auch verstärkt die Hormone Noradrenalin und Dopamin aus, was in gewisser Weise ein Dilemma ergibt, denn Dopamin ist an der Bildung des Gefühls für das „verliebt sein“ beteiligt. Frisch verliebte Menschen weisen einen sehr hohen Noradrenalin und Dopamin Spiegel auf. Deshalb empfinden wir zu Beginn des Liebeskummers häufig noch einmal intensivere Liebesgefühle für den ehemaligen Beziehungspartner. Die Folge dieser hormonellen Achterbahn ist ein emotionales Wirrwarr, einerseits geprägt durch Liebe für den verlorenen Partner und andererseits durch quälenden Kummer, Trauer, Wut oder auch Angst.
 
Eine sehr wichtige Rolle für die Intensität des Liebeskummers spielt neben persönlichen und sozialen Aspekten auch unser Selbstwertgefühl. Wenn wir in einer Beziehung (auch unbewusst) die Verantwortung für unsere eigene Zufriedenheit an den Partner abgegeben haben, er oder sie also auf Grund unserer inneren Erwartungshaltung dafür gesorgt hat, dass wir uns geliebt, geschätzt und geachtet fühlen, führt das zwangsläufig zu Zweifeln an der eigenen Person und einem sinkendem Selbstwertgefühl, wenn dieser Mensch nicht mehr bereit ist, seine Rolle zu übernehmen. Je mehr wir der inneren Überzeugung sind, den Partner für unser Glück zu brauchen, um so stärker empfinden wir Abhängigkeitsgefühle und desto intensiver der Liebeskummer.

Gibt es ein Medikament gegen Liebeskummer?

Es gibt im Handel namentlich Liebeskummerpillen®. Dabei handelt es sich jedoch nicht um Tabletten im medizinischen Sinne, auch wenn die Form der „Pillen“ und deren Verpackung stark an ein Medikament erinnern. Die Liebeskummerpillen® sind einfach Schokoladenlinsen. In der Verpackung befindet sich zusätzlich ein Beipackzettel mit Tipps und Aufmunterungen gegen den Herzschmerz. Die Liebeskummerpillen® sind eher eine Geschenkidee für Freunde von Betroffenen zur Aufmunterung, Trost und als Symbol der Anteilnahme.

 
Liebeskummerpillen
Liebeskummerpillen® - Mit Schokolade, Ratschlägen und Humor gegen Liebeskummer
 
 
AMOREX Tabletten gelten hingegen als Mittel gegen Liebeskummer. AMOREX wird als Nahrungsergänzungsmittel gehandelt und enthält Griffonia simplicifolia Extract und Vitamin B1 sowie B6. Laut Hersteller wurde AMOREX entwickelt, um
"den erhöhten Bedarf an bestimmten Nährstoffen in Phasen der Trennung, des Verlassens oder Verlassen Werdens, der daraus entstehenden Einsamkeit und bei Liebeskummer im Körper zu decken.“
Der positive Einfluss auf die Stimmung wird vermutlich durch den Wirkstoff Oxitriptan, der reichlich im Samen der afrikanischen Schwarzbohne (Griffonia simplicifolia) enthalten ist, verursacht, da er durch unseren Stoffwechsel zu körpereigenem Serotonin umgewandelt wird (siehe auch ersten Abschnitt). Allerdings ist die unnatürlich herbeigeführte Erhöhung des Serotonin- Spiegels in unserem zentralen Nervensystem medizinisch umstritten. AMOREX ist nur in österreichischen Apotheken erhältlich.
 
Fazit: Eine wirkliche Pille, bzw. ein Medikament, das Liebeskummer zu heilen vermag, gibt es so nicht und wird es vermutlich auch nie geben. Die eigene Stimmung lässt sich auch durch andere Maßnahmen aufhellen. (Siehe auch ersten Abschnitt: Was sich bewährt hat)

Wann sollte ich professionelle Hilfe in Anspruch nehmen?

Bei Liebeskummer tritt statistisch in jedem zweiten Fall eine depressive Verstimmung ein, die von Betroffenen meist nach einigen Wochen bis Monaten überwunden wird. In seltenen Fällen kommt es jedoch auch zu schwerwiegenderen psychischen Belastungen und zu schweren Depressionen, die professioneller Hilfe bedürfen. Den Besuch eines Arztes ihres Vertrauens sollten Sie dann auf keinen Fall auf die lange Bank schieben.
 
Sie sollten unbedingt ihren Arzt und/oder einen Psychotherapeuten aufsuchen, wenn:
  • Sie Selbstmordgedanken haben 
  • Sie Schule, Studium, Ausbildung und Beruf nicht mehr bewältigen
  • Sie das Gefühl haben, aus ihrem „ Loch“ nicht mehr herauszukommen
  • Sie sich vollständig von Freunden, Bekannten und Familie zurückziehen und nicht mehr am gesellschaftlichen Leben teilnehmen
  • Sie regelmäßig Alkohol und/oder  Drogen konsumieren
  • Ihre Emotionen derart außer Kontrolle geraten, dass Sie anderen oder sich selbst Schaden zufügen
  • Sie die körperliche Hygiene über einen längeren Zeitraum vernachlässigen
  • Sie sich nicht mehr um ihre Kinder oder Haustiere kümmern können

Liebeskummer historisch betrachtet

Schon in der Antike war Liebeskummer ein großes Thema und der Kummer der geplagten Menschen diente als Vorlage für Stoff in der Poesie und im Theater. Die Auswirkungen waren für die Betroffenen damals wie heute gleich.

Die Einstellung hat sich jedoch stark gewandelt. Bis in das 18. Jahrhundert hinein war Liebeskummer eine von der Gesellschaft anerkannte Krankheit, der mit viel Akzeptanz und Verständnis begegnet wurde. In der Epoche der Romantik genoss der Herzschmerz sogar ein hohes Ansehen. Es gehörte zum guten Ton, darunter zu leiden und seinen Schmerz nach außen zu zeigen. Wen es nicht erwischte, mit dem konnte etwas nicht stimmen.
 
In unseren heutigen Leistungsgesellschaft ist Liebeskummer eher "unsexy", ja fast schon verpönt. Wir werden häufig an unserem persönlichen Erfolg oder auch Misserfolg gemessen. Schwerer Kummer als Folge des Scheiterns einer Beziehung passt da nicht recht in die Vorstellung unseres Idealbildes. Wir sind es gewöhnt, dass Dinge machbar sind, wenn wir uns nur genug anstrengen. Da dauerhafte Beziehungen zu einem großen Teil auf Grund der geleisteten Beziehungsarbeit existieren, gilt auch das Beziehungsglück als "machbar". Allzu gerne wird jedoch vergessen, dass es zwischen zwei Menschen aus den verschiedensten Gründen manchmal einfach nicht passen kann.
Übrigens gibt es gegenwärtig starke Bemühungen von britischen Ärzten, Liebeskummer wieder als Krankheit anzuerkennen.

 

Tipp: Wer seine(n) Liebste(n) zurück gewinnen möchte, findet beim Beraterteam einen hervorragenden Ratgeber mit bewährten Strategien aus der Coaching Praxis

Kommentare

Bild von maria

Hals über Kopf wurde ich vor

Hals über Kopf wurde ich vor kurzem von meinem Freund verlassen. Von einem auf den anderen Tag war es vorbei. Ich empfand nur noch Leere, weinte, konnte nicht mehr schlafen und wusste nicht mehr weiter. Der Liebeskummer zerfraß mich mehr und mehr und nahm mein ganzes Leben in Besitz. Als ich mich entschied, mir Hilfe zu holen, war das gar nicht so einfach, im Internet seriöse und professionelle Hilfe zu finden. Meine Rettung war die Seite ******* . Die haben doch tatsächlich meine Tränen weggezaubert – ein Liebeskummer-Coach gab mir jeden Tag konkrete Hilfestellungen. Zusätzlich lies ich mich komplett umstylen – gut für’s Selbstbewusstsein! An alle traurigen Mädels – versucht es und lasst euch helfen!

 

Edit: Bitte keine Werbung für commerzielle Angebote in den Kommentaren absetzen.  --- Elbsenf Team

Bild von ich+du

Wegen dem Serotonin bei

Wegen dem Serotonin bei Liebeskummer: hab gehört dass das wirklich zusammenhängt. Der Spiegel geht runter. AMOREX kann das wieder auf normalniveau bringen - ohne die "Nebenwirkungen" von Süßigkeiten und Kohlehydraten. Wer will das nicht xD

Bild von Gast

ich versuche es mit den Tipps

ich versuche es mit den Tipps zu vergessen und es zu schaffen ich hoffe es hilft wirklich daher meine freundin mcih shcon von frust essen abhalten musste wo ich 5kg zugenommen habe aber danke für die guten Tipps Laura

Bild von John

Ratgeber

Ich Persöhnlich habe mich an einen ratgeber gewandt über den ich nichts schlechtes sagen kann, die Tipps die hier gegeben sind ähneln sich sehr diesem Ratgeber und daher finde ich es immer wieder schade das diese ratgeber so unterbewrtet sind.

Bild von Maria

Ich kann nichts finden, aus

Ich kann nichts finden, aus dem sich schließen lässt, dass spezielle Ratgeber für Liebeskummer und Co "unterbewertet" werden...

Bild von Gast

Gute Tipps, Danke

Vielen Dank für die vielen Tipps die ihr hier zusammmengestellt habt. Einiges ist für mich in dieser schwierigen Pahse des Liebeskummers sehr hilfreich. Auch Interessant der biochemische Hintergrund. Alles in allem ein hervorragender Artikel. Weiter so

Bild von Biene

Puh, bin ich froh, dass

Puh, bin ich froh, dass Liebeskummer bei mir nicht absehbar ist. Jedoch...wie schnell kann sich das Blatt wenden- lehrt uns die Erfahrung....

nein, ich habe eigentlich keine Signatur

Bild von Mark

Jupp, so isses . Hab mal

Jupp, so isses . Hab mal gelesen, dass Liebeskummer einen statistisch 3x im Leben erwischt. Da hast bestimmt noch mindestens einemal vor dir...

Bild von Lina

Vielen Dank für die gute

Vielen Dank für die gute Erklärung und vor allem den tollen Tipps! Ich denke es tut gut sich mit der Trauer und dem Schmerz ein paar Stunden am tag auseinander zu setzen, diese Seite hilft dabei ungemein! Nach den trauernden, verzweifelten Stunden gehts dann wieder auf zu schönen, lustigen Aktivitäten! Ich wünsche allen Betroffenen viel Erfolg und vor allem Kraft auf dem harten und langen Weg zum glücklich sein- verliert niemals den Glaube an euch selbst! p.s. Man sollte lachen und darüber erleichtert sein dass es ein Leben nach der Trennung gibt ;)

Bild von Kasandra

Hat mich motivert

Die Tipps hier haben mich trotz meines starken Liebeskummers ganz gut motivert und hab meinen A*** endlich hochbekommen wieder was für mich zu machen. Sport und Bewegung hilft wirklch gut, da isst der Kopf endlich mal wieder frei und die Geanken kreisen nicht ständig um blöden Ex. Kann ich wirklich nur jedem emfpehlen

Bild von Bowser87

Friede freude Eierkuchen

bei den sprüchen musste ich sogar als "harter" kerl ein wenig weinen. aber was bringt es, wenn das Herz die logik des gehirns ignoriert? momentan nur sehr wenig. dennoch sind sehr viele gute tipps dabei. ein kleiner tipp noch am rande zu: "Wenn man es mag, Sport treiben. Vor allem ausdauernde Sportarten sorgen für eine erhöhte Ausschüttung von Hormonen", nehmt einen trainigspartner, mp3-player oder ne zeitung (fitnesscenter) zur abwechslung mit, ansonsten hat man seeehr viel zeit zum nachdenken.

Bild von Andy

Friede freude Eierkuchen

"Friede Freude Eierkuchen" ....versteh ich nicht. Was hat Liebeskummer damit zu tun????

Bild von Gast

ach könnt ich sie doch

ach könnt ich sie doch wiederhaben, viele Fehler ich gemacht undnu isses zu spät. habe solchen Liebeskummer, please help me

Bild von Gast

Tcha, das Problem haben wir

Tcha, das Problem haben wir doch alle irgenwie. Hinterher kommt die Reue, vorher waren wir blind :(

Bild von sasha

guter ratgeber. vor allem die

guter ratgeber. vor allem die tipps helfen mir gut

Bild von Tina

Klasse Videos

Die Videos mit den Liebeskummer- Sprüchen sind echt klasse. Auch so rührend, mir sind echt die Tränen gekommen. Wie sagt man immer gerne: Grausam- schön

Bild von Anne

vielleicht muss ich ja zum

vielleicht muss ich ja zum Augenarzt, aber kann mir bitte mal jemand sagen, wo ich die Videos finde *kopfschüttel*

Bild von Elbsenf Team

Hallo Anne, entschuldige

Hallo Anne,

entschuldige bitte. Zwischenzeitlich haben wir die Videos auf eine andere Seite verlegt:

http://www.elbsenf.de/liebeskummer-sprueche-und-zitate.htm

Viele Grüße

Bild von Gast

Sich bei Liebeskummmer die

Sich bei Liebeskummmer die Zeit zum Trauern und Verarbeiten einzuteilen und so gut es geht vom restlichen Tag abzugrenzen, ist echt ein guter Tipp. So fällt man nicht so schnell in ein Loch als wenn sich ständig nur die Gedanken um den Partner drehen. Mit ein wenig Geduld hat es bei mir dann echt gut geklappt.

Gute Seite, Kompliment

Bild von lilli

Guter Artikel

Sehr guter umfangreicher Artikel. Die Liebeskummer-Pillen habe ich schon mal gekauft uns sind recht witzig. Vor allem als Geschenk zum Beispiel :-)

Bild von lovebird

Serotonin in Schokolade

Wenn das Serotolin in der Schokolade gar nicht wirkt sondern die Kohlenhydrate müsste der Effekt doch auch bei Bonbons, Eis und so eintreten oder?

Bild von Bernd

Ja, alle Lebensmittel, die

Ja, alle Lebensmittel, die kohlenhydratreich sind, haben eine höhere Ausschüttung von Serotonin im Hirn zur Folge. Allerdings sollte man sich davon keine Wunder versprechen.

Bild von Johann

Partner nicht mehr sehen

der Artikel gefällt mir sehr gut. Eine Sache jedoch vermisse ich bei den Tipps: Für mich und sicher auch für viele andere Leute mit Liebeskummer ist es sher hilfreich gewesen, meine Partnerin vorläufig nihct mehr zu sehen, weil bei jedem Kontakt der Kummer neu aufflammt.

Beste Grüße an alle Johann

Bild von Elbsenf Team

Stimmt

Hallo Johann,

stimmt du hast Recht. Danke für den Tipp. Wir werden das noch ergänzen.

Viele Grüße Mark

Bild von Gast

Cooler Ratgeber

ok, meiner verflossenen Freundin hinterher zu rennen war also gar nicht so schräg, wie ich erst dachte. Aber klar, wo ichs jetzt hier so lese, leuchtets mir auch ein. hatte schon sorge mit mir stimmt was nicht, weil ich hab mich so dermaßen zum Affen gemacht um sie zu halten. Korrekte Seite mit viel nützlichen Tipps....die Videos sind auch sehr geil

Bild von Sabrina

Gute Tipps, vielen Dank

Ich möchte mich herzlich für die umfassenden Informationen bedanken. Vor allem die konkreten Tipps, was sich alles gegen den Kummer machen lässt, sind sehr hilfreich und lenken auch gut ab. Liebe Grüße aus Potsdam

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Zulässige HTML-Tags: <em> <strong> <cite> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <a>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage ist als Spamschutz nötig
14 + 0 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.