//

Tipps um den Ex Partner zurück zu gewinnen

4.564355
Durchschnitt: 4.6 (202 Bewertungen)
Eigene Bewertung: Keine

ex zurückPartnerschaften gehen in die Brüche. Das ist eine Erfahrung, die fast jeder heutzutage einmal (oder auch mehrmals) gemacht hat. Nur selten wird die Entscheidung, sich zu trennen, von beiden Partnern getroffen. Klar, dass viele Menschen versuchen, den oder die Ex zurück zu gewinnen. Beherzigt man ein paar Dinge, kann dieses Vorhaben durchaus gelingen.

Meistens ist es ein Partner, der den Entschluss trifft zu gehen. Zurück bleibt dann derjenige Partner, der die Entscheidung des anderen nicht versteht, nicht akzeptiert und in der Folge fürchterlich unter Kummer leidet. Häufig ist der Rückzug und die Isolation vom gesellschaftlichen Leben und sogar vom Freundes- und Bekanntenkreis, begleitet von Selbstvorwürfen und Selbstzweifeln, aber auch Sehnsucht, Wut und sogar Hass eine typische Reaktion. Andere wiederum suchen die Flucht nach vorne durch ausgiebiges Party feiern oder exzessives Arbeiten. Und wieder andere suchen Trost und Stabilität in sogenannten Übergangsbeziehungen.
So verständlich diese extremen Verhaltensweisen in einer Trennungsphase auch sind, bleiben sie am Ende doch eher fragwürdig, denn in Wahrheit sehnen sich die meisten zum oder zur Ex zurück und wollen wieder zurück in die vertraute Partnerschaft finden Schließlich war die Beziehung nicht nur schlecht und es gab für beide Partner einmal sehr gute Gründe, sich füreinander zu entscheiden. Eine entgültige Trennung hingegen bedeutig aus psychologischer Sicht ein Trauma, das erst einmal verarbeitet werden muss und eventuelle spätere Partnerschaften nicht gerade erleichtert.

Wie stehen die Erfolgschancen?

Aber geht denn das überhaupt? Kann man nach einer Trennung wieder den Ex Partner zurückgewinnen oder sollte man sich mit einer Trennung abfinden?
Die Antwort ist: Oft gibt es durchaus realistische Chancen! Das gilt besonders dann, wenn ihr Partner, der Schluss gemacht hat, die Trennung eigentlich selbst gar nicht wollte und nicht von langer Hand geplant hat. Denn oft trennt ein Partner sich aus einer Art Kurzschlussreaktion heraus. Die Trennung stellt dann einen Lösungsversuch für einen Konflikt dar. Aber auch wenn der Ex Partner seiner eigentlichen Liebe über einen längeren Zeitraum "innerlich gekündigt" hat, steckt meist Frust und Resignation wegen ungelöster Probleme hinter dem Trennungswunsch.

Wer ernsthaft erwägt, den oder die Ex zurück zugewinnen, sollte einen kühlen Kopf bewahren und wichtige Fehler vermeiden. So schwer es auch fällt: Zunächst gilt es alles zu vermeiden, was die Trennung nur noch verfestigt und den Ex Partner nur noch weiter auf Distanz bringt. Dazu gehören z.B. Verhaltensweisen wie:

  • den Expartner zurück zu locken durch Schwüre und Versprechungen
  • Mitleid beim Expartner zu erzeugen
  • den Ex emotional erpressen
  • sich selbst alle Schuld zu geben
  • dem Expartner Vorwürfe machen
  • den Expartner in jedweder Form zu nerven
  • durch Geschenke versuchen, den Weg zum oder zur Ex zurück zu finden
  • mit anderen öffentlich Daten oder Flirten, um den oder die Ex eifersüchtig zu machen.
  • im Nachhinein einen Seitensprung beichten

Das Vermeiden dieser und weiterer Fehler allein reicht zwar nicht aus, um den oder die Ex zurückgewinnen zu können, es ist aber der erste wichtige Schritt. Wer seine Beziehung wirklich retten will, sollte eine clevere Strategie entwickeln, wie man aktiv den oder die Ex zurück gewinnt. Sehr wichtig ist dabei, dass beide Ex Partner auch, möglichst gemeinsam, an den Kern des meist ungelösten Konflikts stoßen und die Ursachen verstehen. Noch wichtiger ist es jedoch, das die Bereitschaft entwickelt wird, an bestimmten Verhaltensmustern zu arbeiten und zukünftig Kompromisse zu finden, die beiden Ex Partnern helfen.

Damit es dazu jedoch überhaupt kommen kann, muss sich der Ex Partner wieder annähern können. Eine Annäherung erreicht man jedoch selten dadurch, das man dem Ex Freund oder der Ex Freundin sprichwörtlich nachläuft, denn dadurch trägt man nur die alten, ungelösten Probleme hinterher und bewirkt in der Regel keine Verringerung der Distanz. Ganz im Gegenteil. Der Expartner wird sich nur weiter entfernen.

Wesentlich wirkungsvoller und effektiver ist es dagegen, sich zunächst bewusst rar zu machen. Der Partner, der die Beziehung beendet hat, durchläuft seinerseits Phasen, in denen er wiederholt von Zweifeln an seiner Entscheidung eingeholt wird. Zu diesem Zeitpunkt ändert sich sehr häufig der subjektive Blickwinkel zu Gunsten des Verlassenen. Positive Merkmale des einstigen Partners  treten wieder stärker in das Bewusstsein der "Schlussmacher". Schafft man es nun,  beim Ex Partner wieder Neugier, Interesse und Begierde an der eigenen Person zu wecken, stehen die Chanchen für einen zweiten Anlauf sehr gut.

Dies ist gar nicht so schwer, wie es in der Phase von Trennungsschmerz und Liebeskummer vielleicht erscheinen mag, denn die Psychologie von Partnerschaften, wie auch von Trennungen folgt meist immer den gleichen Gesetzen. Auf Ex zurück gewinnen.de hat ein kompetentes Autoren Team, bestehend aus Angehörigen der psychosozialen Berufe, ein ebook zur Problematik veröffentlicht. Das ebook beschreibt verständlich erprobte und erfolgreiche Verhaltens- Strategien, die schon viele Ex Partner wieder zurück in die Partnerschaft geführt hat. Weiterhin geben die Autoren wichtige Denkanstöße, um den typischen Trennungs- Ursachen gemeinsam auf den Grund zu gehen und verhalfen dadurch bereits vielen einstigen Ex- Paaren zu einem erfüllenden und harmonischen Neubeginn. Dabei hebt sich dieser Ratgeber in puncto Fachwissen wohltuend von mancher Lektüre ab, die zum Thema Ex Partner zurückgewinnen angeboten wird.

Warum wir so oft unsere(n) Ex zurückgewinnen wollen

Warum hänge ich nur so an ihm/ihr? Kann ich vielleicht nicht allein sein? Bin ich gar einfach nur schwach? Warum komme ich einfach nicht von ihm/ihr los? Diese und ähnliche Fragen wird sich fast jeder nach einer Trennung schon einmal gestellt haben. Und, oberflächlich erscheint es teils auch genau so. Doch hinter dem stark ausgeprägten Wunsch, den oder die Ex zurückgewinnen zu wollen, steht eine uralte, überwiegend pragmatisch begründetet Funktion: Der Beziehungserhalt!

Lange Zeit war es in unserem menschlichen Dasein (über)lebensnotwendig, den Partner als wichtigste emotional und sozial nahestehende Person zu erhalten. Wir waren aus verschiedenen Gründen vom Partner abhängig. Mit Ausnahme einer unter Umständen gegebenen emotionalen Abhängigkeit ist dies heute überwiegend nicht mehr der Fall. Kommt es jedoch zu einer stressreichen Situation wie vom Partner verlassen worden zu sein, reagieren wir meist wie eh und jeh: Unser Körper produziert einen speziellen Hormoncocktail, der uns Gefühle wie Trauer, Einsamkeit, Angst, aber auch verstärkte Liebesgefühle und Anziehung für den Expartner beschert. Wir werden in einen Zustand versetzt, wo wir alles uns mögliche tun würden, um den abtrünnigen Ex zurück zu gewinnen. Lassen wir uns nicht nur blind von unseren Gefühlen leiten und nehmen ein wenig Köpfchen und Wissen zur Hand, kann dies auch durchaus gelingen!

Tipp: Ebook und Hörbuch "Ex zurück gewinnen" zum Sofortdownload

Kommentare

Bild von Gast

Ach ich weis nicht mehr

Ach ich weis nicht mehr weiter... Mein Freund hat mich vor paar Tagen verlassen mit der Begründung es hat kein Sinn mehr?! Obwohl er noch paar Tage davor mir gesagt hat wie arg er mich liebt, so das er sogar Nachts mir immer geschrieben hat. Ich war auch sehr enttäuscht und bin es immer noch, Traurig weil ich nicht verstehen kann was in IHM vor geht, er ist sehr Eifersüchtig doch er hat mich nie darunter Leiden lassen, er hat mir immer gesagt was er nicht mag und wir haben immer eine Lösung gefunden. WIr konnten immer über alles reden. Wir waren auch in den 5 Monaten 2 mal im Urlaub, alles war einfach schön. Ich leide seit Tagen sehr darunter. Doch ich habe den Kontakt abgebrochen, doch er findet immer ein weg mir zu scheiben, er sagt er will nicht doch schreibt mir immer. Ich weis nicht was ich machen soll??? Ich antworte ihm nicht immer zurück, nur wenns wirklich nötig ist. Doch er macht sich sehr große sorgen um mich und mein Wohlsein und es intressiert Ihn sehr was ich alles tue, natürlich teil ich ihm das nicht mit. Ich will IHN zurück weil ich weis das es eine Falsche entscheidung war sich von mir zu trennen. Er hat gesagt er will aufhören mich zu lieben?! Was kann ich darunter verstehen?? GANZ WICHTIG zu allem, er hatte kurz vor Weinachten sich von mir auch einfach so getrennt für 4-5 Tage und ist dann zu mir zurück gekommen mit den Worten er könne nicht ohne mich! Brauche DRINGEND feedback was ich machen soll????

Bild von AhoiAhoi

Hallo zusammen, wie bei allen

Hallo zusammen, wie bei allen bzw. den meisten hier, hat sich mein Partner nach fast 3 Jahren Beziehung von mir getrennt. In den letzten Wochen hatten wir Probleme aufgrund unserers Studiums (beide in der Klausurphase, also wenig Kontakt zueinander und sehr viel persönlicher Stress). Ansonsten hatten wir wenig Streit, alles war sehr innig. Er war für mich Partner und bester Freund in einem. Getrennt hat er sich von mir, nachdem ich mich darüber geärgert habe, dass er mich am ersten Abend an dem wir wieder richtig Zeit füreinander gehabt hätten versetzt hat. Ich war wütend und habe ihn das auch zu spüren gegeben. Dann Funkstille und am Sonntag kam er und hat Schluss gemacht mit den Worten: "Ich kann dir nicht geben was du brauchst". Später habe ich dann herausgefunden, dass es eher daran liegt, dass er sich zu abhängig gefühlt hat, zu wenig Bestätigung bekommen hat in der Prüfungsphase. Er denkt, dass er alleine klar kommen müsse und nicht auf die Bestätigung des Partners angewiesen sein möchte. Er denkt er hat nichts erreicht, befindet sich (zumindest vermute ich das) in einer Identitätskrise. Nachdem ich auch den Fehler gemacht habe, mich oft zu melden, ihn anzurufen etc. befolge ich auch den Rat erstmal allen Kontakt abzubrechen, um ihm Zeit zu geben, damit er zu mir zurück findet. Ich weiß, dass seine Entscheidung falsch ist (Intuition) und er etwas zerstört hat, was nicht hätte sein müssen. Hoffe nur er bemerkt das auch. Gleichzeitig hat er mir aber auch gesagt, selbst wenn er es bereut (und das hat er wohl schon öfter) müsste er zu seiner Entscheidung stehen mit allen Konsequenzen....Ein schwieriger Fall... Er hat mir auch gesagt, dass er davon überzeugt ist, dass die Beziehung wieder super funktionieren würde, wenn wir es jetzt nochmal versuchen würde. Aber sein Stolz hindert ihn daran... kA wie das weiter gehen soll, aber es macht mich völlig kaputt. lg

Bild von Gast

Hallo! Mein Freund hat letzte

Hallo! Mein Freund hat letzte woche mit mir schluss gemacht. aus einem wirklich anderen grund als ich hier lese.vielleicht kann mir jemand weiterhelfen ob es sinn macht zu kämpfen! mein exfreund hatte vor rund 9monaten einen ons(damals kannten wir uns noch nicht)und aus diesem ONS ist ein kind entsprungen.er hat er mir auch gleich gesagt und ich hab gesagt ich werde mich damit arangieren.das kind ist jetzt seit 4wochen auf der welt und am anfang(als es noch im KH lag)war auch alles gutzwischen uns. aber seit 2 wochen ist es bei der mutter und ihm scheint nun wirklich bewusst geworden zu sein,dass er vater ist. jedenfalls meinte er zu mir"ich habe gerade keinen kopf frei für eine beziehung und ich will auch keine andere.." er hat schluss gemacht weil er meint mir nicht geben zu können was ich brauch-weil er wirklich jeden abend beim baby ist und es für ihn einfach die erfüllung ist...nun steh ich da-traurig,verzweifelt und ich will ihn zurück!soll ich ihm zeit geben sich der neuen situation zu gewöhnen und kommt er dann zurück?er meinte" es wäre schon schön,wenn wir irgendwann wieder an dem punkt anschließen könnten,aber momentan ist es mir nicht möglich für dich da zu sein(auch seine freunde vernachlässigt er) was soll ich tun?

Bild von Martinaaaa

Hallo. Mein Freund hat mich

Hallo. Mein Freund hat mich vor 2 Woche verlassen. Wir waren über 2 Jahre zusammen und es war nie eine harmonische Beziehung, es hab ziemlich viel Streit und Diskussionen weil wir zu unterschiedlich sind und keine gemeinsamen Ziele haben. Trotz alledem haben wir es immer wieder versucht weil wir uns wirklich liebten (wenn ich mit 24 beurteilen kann was Liebe ist) Jetzt aber hat er nur mir einfach abgeschlossen, sagt er hat keine Gefühle mehr.. er will es aber nochmal probieren (weil er nich ja mal liebte) ich denke aber er macht dass nur aus Mitleid :( und nicht weil er es will. Ich merke einfach an seiner Art dass ich ihm leid tue. Wir haben auch wieder Kontakt telefonieren und gestern waren wir im Kino usw. Mein Ex meinte aber er fühlt nicht mehr wie vorher, er denkt nicht mehr das ist meine Freundin, sondern "nettes hübsches Mädchen mit Vorgeschichte" ich weiß nicht was ich tun soll. USt. Es überhaupt möglich wenn man komplett abgeschlossen hat mit jmd dann wieder Gefühle zu entwickeln???! Was soll ich nur tun ich geniesse es so bei ihm tu sein und will ihn einfach nicht aufgeben.

Bild von Gast

Bin auch einer von den opfern

Bin auch einer von den opfern :D Mit meiner ex war ich eigentlich nur knapp 3 Monate zusammen. Für mich echt lang. Ihr fällt es unendlich schwer sich zu binden. Sie schmiss sich recht schnell immer in eine Beziehung wenn sie ein kennelernte. Der eine schlug sie, sodass sie am Schluss mit Brüchen im Krankenhaus lag, Der nächste Betrog sie und der dritte mit dem es super klappte, kam nach nem Streit bei nem Autounfall ums Leben. Ihre damalige beste Freundin kam durch eine Überdosis um, wo sie sich die schuld gibt weil sie nicht dabei war. Hinzukommt das neulich ihr Opa starb und sie nur davon erfuhr weil sie im Testament steht und sie Millionen Erben wird, weil ihr Opa Großindustrieller war. Jetzt hat sie jetzt wegen dem Geld sogar noch ein schlechtes Gewissen. Ich war immer Ehrlich zu ihr und hab sie immer fair behandelt. Kurz vor Weihnachten hatte ich Schluss gemacht. Weil sie sich mit ihren Psychischen Propleme null helfen lässt und ich mir dabei vorkam wie ein Depp. Ich ließ sie erst mal 2 Wochen in Ruhe. Und gab mir danach richtig große Mühe ihr zu zeigen was ich für ein toller Hecht bin. Ich öffnete mich ihr sehr gegenüber. Wir schreiben täglich miteinander, sie sagt sie hat starke Gefühle für mich aber Unterdrückt sie, sie denkt an mich und so weiter. Schrieb ihr Sachen die eigentlich jede Frau freut. Sie ließ sich nur Teilweiße ein auf das was ich schrieb. Sie meinte sie will erst mal ne Freundschaft, was mir zu wenig ist. Hab mich nicht mal auf nen Flirt eingelassen seit ich sie das erst mal traf oder seit Schluss ist. Sie hatte ihre Eigenheiten: Oft Alkoholkonsum Hat kaum was gegessen Wenn sie normales trank dann nur Redbull Kündigte ihre Wohnung aud Ausbildung und kümmerte sich nicht um ihre Propleme Nachdem ich Schluss machte änderte sie das alles und meinte noch sie sei selber drauf gekommen 4 mal sahen wir uns noch nachdem Schluss war. Einmal kam ich nur zum Bahnhof ohne es ihr zu sagen das ich ihre Koffer tragen kann wenn sie auf Reisen ging (nur um sie wenigstens kurz zu sehen), zum Beispiel zu Ihrem Vater den sie 5 Jahre nicht sah nachdem er sich ausm Staub machte. Naja und nachdem sie gestern erfuhr das ihr Opa gestorben ist, schrieb sie heute morgen jetzt ist Schluss, sie fühlt sich scheisse dabei das ich mir so Mühe gebe und sie im Moment einfach keine Beziehung führen kann. Eigentlich will ich sie zurück Weiß nur nicht wie

Bild von Gast

Nach 5 1/2 Jahren plötzlich

Nach 5 1/2 Jahren plötzlich das Aus. Wir führten über fünf Jahre eine sehr innige Beziehung. Wir stehen beide fest in unseren Familien, wir stützen uns gemeinsam bei Problemen doch jetzt soll alles.vorbei sein. Aus heiterem Himmel hat er mich besucht, an einem Wochenende an dem wir uns eigentlich nicht gesehen hätten. Lernen in unterschiedlichen Städten, sehen uns nur am Wochenende Zuhause. Die letzten Wochen waren sehr schön, innig. Er sagte mir, ich bin die richtige, das einzige auf was er sich noch freut wenn er heim kommt. Schmiedet mit mir Pläne für den Sommer und eine Woche. später kommt er und behauptet, er weiß nicht was er will, die Gefühle reichen nicht, er fühlt sich gerade nicht wohl. Dazu muss ich sagen, seit einem Jahr quälen ihn familiäre Probleme die sichnicht lösen. Er ist im Prüfungsstress und da immer sehr nachdenklich und beginnt zgrübeln. Er ist dann einfach wieder gefahren. Am Wochenende sehen wir uns um nocheinmal zu reden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Schluss sein soll. Sein verhalten vorher war komplett gegensätzlich zu dem was er gesagt hat. Wie oben beschrieben habe ich das Gefühl, das ihm alles zu Kopf steigt und dies eine kurzschlussreaktion war. Doch weiß ich nicht ob ich ihn damit konfrontieren soll. Nicht das ich ihn damit nerve? Aber ich kann all das nicht wahr haben. Es fühlt sich nicht so an. Er sah nicht so aus. Ich habe solche Angst

Bild von Gast

hei ich kann dir gerade so

hei ich kann dir gerade so gut nachfühlen. Mein freund hat mich vor 2 wochen verlassen mit den gründen er fühle sich unwohl und die gefühle würden wohl nicht mehr stimmen. dabei hatte er mir 2 wochen zuvor noch gesagt wie sehr er mich liebt und wie gerne er bei mir ist und neben mir schläft. Als er sich trennen wollte habe ich dann halt gesagt das ich das was er mir vor 2 wochen noch sagte nicht mehr richtig ernst nehmen kann, da war er entäuscht und verletzt weil er wollte das ich nicht daran zweifle.. Mein Ex hat auch Probleme mit sich selber war unzufreiden und hatte kein ziel mehr vor augen. seit ihr jetzt wieder zusammen? und hast du ihn jetzt damit konfrontiert? ich würde es dir wünschen, denn verlassen werden ohne richtigen grund macht einen fertig. da bleibt einem nur noch die hoffnung das er wieder kommt, diese hoffnung darf einfach nicht dein leben übernehmen.

Bild von Silke

Hallo ihr Lieben!

Hallo ihr Lieben! Liebeskummer macht keinen Spaß. Das muss ich jetzt leider selbst feststellen, weil mich mein Freund vor 4 Wochen verlassen hat (nach 2 jähriger Beziehung). Es hat mich wirklich schlimm getroffen, weil ich einfach nicht damit gerechnet habe, dass er sofort geht, nachdem ich all unsere Probleme einfach mal anspreche. Hatte lange Angst davor, weil ich mich einfach nicht von ihm trennen wollte und ein Ende nach dem Gespräch befürchtete. So war es dann leider auch. Er meinte, dass er einfach nicht weiß, ob er mich liebt und dass er gerne einfach wieder "frei" wäre. (Das ist jetzt die kruze Version ;) ) In der Beziehung habe ich mich auch stark verbogen, nur um es ihm immer wieder recht zu machen. Das war ein riesen großer Fehler! Ich habe einfach immer versucht ihn irgendwie zu halten und habe dabei auch viele Fehlentscheidungen in meinem Leben getroffen. Nach der Trennung stand ich vor einem riesen großen Trümmerhaufen und dachte ich könnte im Leben nicht mehr glücklich werden. Direkt nach der Trennung habe ich den Kontakt komplett zu ihm abgebrochen. Ich habe keinerlei Kontaktmöglichkeiten mehr zu ihm! Aber mir geht es total gut damit. Natürlich hoffe ich insgeheim immer noch dass wir irgendwie wieder zusammen kommen. Andererseits genieße ich auch einfach das Leben als Single wieder! Es ist nicht so, dass ich mich jetzt jedem erstbesten Mann an den Hals werfen. Aber es ist auch irgendwie befreiend einfach keine Probleme mehr zu haben und sein Leben leben zu können! Und irgendwann kommt auch wieder ein neuer Partner ;-) Ich gehe nun einfach davon aus, dass mein Exfreund einfach nicht mehr wollte und das akzeptiere ich. Und ich glaube auch einfach nicht, dass es beim zweiten Anlauf wieder klappen kann... die Trennung würde einfach immer im Raum stehen... und aufgewärmtes Essen schmeckt doch einfach nicht, oder?

Bild von Gast

Hallo Silke, ich bin absolut

Hallo Silke, ich bin absolut deiner meinung, mir is das ganze nach einem jahr beziehung mit zusammenleben passiert. Ich habe angesprochen ob etwas nicht stimmen könnte und binne von 3 Tagen war die Beziehung im Eimer. Doch ich sage, ich will nicht mit einem mann zusammen sein der nicht mit mir zusammen sein möchte! und dann war es eben nicht der richtige! Habe ab der ersten Minute den Kontakt abgebrochen, wo anders geschlafen bis er was neues hatte. Nun sind es 9 Wochen und ja es tut noch weh, weil die Zurückweisung und alles einfach weh tut aber IHN will ich nicht mehr!Ich könnte nicht mehr zurück in die beziehung die mich mehr kraft gekostet hat, was ich jetzt erst weiß, als mir kraft gegeben hat! Wir frauen sind meistens die leittragenden, aber müssen uns auch eingestehen wann es zeit is aufzugeben! Date nun auch wieder, mal sehen spaß is es auf jeden fall;) P.s. ich bin mir sicher das nicht jeder ex wieder kommt und auch nicht kommen sollte, denn wenn man(n) liebt dann weiß man(n) das auch, da ist eine auszeit oder eine trennung nicht nötig! Steffi

Bild von Neder

Ich stecke wie auch sonst,

Ich stecke wie auch sonst, gerade in so einer Situation, ich habe vor meiner Freundin erstmal ihren Freiraum zu geben und über alles nach zu denken. Der Grund ihrerseits ist, dass sie zwar noch Gefühle für mich hat, sie aber zurzeit alles an mir nervt. Und natürlich würde ich sie gern zurück gewinnen, gründe gibts dafür genügend... Aber ich kann dem ganzen noch nicht ganz trauen...was wenn sie sich nicht meldet, sollte ich mich vlt nach einem Monat oder so bei ihr zum Cafe trinken melden, ohne Hintergedanken, und drüber reden wie es ihr zurzeit geht und was sie macht etc? Mfg

Bild von Gast

Hi, ich erkenn mich auch

Hi, ich erkenn mich auch wieder. Nach 14 Jahren, 2 Kinder, Haus etc kam plötzlich im Sommer das Aus. Paartheraphie abgebrochen, alle Fehler wie oben beschrieben gemacht. Je mehr ich versucht habe, um so schlimmer wurde es. Auszug von Ihr mit den Kindern dann am 17.12., einen Tag vor meinem 42sten Geburtstag... Dann immer mal gesehen bei der Kinderübergabe und versucht mich rauszunehmen, runterzukommen und Abstand zu gewinnen. Seit letztem Sonntag ist nun alles anders. Ich hab Ihr zwischendurch immer mal zu verstehen gegeben, dass ich nicht der Kumpel werde und ich meine Ruhe will. Dann gab es das Telefonat wo wir eigentlich über die Kindertage in den Feren reden wollten mit einer plötzlichen Wendung im Gespräch. Sie will auf einmal weider reden und mich treffen, Kaffee trinken und so weiter. Ich habe aber deutlich gemacht, dass ich das im Moment nicht will und meine Zeit brauche um den Zorn, die Wut und die Erinnerungen abzubauen und auch um etwas Ruhe in mein Leben zu bringen, auch um mir darüber klar zu werden, ob ich Sie dann noch will. Das saß! Ich glaube Sie hat mit allem gerechnet, nur nicht damit. Umbewußt war da schon ein Prozess losgetreten, der hier beschrieben wird. Ich möchte einfach verhindern, dass wir da anfangen, wo es aufgehört hat und Sie um meinetwegen zurück will bzw. sich erst mal annähern will und nicht weil es vielleicht im Alltag nicht einfach ist. Mal sehen was passiert...

Bild von Gast

Hallo ich bin auch ein

Hallo ich bin auch ein verlassner. Meine Frau hat mir am 19.9.11 gesagt das sie sich von mir trennen möchte, weil sie jemanden anders liebt. Verlässt mich für mein Besten Freund was ich mir schon gedacht habe. Seid dem 21.9.11 sind die beiden fest zusammen. Was absolut schmerzhaft für mich ist. Wohnen seid 1.11.11 gemeinsam in einer neuen Wohnung mit meinen beiden Kindern zusammen. Er selbst hat auch ein Kind. Ich wünsche mir jeden Tag das meine Frau mit der ich 15 Jahre zusammen war zu mir zurück kommt. Ich habe kein typischen Fehler gemacht wie: MITLEID,EIFERSUCHT INS SPIEL GEBRACHT,HINTER GELAUFEN,VORWÜRFE GEMACHT,SCHLECHT ÜBER SIE GEREDT nichts von allem den. Am 1. Weihnachtstag wo ich meine Kinder bei ihr abgeholt habe. Merkte ich wie ich sie umarmte habe das ich genau die gleiche Umarmung von ihr wieder gekriegt habe. Warm und herzlich. Am Neujahrs Tag Nachts um 1 UHR rief sie an um mir ein neues Jahr zu Wünschen. Sagte aber das mich mein Kind sprechen wollte. Ich denkemal nur als vorwand. Am 2.1 kam sie zu mir und WIEDER ein paar sachen mit zunehmen. Die begrüßung war von uns beiden kalt. Aber dann ging wir kurz raus um eine zu Rauchen. Sie Sagte dann zu mir das mich vermisst. Wir umarmten uns lange. Wir hatten beide noch die kippe in der Hand, als sie aus war haben wir beide sie auf dem boden geschmissen das wir uns nicnt aus dem Arm los reissen müssen. Dann brachte ich sie zum Auto wieder eine lange umarmung und sie sagte: ICH HABE DICH LIEB. Ich sah wie glücklich sie aus sah. Drei Tage später war ich bei den in der Wohnung. Das erstmal. Nichts ist passiert, aber Körpersprache sagt auch viel. ARME UNTER DER AM KÖRPER, FÜSSE ÜBEREINANDER, KÖRPER ZU MIR GERICHTET UND AUGENKONTAKT GESUCHT. Aber dann ging ich bzw. ich wurde gefragt ob ich mal los wollte. Bevor ich ging habe ich ihr ein kleinen Stein im Geschenkpapier geschenkt. Sie hat sich riesig über den Stein gefreut. Dann haben wir uns lange umarmt und sie hat mir ein süsses lächeln geschenkt. Am 10.1 traffen wir uns wieder zum Elterngespräch. Sie holte mich ab kam 10 minuten später. Ich fragte sie ob wir noch ein Kaffee trinken wollen. Sie war nicht abgeneigt. Also ging wir ein Kaffee trinken. Ich nahm sie wieder in den Arm, war sehr stark am überlegen ob ich das mach oder nicht. Dann musste ich erfahren aus ihren Familenkreisen das ich annährungsversuche gemacht habe und das sie Verlobt ist. Was ich angeblich wüsste, habe den Ring am 2.1 gesehen auch angespruchen, aber sie sagte nichts dazu. Mein Freund mit den ich leider in der selben Firma arbeite sagt das es ein Freundschaftsring ist. Ich weiß nicht mehr was denken sollte. Habe seid dem 21.1 den Kontakt jetzt zu ihr abgebrochen. Ich weiß nicht ob das gut ist, weil der weg zwischen uns beiden recht gut war. Das musste ich am 28.1 feststellen. Mein Freund der sein Geburtstag nachfeierte war ich eingeladen wo die beiden nun auch waren. Die beiden haben sich erst als ich kam volle kanne geküsst. Sie hat keine Rücksicht auf mich genommen. Das hat sie richtig provoziert. Ich habe nur nicht reagiert. Meine Freunde sagten auch schon das ist voll übertriben gewessen. EINE SHOW meinten sie. Ich frage mich bin ich auf dem richtigen weg oder habe mit mein Kontaktabbruch nun alles verspielt. Was sie auch immer getan hat wie z.b Jugenamt, Finazamt was sie anfang des Jahres machen wollte. Hat sie schon mitte des Dezember gemacht. Mir den Ehering zurückgeben auch da habe ich nicht reagiert. Ich war immer locker cool nicht nachtragend. Könnt ihr mir Ratschläge geben

Bild von Uwe

Hallo, deine Ex verhält sich

Hallo,

deine Ex verhält sich schon sehr widersprüchlich. Ich weiß nicht ob ich richtig liege, aber mir drängt sich nach dem durchlesen deines Kommentars spontan das Gefühl auf, dass sie dich zu Aktivitäten provozieren will. Vllt. läuft sowas in der ARt ab: Wenn Er seine Ex zurück haben will, soll Er sich mal etwas ins Zeug legen und beweisen, dass Sie ihm wichtig ist. Verstehst was ich meine? Vllt. war das auch etwas, was sie generell in eurer Beziehung vermisst hat. Ok, ist halt nur ne Vermutung von mir, muss natürlich nicht stimmen.

Gruss Uwe

Bild von Gast

guten abend liebe leute ,

guten abend liebe leute , hab ein riesen problem .....bin seit 10 jahren in einer beziehung , und die lezten 2 jahre laufen sehr schlecht sehn wir beide so . ich habe vor 5 monaten die frau meines lebens im intenet kennengelernt , super intensiv geschrieben , beide haben wir uns ineinander verliebt . 600km entfernung beide in beziehungen alles sehr kompliziert . jeden tag mehrere stunden gechattet immer , dann haben wir uns nach 3 monaten getroffen , und alles war noch schöner . ich habe ihr meine liebe gestanden war aber noch mit meiner langjährigen freundin zusammen da diese großen uni druck hat und ihre abschlussarbeit fertig bekommen muss , somit konnte ich mich noch nicht trennen aber nur aus mitleid. das habe ich auch immer betont . plante eigentlich mit der neuen dieses jahr zusammenzuziehen , denn sie wollte zu mir ziehen . sie hatte aber auch eine kranke mutter und konnt eh nicht sofort weg . somit haben wir halt das jahr 2012 angepeilt . alles wunderbar soweit wirklich wie im traum, nur ein kleines problem , sie konnte es nicht ertragen wenn meine freundin bei mir war , das hat ihr dermaßen zusgesetzt , das war echt schlimm , obwohl ich nix mit meiner freundin gemacht habe , zog sie sich immer sehr zurück danach . kopfkino pur bei ihr :( ohne grund . und nach unserem treffen wurde ihre sehnsucht riesengroß meine auch klar war meine traumfrau .ich konnte aber besser damit umgehen , sie war immer mehr traurig wollte bei mir sein , ich hatte mich versucht in der zeit 2x von meiner langjährigen freundin zu trennnen habe es aber nicht geschaft weil ich da sehr schwach bin wenn eine frau weint , hatte es aber aber wirklich angepeillt es durchzusetzten . und dezember musste sie dann immer mehr arbeiten , war krank, die mutter auf der intensiv ..sie hatte immer weniger zeit zum chatten , bis wir nur noch emails geschrieben haben , aber kein streit oder nix immer sehr warme worte auch von ihr , kam mir zwar schon komisch vor , dann habe ich auch direkt nachgefragt , jedoch versicherte sie mir bei ihr hat sich nicht geändert , alles sei schwer , aber zu toll um es wegzuwerfern , sie vermisst mein lachen , meine berührungen , meine art alles !!! das war die letzte email von ihr ...seit 5 wochen habe ich nix mehr von ihr gehört von einem auf den anderen tag ...ich glaube ich habe sie zu sehr verletzt damit das ich mich nicht getrennt habe , kein plan .......dabei waren meine gefühle immer echt für sie . aber jetzt blockiert sie meine handynummer , 1x klingeln besetzt ...denke sms sind auch geblockt ...ich weiss genau das sie in ihrer beziehung super unglücklich ist also noch mher als ich in meiner .....jedoch bedeutet sie mir alles , ich habe nicht ihre adresse ...kenne nur den ort ....und habe keine möglichkeit sie zu erreichen ....sie blockt mich kompeltt auch bei msn blockiert sie mich ...ich würde sie gerne zurückgewinnen und glücklich mit ihr weden , nur habe ich keine möglichkeit .....die frau meines lebens ist aufeinmal aus meinem leben und das noch ohne jede erklärung

Bild von Jeannette

Ich muß sagen, dass ich nie

Ich muß sagen, dass ich nie gedacht habe, wieviele Leute derartige Beziehungsprobleme haben. Ich zähle übrigens auch dazu. ( doch dazu ein andermal mehr). Bei vielen meiner Vorredner/ innen habe ich echt das Gefühl ,, Mann warum tut ihr euch das an? ,, Euer Freund macht Schluß ( manche sogar per SMS!), nach vielen Jahren intensiver, bestimmt auch glücklicher Beziehung. Eine schrieb, er hat die Beziehung beendet, weil Sie für ihren Führerschein gelernt hat, und nichts gekocht hat!,, Ich kann nicht verstehen, warum man so einen Mann gern zurück hätte, für den ich mich ständig nur verbiegen muß! Eine Ehe und Partnerschaft kann doch nur funktionieren, durch Ehrlichkeit, Treue ( für viele Männer ein Fremdwort!) durch gegenseitiges Vertrauen , gegenseitige Hilfe und Unterstützung! Ich glaube z. B. wer einmal betrügt, wird es immer wieder tun! Da nutzen auch die vielen Versprechungen nichts. Ich weiß Knicht warum das so ist, ich weiß ebenso nicht, warum sich gerade die Männer so schwer mit konsequenter Entscheidung tun. Gerade bei ,, noch verheirateten Männern,,! Ich denke 80% der Männer benutzen diese Hin- Halte- Taktik,,- weil Männer ungern anecken wollen. Wenn eine Frau den Mund aufmacht, verkrümelt sich der Mann gern in sein Schneckenhaus. Wir Frauen wollen nun aber wissen was Sache ist. Klärende Gespräche sind mit Männern kaum möglich! Ich weiß nicht, ob es andere Männer gibt. Ich ziehe jedenfalls vor Paaren den Hut, die mehr als 15 Jahre glücklich verheiratet sind. Wo Ehrlichkeit und Treue nie ein Thema war. Ich selbst bin z. Zt. an einem Punkt angelangt, wo ich echt sagen muß- Scheiß Männer! Wenn man als Frau alleine ist, also ungebunden gibt es derartige Probleme nicht! Betrogen werden, keine Nacht mehr schlafen können, nichts essen können, ständig grübeln zu müssen - meint er es ehrlich mit mir? Ich bin echt froh, dass ich mir diese vielen interessanten Beiträge durchlesen konnte. Mir hat es echt sehr geholfen,mal paar Minuten NICHT an ihn denken zu müssen. Ich weiß nicht wie es bei mir weitergeht. Ich denke in ein paar Wochen weiß ich da mehr! Ich wünsch euch allen viel Glück und Vorallem Kraft! Laßt euch nicht als Spielzeug benutzen! Ihr seid auch wer. Also bis bald. Jeannette

Bild von Lessy

Hallo Jeanette, ich glaube da

Hallo Jeanette, ich glaube da liegen wir auf einer Wellenlänge. Das Problem ist, wenn man betrogen wird, und dennoch weiss, dass der andere einen liebt, und der Betrug im Grunde genommen genauso von einem selber passieren hätte können, weil man nach vielen Jahren Beziehung in einer schlechten Situation war, dann frage ich mich: Wenn von beiden Seiten noch Gefühle da sind, wieso kann man dann nicht umschalten und an den eigentlichen Problemen arbeiten? Aber für Männer scheint das sehr schwer zu sein... Ich hoffe bei dir geht es jetzt besser und ich hoffe, dass du glücklich bist, ich jedenfalls bin noch in einer schweren Phase und gebe die Hoffnung derzeit nicht auf. Auch wenn es aktuell sehr bescheiden ist... Liebe Grüße Lessy

Bild von delphin

Oh man wenn ich das hier lese

Oh man wenn ich das hier lese dann sehe ich das ich nicht ganz alleine stehe.Ich muss sagen mein mann ist 2 tage vor weihnachten ausgezogen dabei waren wir im september gerade 1 jahr verheiratet.Ich war noch nie so glücklich wie mit ihm dabei war ich schonmal verh.und habe 4 kindermit in die ehe gebracht.Es lief echt super ich war weit genug weg von meinen eltern dei sich immer viel in mein leben eingemischt haben.Sein vater hat uns dann ein haus gekauft was wir mit monatlichen raten wie bei einermiete anzahlen sollten...Ich fand das am anfang auch sehr toll doch so wie wir in das haus gezogen sind fingen unsere probleme an .Er hat sich was geldangelegenheiten betraf nie um was gekümmert .er wurde arbeitslos da siene firma insolvenz hatte.Somit musste er erst mal den kredit stunden wo er sich nen auto gekauft hatte damit wir alle auch reinpassen hatte aber immer noch einen 2wagen denn wir eigentlcih nicht mehr halten konnten haben uns von meinen eltern breitschlagen lassen das die ihn erst mal weiter zahlen .es kam wie es kommen musste er hat sich nicht mehr um den kredit gekümmert so das ich hin bin mit ner vollmacht aber leider war es zu spät und er bekam den vertrag gekündigt.Tja also was mache..irgendwann stand sein vater vor mir und hat mich aufs übelste runtergemacht da mein mann sceisse gebaut hatte wegen ner rechnung aber ich bekam die schuld.ich habe ihm dann alles an den kopf geworfen.erhat meinem mann geholfen und so kam das auto weg und wir haben die bank gewechselt und den rest an kredit mitgenommen.kurz danach haben wir geheiratet..tja und dann kam der boo meine ltern hatten einige raten von dem 2wagen nicht gezalht und ich stand da mit der rechnung .Was mache ich ich habe die rechnung gezahlt und halt noch vieles mehr was meien eltern betraf..leider:::naja ich habe den 2wagen zurückgeholt da wir ja ien auto brauchten ...nun ist auch diese fahrzeug weg denn der vertrag wurde durch dei fehlenden raten obwohl ich die nachgezahlt habe nicht weiter geführt..mein mann natürlich richtig sauer kann ich auch verstehen.doch er hat sich nie gekümmert hat mich immer mit den ganzen problemen alleie gelassen ...damit ich ruhe vor seinem vater hatte habe ich sogar mein ganzes kindergeld auf dessen konto schicken lassen damit immer das haus gezahlt wird...da wir aber auch kg zuschlag bekommen haben musste ich nach meinem eigenen geld fragen und das wurde mir meist gar nicht gegeben.also war ich voll abhängig von allen , im november hat esmir gerreicht und ich habe es wieder auf unser konto schicken lassen was auch mal wider falsch war da hatten wir wieder stress denn mal wieder sien vater hat nur über mich gemeckert wie immer denn angeblich habe ich alles falsch gemacht.Tja und dann im dezemberhatte ich die schnauze voll wiederne dicke rechnung die nicht gezahlt wurde da ich keine überweisungen tätigen konnte das konnte nur er ...habe dann unsere bankkarte genommen das geld was ich für dich rechnung brauchte vom konto geholt und gezahlt...dann kam mein kindergeld und ich habe gesagt zu mir es reicht habe immmer nur gezahlt nun sind meine kinder dran ...dennn wenn ich mal ausnahmsweise vom kg zuschlag wasbekommen habe höchstens 50 euro dann wurde meinem mann ne sms geschickt hoffe es ist ok ghaben deiner frau geld gegeben ..und ich wollte einfach mal mein eigenes haben meinen kindern mal was gönnen ...tja war wider falsch er ist ausgezogen 2 tage vor weihnachten...haben uns zwar des öfteren gesehen sogar mit einender geschlafen aber er will erst mal seine ruhe haben und sienen ganzen scheiss uaf die reihen bringen ...aber wer hat schuld ich!!!! seine eltern reden gar nicht mit mir denn ich bin ja die böse ehefrau usw...ich wohne jetzt alleine im haus aber er hat noch seine ganzen sachen hier usw...kommt ab und zu vorbei oder wir tele...ich versteh ihn nicht

Bild von Thomas

Hi wenn ich das alles hier so

Hi wenn ich das alles hier so Lesen tue kann ich nur sagen ich habe die selben Fehler gemacht wie die meisten hier und bin meiner Ex hinter her gelaufen bis heut. Das was Ihr alle hier geschrieben habt hat mir die Augen geöffnet und ich werde auch wenn es mir schwer fällt ab heute die Ratschläge befolgen die ich hier gefunden habe. Es ist gut zu Wissen das man nicht allein in diesem Fall so blöde gehandelt hat sondern das Ihr auch die selben Fehler wie ich gemacht habt und auch daraus gelernt habt.

Bild von Gisti

Wahnsinn, ihr sprecht mir

Wahnsinn, ihr sprecht mir alle total aus der Seele. Mein Freund hat mich von heute auf morgen vor 2 wochen verlassen, obwohl es ihm mehr als gut bei mir ging...wir waren 2 Jahre zusammen und er hat kostenlos bei mir gewohnt, mein Auto benutzt ust. Und der dank dafür ist, dass ich ihm jetzt total scheißegal bin, er mich beschimpft...ignoriert usw. Eigentlich denke ich immer, er ist ein totales A*********...aber dann denke ich wieder, naja würde ein anderer Mann nochmal so sein wie er...vielleicht war er doch nicht so schlimm, vielleicht übertreibe ich einfach nur. Sein Ignorieren und seine Lügen bringen mich echt zur Verzweiflung...und wenn ich daran denke, dass er vielleicht schon eine andere Frau begehrt, könnte ich Wände hochgehen...dieser Schmerz zerfrisst mich innerlich...und ich denke dann teilweise schon daran, was das Leben noch für einen Sinn macht..fühle mich hässlich, ausgenutzt und nicht mehr begehrenswert...zudem denke ich dann auch noch...alle männer sind gleich, er hat ja das klischee mal wieder bestätigt...ich weis einfach keinen ausweg mehr...es grenzt schon an verzweiflung...ich studiere und stehe eine woche vor den prüfungen und kann keine klaren gedanken fassen.

Bild von Luv

Guten Abend. Habe meine Ex

Guten Abend. Habe meine Ex verlassen vor zwei monaten, wegen einer anderen. Jetzt ist mit der neuen seit zwei Wochen schluss. Weil ich einfach die andere zurück möchte, ich liebe sie über alles, das ist mir aber wahrscheinlich zu spät bewusst geworden. Wie lange sollte ich Sie den in Ruhe lassen???? Hoffe das alles wieder gut wird.

Bild von Lessy

Ich würde sagen, wenn du sie

Ich würde sagen, wenn du sie liebst, dann melde dich und biete ihr ein Treffen an. Dann siehst du ob sie das möchte, wenn nicht, dann musst du es entweder akzeptieren, oder du wartest eine Woche und meldest dich dann wieder. Frauen wollen einfach auch mal erobert werden ;-)

Bild von Gisti

Würdest du wollen, dass deine

Würdest du wollen, dass deine Freundin sich so verhält? Da kämst du dir ja auch total kacke vor, nicht wahr. Wenn du es wirklich ernst meinst, zeig es ihr...geb dir Mühe, werd kreativ....

Bild von Luv

Du hast recht mir würde es

Du hast recht mir würde es auch nicht gefallen wenn es von ihrer Seite soweit gekommen wäre. Ich bereue das alles so sehr, das glaubst du gar nicht. Ich warte jetzt noch ein paar Tage und dann werde ich sie mal überraschen und mich langsam ran tasten. Oder sollte ich noch länger warten? Danke das du geantwortet hast, ich wünsche dir viel Erfolg bei deinen Prüfungen.

Bild von ono

hallo ich habe fast alles

hallo ich habe fast alles gelesen ist sehr interessant jetz zu mein problem ich bin seit 18 jahre verheiratet dann am 25,12,2011 sagt mir meine frau (da weihnachten war wollten wir in die kirche wie jedes jahr) das sie mich nie geliebt hat( ein schones weihnachtsgeschenk)mir würde schwindelig,ich liebe meine frau so sehr,ich kanns einfach nicht kapieren ,hätten wir kein kinder 14 und 11 jahre ich hätte mich umgebracht ,ich habe 6kilo abgenommen innerhalb von zwei wochen, schlafen geht auch nicht mehr,bei der arbeit habe ich kein spass mehr ,das merken natürlich die kollegen früher haben wir spass gehabt, ich kann vieles erzählen also bitte ich euch um einige tipps wie das verkraften soll Es ist wirklich sehr extrem ich kann nicht mehr bitte helft mir p.s. was mich noch am leben hält sind unsere kinder

Bild von Gast

Meine Partnerin hat mich kurz

Meine Partnerin hat mich kurz vor Weihnachten verlassen. Einen Tag vorher haben wir uns gesehen, und alles schien in Ordnung zu sein. Beendet hat Sie die Beziehung per Mail, ohne Ihre Entscheidung zu begründen. Ich habe Sie darauf hin versucht anzurufen, aber ich wurde immer abgewiesen. Mails von mir beantwortet sie nicht. Es geht mir verdammt schlecht, denn ich liebe Sie wahnsinnig doll. Hat jemand einen Tip, was ich tun kann??

Bild von Gisti

Geb mir Zeit, befolg die

Geb mir Zeit, befolg die Ratschläge vom obigen Text. ;)

Bild von Gast

hallo ihr lieben mit mir(16)

hallo ihr lieben mit mir(16) und meinem freund(19) ist grad schluss oder pause ich weis es nicht..auf jeden fall kam er zu mir mit den gannzen sachen die ich bei ihm hatte und sagte mir er macht schluss als grund nannte er mir das er mich nicht mehr liebt aber 1 tag davor sagte er er liebt mich über alles...und ich bracht halt in Tränen aus dann hab ich ihn angebettelt das er es sich nochmal überlegen tut und er so nein eigentlich steht mein entschluss fest und ich so bitte bitte usw und er dan so ja ok...aber eigentlich nein..und dann ist er gegenangen hat sich 5 tage lang nicht gemeldet ich hab ihm schlimme sachen angetan wie: -er durfte nichts mit mädchen machen -er durfte nicht telefonieren -er durfte nicht mit mädchen reden und auch nicht in der schule.. -er durft abends nicht weg auch sonnst nicht weil ich immer dachte das er mich dann nicht mehr lieben würde aber in den letzten monaten habe ich verstanden was ich ihm angetan habe und was ich besser machen muss ! ich hab alles eingesehen!!!!..weil ich draus gelernt habe und ich will nur nich eine chance damit ich ihm das beweisen kann wie bekomme ich diese chance :( danke jetzt schon mal

Bild von Gast

Hallo Ich habe das gleiche

Hallo Ich habe das gleiche problem wie du! Mein Freund hat Silvester schluss gemacht. Erst wollte er eine Pause und dann war es endgültig.Wir haben uns kurz vorher öfters gestritten. Seine Begründung war, er will frei sein. Er will feiern ohne Freundin und ueberhaupt kein Streit mehr.Ich habe auch viele Fehler gemacht,aber ich glaube die macht jeder! Und ich habe sie in der Pause auch eingesehen,jedoch will er mir keine 2. chance mehr geben! wir brauchen beide irgenteinen guten Ratschlag. Kann uns jemand einen guten Ratschlag geben? Waere lieb. Ich will ihn schließlich zurueck :(

Bild von Gast

Alles in allem kein

Alles in allem kein gelungenes Weihnachtsfest.... :-(

Bild von Gast

Hallo, ich (18) hoffe hier

Hallo, ich (18) hoffe hier bei euch Antworten auf meine Fragen zu bekommen. Also ich erkläre mal kurz: Mein [Ex]-Freund (19)und ich haben eine Fernbeziehung geführt, wohnen ca. 300 km entfernt. Alles begann so: Wir lernten uns (ca. Anfang März 2011) im Internet auf einer Chatseite kennen und verstanden uns auch sofort super und haben oft und viel geschrieben und auch irgendwann telefoniert. Alles war wunderschön und ich merkte irgendwann dass ich Gefühle für ihn entwickelt habe. Und er anscheinend auch für mich, denn wir schrieben ja ständig dass wir uns beide SEHR gerne haben und so Sachen halt. So lief dass dann weitere Monate weiter.. unsere Gefühle zueinander wurden immer stärker und die Sehnsucht nach dem anderen auch. Doch so einfach war das ganze ja nicht da wir so weit auseinander wohnten, ich in Mittelfranken, er im Oberallgäu. Alles schön und gut.. irgendwann kam mir dann die Idee wir könnten uns doch auf dem Oktoberfest treffen. Was wir dann auch gemacht haben.. haben ein Treffen vereinbart (ich fuhr mit einigen Freunden runter, er kam alleine). Es war ein wunderschöner, unvergesslicher Tag für mich. Gut seitdem waren wir dann offiziell zusammen (01.10.2011), trotz der großen Entfernung. Wir haben uns jedes zweite Wochenende im Monat gesehen, immer abwechselnd.. einmal er zu mir dann ich zu ihm. So ging das jetzt zwei Monate lang und alles war in bester Ordnung. Wir haben nie gestritten, gar nichts. Alles war wunderbar, bis vor kurzem (Montag). Da hat er einfach so ohne Vorwarnung Schluss gemacht -.- !!! Ich habe nichts geahnt, denn ich war am Wochenende davor (16.-18.12.2011) ja noch bei ihm unten und da war noch alles gut und schön. wir haben uns geliebt und hatten Spaß zusammen. Dann bin ich am Sonntag Abend heimgefahren, habe mich meines Erachtens nicht richtig von ihm verabschiedet, weil ich dachte ich würde ihn bald wieder sehen, jetzt dann über weihnachten hätten wir beide urlaub gehabt. Dann am Montag, ich habe über den Tag ja immer noch nichts geahnt, meinte er Abends ja wir müssten telefonieren, ganz ernst. Ich hab mir erst nix dabei gedach, hab mich voll gefreut mit ihm zu telefonieren. Dann am Telefon selbst.. klang er ganz komisch (ich dachte erst er wäre krank oder so) und meinte ja er hätte nachgedacht über uns (in der Nacht von Sonntag auf Montag) und wäre zu der Erkenntnis gekommen, dass wir nicht zusammenpassen würden, wären angbelich zu unterschiedlich und dass seine Gefühle nicht mehr da wären. Ich natürlich am Boden zerstört (geweint, geschrien, gefleht, gebettelt, ... die ganze Leier halt) er konnte auf das ganze nur immer wieder ein: "Es tut mir leid, ich kanns nicht ändern" geben. Dennoch meinte er ich könnte ihm jederzeit schreiben und mit ihm telefonieren wenn ich will. Gut dann am Dienstag haben wir nochmal telefoniert.. ich hatte gehofft er hätte eine logische Erklärung für seinen plötzlichen Gefühlswandel (weil ich mein, wie kann das gehn dass ein Mensch in einer Nacht so von heut auf morgen einfach keine Gefühle mehr hat für jemand anders? den er doch angeblich so geliebt hat? entweder hat hat ihm schon längere zeit vorher etwas nicht gepasst und er hat uns die ganze zeit nur etwas vorgespielt oder ... ich weiß es nicht). Doch wiederum konnte er nur sagen dass es ihm leid tue und er es nicht ändern könne. Gut seitdem habe ich ihm immer wieder verzweifelte ellenlange nachrichten in Facebook geschrieben, dass er nochmal drüber nachdenken solle und uns nochmal eine Chance geben solle... Er wie immer nur: "Es tut mir leid ich kanns nicht ändern." seitdem habe ich nichts mehr von ihm gehört.. ich habe ihn jetzt heute angeschrieben ob wir nicht heute telen könnten.. dann hat er zurück geschrieben dass wir es morgen könnten... okay gut.. nur jetzt weiß ich nicht was ich von der ganzen Sache halten soll.. ich habe irgendwie das Gefühl er verschweigt mir was.. er weiß selbst nicht so genau was er will... Bekannte von ihm haben gemeint er wäre ein Meister darin nette, hübsche Mädchen in den Wind zu schießen. und dass er über seine vorherige Ex auch sehr schnell hinweggekommen ist. Was soll ich davon jetzt nur halten? Wie steht er zu mir? Hat er noch Gefühle für mich und wenn ja warum kann er es mir nicht einfach ehrlich sagen? Ich hoffe echt jemand von euch kann mir wenigstens ein bisschen weiterhelfen und mir Tipps geben wie ich mich jetzt verhalten soll ihm gegenüber auch. lg

Bild von Pezal

hallo an alle Leidgenossen!

hallo an alle Leidgenossen! Also mein freund hat sich vor 5 tagen von mir getrennt. das problem ist wir leben noch gemeinsam in der wohnung da es nicht so leicht ist was zu finden, zumal wir auf eine gemeindewohnung warten, privat kann sich keiner leisten. also zur geschichte: wir waren jetzt 5 1/2 jahre ein paar, haben in der zeit viel erreicht. vor ein paar tagen erfuhr ich dass er mit einer anderen kontakt hat. der kontakt bestand seit 2 tagen, nun und dann als ich ihn fragte wer das denn sei meinte er sie sei nur eine gute freundin. am selben tag kam er nicht von der arbeit nach hause sondern fuhr zu ihr. tags drauf schrieb sie! mir, er wollte nur reden und sich über seine gefühle zu mir klar werden, und er habe sich für die gefühle entschieden, er komme nach hause. als er daheim war nahm er mich in den arm, sagte wir müssen mehr reden (wobei ich das wollte aber er nie wenn ihm was auf dem herzen lag), er sagte mir er liebt mich über alles usw. tja und ein paar std später meinte er dass er schmetterlinge im bauch hatte als er bei ihr war. dann rief auch sie noch an bei ihm und gestand ihm sie hätte sich verliebt...und eine std später machte er schluß! er fühle nichts mehr für mich er will mich aber als sehr gute freundin. ich sagte ihm am nächsten tag ich will keine freundschaft, zumindest nicht in nächster zeit, vielleicht mal in ein oder zwei jahren. ich habe begonnen für ihn daheim nichts mehr zu machen, weder essen noch waschen oder sonst was. er fährt ja immer wieder zu ihr (sie wohnt 1 std mit dem zug entfernt mit dem er ja hin fahren muss) ich versuche auch nur das nötigste mit ihm zu reden, halte abstand obwohl es mir das herz zerreißt! heute hatte ich eine verabredung, war vorher ein wenig im chat, das hat er mitbekommen. in der zeit unserer beziehung hab ich das nicht gemacht, wohl aber vorher was er ja weis. er hat permanent nach gefragt wer der jenige sei mit dem ich schreibe, ob er keine arbeit habe weil der zeit hat zum chatten usw. als mein ex am abend heim kam war seine erste frage wie mein date war! es war ja harmlos, nur ein cafe und reden! er sagte auch noch zu mir er dachte ich wolle keinen anderen, dafür ging das aber schnell... ich entgegnete nur er bräuchte nicht von schnell reden... als ich meinte wieso er damit ein problem habe sagte er nur, nein kein problem er will eh dass ich glücklich werde deswegen fragt er nach. kur darauf begann er dann eine diskusion mit mir wer denn was beim auszug bekomme, und es ging da nicht etwa um möbel sondern um ein dämliches stofftier und so kleinigkeiten! auch fragte er mich ob ich die kette behalten will, das geschenk das er mir als aller erstes machte. er sagt er fühle nichts mehr für mich, ich bin verwirrt, am boden zerstört, esse nicht, kann nicht schlafen... ich vermisse ihn, ich liebe ihn so sehr und es schmerzt einfach nur... aber ich zeige es nicht. was hat sein verhalten zu bedeuten? wie kann ich ihn zurück gewinnen? besteht ein kleiner funken hoffnung dass er doch noch ein wenig liebe für mich hat, obwohl er, gerade jetzt zu weihnachten, bei seiner neuen ist? ich selbst fahre auch über die feiertage weg, was mir sicher gut tut und ablenkt, aber wenn ich wieder da bin kommt der schmerz wieder... ich bin für jeden noch so kleinen rat dankbar! gruß Pezal

Bild von Gast

Hallo Pezal, ich habe mal

Hallo Pezal, ich habe mal eine Frage, ist es deine Wohnung oder eure?? denn mal im ernst der einzige weg ihn zurück zubekommen, wenn du das dann noch willst, ist WEG! ABSTAND!!!!!! denn auch wenn du denkst du zeigst deine gefühle nicht, merkt er wie verletzt du bist da man es dir ansieht! und glaube mir er weiß auch das dein daten dazu da is ihn eifersüchtig zu machen! eine räumliche Trennung muss her....denn es heißt schluss machen weil dann schluss ist meine liebe! wenn auch eine räumliche trennung ist, dann kann man andere schritte einleiten um ihn zurückzubekommen! LG S.

Bild von Gast

Hallo meine lieben, nun ich

Hallo meine lieben, nun ich lese die ganzen Beträge nun schon das 2. mal durch und denke ich muss ich meine geschichte aus loswerden. Ich war über ein Jahr (davon 6 Monate in einer Wohnung) mit meinem bis jetzt von allen Männern am nähsten an meinen Traummann herrankommenden Kerl zusammen. Bis der Tag XY kam, der Tag an dem er aus dem Urlaub mit seiner Mama nach Hause kam und der Satz kam sein Leben wäre schlecht und nicht so wie er es sich immer erhofft hat! Auf diesen Satzt folgten 2 Wochen die mit Stimmungsschwankungen getränkt waren die von Tränen, Wut, Aggression wieder Liebe, Anhänglichkeit von seiner Seite begleitet wurden. Nach 2 Wochen war es mir zu bunt und ich habe gesagt so und was is nun los was passt dir nicht auch an uns, darauf ich weiß nicht mehr ob ich die Beziehung möchte. Nach langem hin und Her kam auch ich weiß nicht mehr ich liebe dich bin aber nicht verliebt ( satz werde ich mir aufs T-shirt drucken) fazit ich habe ihn gebeten zu gehen da ich das spielchen nicht mehr mitmache! nun seit 3 Wochen KEIN kontakt, (ausser einm brief von ihm Tag 1 der Trennung.....mit viel bösem)! aber von mir kommt nichts und nun stelle ich mir die frage, ja es jann seint dass man mit all den tricks seinen ex partner zurückbekommt aber will man einen menschen der wochen oder Monate braucht um zu bemerken dass er einen liebt? das es ein fehler war diesen einen menschen so zu verletzten und wegzuschmeissen? Ich muss ehrlich sagen mir geht es sehr bescheiden sogar beschissen aber ich weiß nicht ob das zurückkommen eines geliebten Menschen nach all den dingen noch einen Sinn hätte. Bin dankbar über tipps und meinungen gutes gelingen S.

Bild von Steffi

Hallo Gast von heute, auf

Hallo Gast von heute, auf jeden fall den Abstand gewähren denn es gibt nun nichts schlimmeres als aufeinander zu sitzen und sie dadurch zu bedrängen, dass schlimme ist das der der bleibt und sich seiner liebe sicher ist es nicht verstehen kann wie das gegenüber auf einmal zweifel kann und versucht alles ob bewusst oder unbewusst die situation zu kippen. Doch dadurch entfernt sich sein Partner noch mehr und im prinzip kommt man schnell in die Schublade, der will mich doch eh egal was ich mache! Ich habe ähnliches erlebt, mein exfreund hat vor 3 Wochen angefangen er weiß nicht mehr ob er hinter der beziehung steht was zu folge hatte das dann auch sätze gefallen sine ich liebe dich aber ich bin nicht mehr verliebt ich weiß nicht was ich fühle ( über ein Jahr Beziehung und seit 7 Monaten zusammenlebend). Ich habe dann seine sachen gepackt und zu ihm gemeint er soll gehen, denn ich hatte 8 Tage HÖLLE auf Erden da ich jeden Tag damit gerechtnet habe er verlässt mich, er liebt mich nicht mehr..... Nun er ist gegangen ( was sich hinzog und mit tausendmal ich weiß nicht verankert war) und nun seit 15 Tagen keinen kontakt mehr! ich weiß es ist hart aber so ist die einzige chance das vermissen und verliebt sein wieder hoch kommen kann. P.s. es geht mir beschissen ABER es hilft nichts... versuche es auch einfach...

Bild von Gast

Ich war nur ca. 7 monate mit

Ich war nur ca. 7 monate mit meiner Ex zusammen. Im Anfang lief alles sehr choastisch und voll komplikationen. Aber dann haben wir zu einander gefunden. Ich kam auch sofort super klar mit ihre 5 jährige Tochter die wirklich an mir hängt und ich hänge auch an ihr obwohl ich keine Kinder habe (und sie die erste Frau mit Kinder für mich war) Aber irgendwie hab ich Sie nie richtig teilnehmen lassen an mein Leben, Sie kannte meine Eltern nicht und noch nicht mal meine Freunde. Warum? Weil ich Angst davor hätte Sie wäre nicht hübsch genug für meine Freunde und bekannte und um die Kommentare guck ihn mal jetzt kommt er schon mit einer Ollen mit Kind an. Dazu kam dass Sie für mich ein dunkles Geheimniss hatte weil Sie mir mal erwähnt hat das Sie keine Fotos von Ihr im Internet finden möchte. Und ich liebe es Fotos zu machen. In einem gemeinsamen Urlaub (bei den Eltern vom Kindesvater) hab ich gerade mal 20 Fotos gemacht und wir sind noch nicht mal gemeinsam auf den Bildern... Da Sie schon sehr früh von zu Hause ausgezogen war machte mir das komische Gedanken und dachte an weiss ich was für eine Vergangenheit und das Sie Angst hätte, es könnte mich jemanden Anschreiben und mir sagen. "weisst du was deine Olle früher angestellt hat??" oder so ähnliches... Ich hab ihr dann immer gesagt ich weiss nicht meine Gefühle zu definieren und Sie soll sich keine Hoffnung machen. Aber wir trotzdem gemeinsam (mit ihre Tochter) Sachen unternommen wie Tierpark oder andere Ausflüge. Irgendwann wollte ich schluss machen aber Sie meinte dann Sie möchte nicht auf den sex verzichten und führte dann eine bett beziehung. Ich hab sie ein paar mal gefragt ob sie damit klar kam etc und sie meinte das wäre kein Problem für Sie und ich dachte es wäre auch kein Problem für mich. Aber wir kamen beide nicht damit klar. Nur hab ich ihr immer wieder gesagt (sogar wie ich geahnt habe das da jemanden anderes im Spiel war, ob Sie ein geilen Abend hätte etc...) dann kam irgendwann vor knapp 1 woche nein Ich liebe nur dich und es widert mich an wenn andere typen mich angrabschen oder so. Ich reagierte aber trotzdem wieder nicht auf die Signale und sagte knallhart. Ja nee ist klar ich wüsste schon das du das nicht trennen kannst... ich wollte es nicht wahr haben und dachte es tut mir nix und hätte alles in der Hand... Dan meinte Sie irgendwann vor ein paar Tagen nein das geht so nicht mehr und wollte auch nicht mehr ins Bett, Sie hat da was neues kennen gelernt und es Sie fühlt sich gut über das Gefühl was Sie bei ihm hat (was ihr bei mir die ganze Monaten gefehlt hat) Er hat ihr Sofort seine Freunde vorgestellt und so... Naja da hab ich erst kapiert wie ernst die Situation ist und ich geschnallt habe Sie einfach vertrieben zu haben... Wir haben uns dann hin und her SMS geschrieben wie sovielen etc. Dann haben wir uns nochmal getroffen und wir haben über Sachen geredet und waren noch auf einen Weihnachtsmarkt etc. dann kam eine SMS am Abend das Sie es sehr schön fand und das genau war was ihr so gefehlt hat dieses Gefühl halt. Am nächsten Morgen meinte Sie dann wieder Sie braucht Abstand das wäre nicht gut und fair und das nicht ein paar Tage- aber Wochen... Ich weiss nicht was ich tun soll :( ich bin  komplett selbst Schuld und ich glaube nicht das hier noch eine Praxis für besteht... :( Trotzdem freu ich mich über reaktionen. Gruß ps ich weiss es gibt grammatikfehler aber ich bin nicht perfekt ;) als Holländer passiert das schon mal

Bild von Gast

Hallo, ich muss zugeben

Hallo, ich muss zugeben verglichen mit euren geschichten ist meine story wahrscheinlich ziemlich banal... mein ex und ich sind seit über nem halben jahr getrennt, die beziehung dauerte auch grade knappe 2 monate und er hat einfach so mit mir schluss gemacht. das problem an sich war das ich immer die befürchtung hatte das er sowieso kein ernsthaftes interesse an mir hätte und es mir wahnsinnig schwer fiel ihm zu vertrauen. mir versicherten zwar alle das das völlig unbegründet sei und als ich meine zweifel über bord warf, wars auch schon vorbei. wir trafen uns immer wieder zufällig auf partys aber geredet hatten wir da eigentlich nie. bei einer aussprache meinte er wie schlecht es ihm selber dabei ging, er aber nichts ändern könne, da er zu wenig zeit für ne beziehung hätte, er aber keine andere wollte als mich. jetzt hat er eine neue seit 2 monaten und tut jetzt so als hätte er jedes recht auf mich sauer zu sein, dabei habe ich ihn immer nur beim wort genommen. mitlerweile weiß ich zwar das er echte gefühle für mich hatte und sie offenbar nicht liebt (er lässt sie zb putzen) und ich hätte ihn trotz allem verdammt gerne zurück...

Bild von Gast

Hallo an Alle hier, ich weiß

Hallo an Alle hier, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. ich bin einfach nur todtraurig, letztendlich sagen alle das ich es akzeptieren soll und das es vorbei ist. ich komme nicht mehr hoch, habe zwar professionelle Hilfe in anspruch genommen, doch ich esse nichts mehr, kann nicht mehr unter die dusche ( wasche mich nur so) kriege nichts mehr hin. Meine freunde sagen mir jeden tag das selbe..ich kriege es trotzdem nicht hin. versuche ihn wieder zurück zu bekommen... habe ihn im jan kennenglernt, dann meine gefühle gestanden, er hat mich abgelehnt weil er über eine andere noch nicht hinweg war obwohl er mir n der zeit auch hoffnungen gemacht hatte, nach 4 wochen kam er wieder mit einer langen email...hab ihn ne woche zappeln lassen, dann ging es auf und ab, dann hatte er im september ne auszeit gewollt, ich habe zwei monate gelitten, habe mich damit auseinander gesetzt...da er seine ruhe wollte hatte ich mich dann 4 wochen lang nicht gemeldet wobei er dachte ich warte nicht mehr auf ihn weil immer etwas von mir kam, dann hatten wir uns getroffen, es war alles gut, er war glücklich ich war glücklich, hatten vor 2 wochen 3 mal bischen stress gehabt, habe natürlich auch meine fehler, er hat sich aber damals nicht auf das gespräch vorbereitet, ist trotzdem mit mir zusammengekommen, ich habe ihm auch viele dinge ans herz gelegt wo ich aber das gefühl habe es ging bei ihm da rein und da wieder raus, habe gekocht, ihm zugehört, versucht da zu sein und und und, werde aber angemotzt weil ich verschlafen bin aber er sich ärgert das er im Hotelzimmer sitzt und arbeitet und mit den anderen nicht weiter essen und trinken kann. er kam immer wieder motzend von der arbeit, ich war trotzdem da, kochte und machte und er machte letzte woche per sms schluss und meinte noch ich wollte wissen was los ist und er hätte ja immerhin angerufen... ich hänge zu sehr an der Beziehung, will ihn wieder zurück, jeder sagt aber das es vorbei ist und ich es so akzeptieren soll und er mir nicht gut tut... was soll ich tun? ich lasse sogar meinen schwer erkämpften Job hängen...

Bild von Gast

hallo ich wurde vor ein paar

hallo ich wurde vor ein paar Tagen verlassen, mein Freund sagte zu mir da ist einfach keine Liebe mehr was ich überhaupt nich verstehen konnte wir haben uns nie getritten haben alles zusammen gemacht und ich fand das alles super toll ist. Dann sagte er mir (wir sind seit 2,5 jahren zusammen)das es schon seit 4 monaten so ist und konnte mir es einfach nich früher sagen er wollte mich einfach nich verletzten aber nu kam es raus, vor ein paar tagen nu sagte er zu mir er hat in den 4 Monaten alles aus Gewohnheitssache gemacht nu haben wir auch immer alles zusammen gemacht und ich dachte immer er wäre glücklich er kann mir auch keine Antworten geben warum und weshalb er kann es einfach nicht beantworten Ihn viel es auch super schwer es mir zu sagen er konnte dann auch einfach nicht mehr und ist zu seinen Eltern gefahren nu schreiben wir aber noch sms und telen miteinander. Er sagt auch zu mir er vermisst mich und mag mich aber ist halt keine liebe da, wir haben auch eine gemeinsame Wohnung weiß aber auch nich wie es weitergeht seht Ihr noch eine chance für mich? soll ich weiter telen mit Ihm? oder erstmal garnichts tun? Ich würde mich echt freuen wenn mir einer einen Rat geben könnte

Bild von Gast

Hallo und danke im voraus an

Hallo und danke im voraus an alle die mir schreiben oder das hier lesen. ich habe eine freundin und wir führen eine fernbeziehung. wir sehen uns aber regelmässig. also, 1 mal im monat. seit fast 1 jahre jetzt will sie, dass ich in ihre stadt ziehen soll. sie wohnt 600 km von mir entfernt. ich habe aber angst vor so ein schritt gehabt und erst vor 4 wochen war ich denn dazu bereit. jetzt habe ich sie wieder besucht und sie hat sich sehr gefreut und war ein bisschen traurig/ verwirrt. und stellte die beziehung in frage und will sie nicht mehr. sie meinte auch, das sie sehr stark leidet wenn wir uns nicht sehen. sie muss immer an mich denken und weinen und solche sachen halt. ob wohl sie sich in den 2 jahre ieden tag bis zu 3 mal am tag telefonisch meldet, wenn ich nicht bei ihr bin. auf jeden fall bin ich dann nach eine woche wieder weggefahren und hab beschlossen ihre entscheidung zu respektieren und ihr zeit zu geben damit sie sich sortiert und nachdenkt. kaum war ich zurück da hat sie mir schon eine mail geschrieben und wollte wissen was ich dazu sage. also, habe ich ihr freundlich zurückgeschrieben, das ich alles akzeptiere was sie vorhat. anders hats ja auch kein sinn. ich hatte den eindruck, das sie mit so eine entscheidung zu beziehung zu beenden was erreichen wollte. alles war so eine kurzschlussreakion... und nun schreibt sie wieder und bittet und bettelt, das ich sie nicht endgültig verlassen darf oder soll. sie sagt auch, das sie ein fehler gemacht hat, aber ein bisschen zeit braucht. ihre mails sind wahnsinnig traurig. sie sagt auch ganz offen, das sie leidet und elend ist. ich habe bis jetzt die ganze woche nix dazu gesagt und weiss einfach nicht was ich machen soll! bitte HILFT mir, danke! natürlich liebe ich sie über alles und will ihr auch zeigen, das ich sie respektiere. deshalb vermeide ich den kontakt zu ihr.

Bild von Gast

so wie du es schreibst,

so wie du es schreibst, scheint es, als ob SIE mehr Nähe will, aber diese aufgrund der Entfernung nicht bekommen kann. Sie ist dementsprechend unzufrieden, resigniert ein wenig und stellt die Partnerschaft innerlich in Frage. Wenn du sie ernsthaft zurück willst, solltest du entschlossener vorgehen und klipp und klar Stellung beziehen. Ich denke, was du "respektieren" nennst, ist eine schöne Umschreibung für deine Ängste, dich zu binden ;) Den Kontakt meiden ist in so einer Situation glaub ich keine gute Idee. Damit nährst du ihre Zweifel nur noch mehr. Ich glaube, sie will, dass du voll und ganz zu ihr stehst. Kannst du das? ;)

Bild von Vanny

Hallo, ich komme mir etwas

Hallo, ich komme mir etwas doof vor, weil ich sowas schreibe, vorallem, weil ich hier von Ehen lese, die zerbrochen sind und 5 jährigen Beziehungen. Bei mir ist das alles nicht so schlimm. Ich bin auch erst 14 Jahre alt. Aber ich bin nun schon seit fast einem halben Jahr von meinem Exfreund getrennt (wir waren ein halbes Jahr zusammen), aber ich denke immer noch an ihn. Es fällt mir schwer ihn zu vergessen, ich träume öft von ihm (in meinen Träumen kommen wir immer wieder zusammen) jedesmal, wenn ich ein Liebeskummer-Lied höre, muss ich heulen. Im Grunde genommen habe ich seit der Trennung keinen Versuch mehr gemacht ihn zurück zu gewinnen, ich habe bald den Kontakt abgebrochen. Was auch nicht so schwer war, denn wir führten eine Fernbeziehung. Er hatte auch ziemlich bald jemand neues kennengelernt. Ich weiß nicht was aus ihm und ihr geworden ist, aber eines ist klar: ich will ihn wieder haben. Wahrscheinlich denken Sie alle, dieses kleine Kind da ist doch doof, nervt uns, die wirkliche Probleme haben mit ihrer Kindergartengeschichte, ich würde es verstehen, wenn Sie so denken würden, aber ich habe ihn sehr geliebt. Soweit das in meinem Alter möglich ist. Und ich vermisse ihn. Mehr als alles andere. ich weiß nicht was ich tun soll, ob ich mich wieder bei ihm melden soll? Oder versuchen soll ihn zu vergessen? würde mich über antworten freuen :)

Bild von Tom

Für sein Alter muss man sich

Für sein Alter muss man sich doch nicht entschuldigen. Gerade die ersten Liebeskummer Erfahrungen sind ja die schlimmsten. Bei mir jedenfalls. Aber zu deiner Frage. Wenn du dir sicher bist, das du deinen Ex wirklich zurück willst, wirst du schon irgendeine Initiative ergreifen müssen. Sonst wird wohl nix mehr passieren. Ich weiß zwar nicht, warum ihr euch getrennt habt, aber fühl doch mal unverfänglich vor, wie er mittlerweile auf dich reagiert.

Gruß Tom

Bild von Mark111

Hi, hab vor einem halben Jahr

Hi, hab vor einem halben Jahr die liebe meines lebens kennengelernt. Wir hatten bis neulich ein sehr schöne zeit zusammen! Ich wollte aber mehr in der Beziehung als nur ab und an treffen, das war ihr zuviel druck! Immer wenn mir dann was net gepasst hat und ich traurig war und sie mich gefragt hat was los ist hab ich dann nix gesagt weil ich ihr keinen druck mehr machen wollte! Aber gerade deswegen hat sie jetzt schluß gemacht! Sie braucht keinen mann der nix sagt und immer schmollt! Sie sagte auch zu mir das es aber eine sehr schöne zeit mit mir war! Daraufhin hab ich sie mit sms zugetextet das sie mir noch eine chance geben soll und das ich mich ändern werde und so weiter! Das hat sie dann nur noch wütender gemacht und hat gemeint das ich jetzt alles kaputt gemacht habe was noch war und das es mit mir nie mehr was wird! Jetzt hab ich seit einer woche keinen Kontakt mehr mit ihr! Ich will sie aber unbedingt zurück weil sie einfach die liebe meines lebens ist! Kann man da noch was machen oder ist es für immer vorbei?

Bild von Gast

hallo david, das hoert sich

hallo david, das hoert sich bekannt an ... ich habe auch voellig ahnungslos nach 4 jahren mit anlauf einen tritt in die unterleibszone erhalten ... kein streit, alles bestens ... zumindest nach meiner auffassung. nun leben wir nebeneinander in der gleichen wohnung und ich habe keine ahnung, wie es weitergeht. wie soll ich mich verhalten?!?

Bild von David

Hallo, ich habe meine

Hallo, ich habe meine Partnerin vor 3 Wochen verloren. Zwischendurch habe ich ihr mal wieder geschrieben und sie penetrant genervt. jetzt halte ich wieder seit 2 wochen funkstille. in unserer beziehung lief alles super, aber ihre gefühle sind weg und ich habe das gefühl, nach dem knall den wir hatten, wo vorher noch gefühle da waren, braucht sie nur abstand. allerdings weis ich nicht wie lange ich warten soll oder was ich tun soll.

Bild von Anika

Hallo, ich hab mir nun alles

Hallo, ich hab mir nun alles mal durchgelesen und habe einige Parallelen entdeckt, aber weiß eben auch gerade nicht weiter. Am 20. des Monats hat mein Freund sich aus einem heftigen Streit heraus von mir getrennt. Ich habe einige meiner Sachen gepackt und bin aus seiner Wohnung in meine geflohen, um ihm seine Ruhe zu lassen. Es gab bis jetzt einige belanglose SMS´en, die wir ausgetauscht haben und 2 kurze Treffen auf eine Zigarette, bei denen er Dinge tat und sagte, die mich nun etwas hoffen lassen. Da eines der Probleme meine starke (nicht durch ihn begründete) Eifersucht ist, habe ich zum einen begonnen, mir Hilfe zu suchen, erst einmal nur bei einer Beratungsstelle und zum anderen meine Profile aus den sozialen Netzwerken im Netz gelöscht. Ich leide derzeit körperlich und seelisch sehr und weiß nicht, was ich am besten tun kann, damit er erkennt, das ich ihn liebe und an mir arbeite. Ich habe jetzt erst erkannt, wie viele Dinge ich falsch gemacht habe. Die vielen Streiteren, die es zuletzt gab, hätten durch ein besonneneres Verhalten von mir vermieden werden können. Er ist was ganz Besonderes und nun hab ich Angst, ihn vielleicht für immer verloren zu haben. Bitte gebt mir einen Rat, was ich nun tun kann. Anne

Bild von Pedrus Natalis

Hallo zusammen, ich wurde

Hallo zusammen, ich wurde vor 8 Wochen von meiner Freudin verlassen. Wir waren fast 7 Jahre zusammen. Natürlich haben wir uns ab und an gestritten. War aber immer treu und loyal gegenüber ihr. Ich habe in den letzten Wochen vor dem Schlussmachen gemerkt, dass wir uns entfremdet haben. Da sie und ich Stress auf der Arbeit hatten. Kurzer Hand machte sie mit mir auf der "Hundewiese" Schluss. Lies mich und unseren Hund alleine stehen. Sie begründete dies, dass sie nicht wüsste, ob es nur noch reine Gewohnheit ist oder gar keine Liebe mehr. Jedoch sagte sie mir, dass sie mich noch zu 20 % liebt. Natürliche kämpfte ich in den nächsten 4 Wochen darum, sie wieder zubekommen. Dann als ich aus eigener Hand zu ihr fuhr, sagte sie mir, dass es besser wäre, wenn du mich vergisst und los lässt. Und ich sprach sie auf ihre Liebe an, daraufhin antwortete sie mir, dass sie nur aus Mitleid mir dies sagte, weil ich vor ihr so sehr weinte hatte. Sofort löschte ich alles von ihr, sogar die Freundschaft bei Facebook. Dann vergingen wieder einige Wochen wo ich mich nicht bei ihr gemeldet hatte. Ich fühlte mich gut und stellte Modelfotos von mir hoch. Und plötzlich trat sie wieder in "mein Leben". Sie addete mich wieder und fragte mich wie es mir geht usw. Ich antworete und erhoffte mir, dass sie mit mir reden wolle. Als ich jedoch erfahren musste, dass sie bei Facebook mit ihren alten Schulkammeraden über Liebe und Beziehungen usw. gespaßt hatte, empfand ich es, wie ein Schlag ins Gesicht. Habe sie sofort wütend und enttäuscht angeschrieben, wie sie noch sovielen Jahren diese Trennung ernst nahm und sich nicht mal selbst darüber gedanken gemacht hat, was sie damit bewirkt hat. Daraufhin bekam ich von ihr eine Nachricht wo sie mich ebenfalls beleidigte. Das war mir zu doof, daher nahm ich das Telefon in die Hand und rief sie einfach an. Sie fragte mich mit einem ironischen Unterton, wie es meiner neuen Freundin denn so gehe?!?!?Ich sagte, wie kommst du darauf.....sie hatte sich das so zusammen gewürfelt, da ich einige Sachen bei Facebook gepostet habe die aber kein Bezug auf eine neue Frau bzw. neue Beziehung hinwies. Dann fragte sie mich was willst du eigentlich noch von mir, liebst du mich noch? Ich antwortete, was denkst du? Eigentlich wollte ich ihr das zu Weihanchten schenken, es war ein 10 seitige Liebesoffenbarung, die ich ihr geschrieben hatte. Weil ich auch weiterhin sie überalles liebe.Schickte ich ihr die PDF-Datei zu. Daraufhin hat sie nicht geantwortet. Diese Konversation fand gestern Abend statt. Habe mit einem ältern Mann darüber gesprochen, der mir dieses eBook bzw. diesen Report empfohlen hat. Ich werde versuchen diese Dinge in die Tat umzusetzen und zu befolgen. Jedoch habe ich wieviele andere hier Angst, dass sie mich vergisst und ich ihr somit den Eindruck vermittel, dass sie mir egal wäre. Ich finde so Trennung immer schwierig, da natürlich beide Seiten irgendwo Schuld daran haben. Jedoch tut es mir am meisten weh, wenn ich auch hier lesen muss, dass man nicht bereit ist, darüber zu offen un dehrlich zu reden. Man liebt doch diese Person und man denkt an sie. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie mich aufeinmal nicht mehr liebt und hoffe, dass sie zu sich findet und ehrlich zu sich ist. Was denkt ihr, hat ein Mensch die Chance verdient, nach sovielen Jahren Zusammengehörigkeit, nochmal von der selben Person geliebt zu werden? Ich denke immer, dass Menschen immer eine neue Chance verdient haben, egal ob im Beruf oder in einer Beziehung. Das darf nur nichts, gravierendes vorgekommen sein, dass das Herz des anderen zerbricht. Lieben Gruß

Bild von Psychologe

"Jedoch tut es mir am meisten

"Jedoch tut es mir am meisten weh, wenn ich auch hier lesen muss, dass man nicht bereit ist, darüber zu offen un dehrlich zu reden. Man liebt doch diese Person und man denkt an sie."

Natürlich darfst und sollst du offen und ehrlich über deine Gefühle reden. Nur ist es in der dieser frischen Phase der Trennung ihr gegenüber unklug, wenn du deine Ex zurück willst. Warum? Weil es Bedürftigkeit vermittelt und Druck ausübt. Es schürt bei deiner Ex vielleicht Mitleid, aber nicht die erneute Anziehung! Und diese wirst du, beziehungsweise ihr für einen Neustart brauchen.

Bild von Antje

Hallo ihr lieben, ich hab

Hallo ihr lieben, ich hab jetzt fast alle Kommentare gelesen aber bin auch noch nicht wirklich weiter gekommen. Mein Mann hat sich gestern,nach fast genau 7 Jahren Beziehung und 6 Jahren Ehe, von mir getrennt, was ich auch voll nachvollziehen kann. Denn ich habe einen Riesengrossen dummen Fehler gemacht. Aber ich glaub ich sollte mal von vorn beginnen. Ich bin letztes Jahr im Sommer aus unserer gemeinsamen Wohnung mit den Kindern ausgezogen zurück zu meinen Eltern. Nach einem riesen Streit. Aber während meines Auszugs haben wir uns nach stundenlangem Reden wieder versöhnt sind aber erstmal auf Abstand gegangen. Der Auszug hatte auch noch einen anderen Grund. Zu dem Zeitpunkt hat mein Schwager auch noch in der Wohnung mit gewohnt, hat sich quasi eingenistet was ja an sich schon der absolute Beziehungskiller ist. Jedenfalls führen wir seit dem eine Fernbeziehung und sehen uns nur noch am Wochenende. Ich leide sehr unter der Situation. Anfang diesen Jahres haben wir dann nach vielen Auf und Ab uns doch entschlossen unseren Traum vom eingenen Haus zu verwirklichen. Und jetzt mach in der Beziehung einen Fehler nach dem anderen. Ich hab mich erst auf einem Seitensprungportal angemeldet was er rausbekommen hat. Gut hab ihm geschworen das zu lassen was auch so war. Hab diese Seite nie wieder angeschaut. Vor ein paar wochen hab ich dann einen alten Bekannten getroffen wir haben Nummern ausgetauscht und uns auch getroffen aber passiert ist nie was. Aber jedenfalls tat mir die Nähe und die Gespräche sehr gut das es mein Wunschgedanke war das da mehr draus werden könnte. Aber wenn ich so darüber nachdenke Gefühle sind da keine. Aber ich hab ihm auch meine Wünsche mitgeteilt per SMS welche mein Mann jetzt am Wochenende gelesen hat als er mein Handy benutzte. Jedenfalls meinte er aus reiner Verletztheit das er kein Vertrauen mehr zu mir hat. Was ich auch verstehn kann aber das er mich immer noch liebt und das glaub ich ihm auch. Ich weiss nicht was ich tun soll, ich will ihn nicht verlieren er ist mein absooluter Traummann und eine Tochter haben wir doch auch gemeinsam die ihrem papa so sehr vermisst. Aber wenn ich das jetzt so alles lese hab ich heute auch einen Grundlegenden Fehler gemacht und ihn mit verzeih mir SMS zugetextet natürlich ohne Reaktion von ihm. Wer kann mir einen gut gemeinten Rat geben. Bitte helft mir. VLg Antje

Bild von barbara

stark sein und durchhalten,

stark sein und durchhalten, dass ist das einzige was man in solch eine Situation machen kann. wichtig ist auch wieder einen klaren Kopf zu bekommen und in den Alltag zurückzukehren.

Bild von Gast

Hallo zusammen, vor fast 3

Hallo zusammen, vor fast 3 Monaten hat sich meine Freundin nach ca. 12 Jahren von mir getrennt. Das war alles sehr verwirrend. Bereits im letzten Frühjahr hat sie sich nach einem Ausraster meinerseits schon einmal getrennt. Damals bin ich auf ihrem Geburtstag mit einer Eifersuchtschiene gekommen und habe sie im betrunkenen Kopf aufs übelste beschimpft. Daraufhin erfolgte eine 3 Wöchige Zeit, in der sie den Kontakt zu mir vollkommen verweigerte. Danach haben wir uns in Form einer offenen Beziehung wieder zusammen gerauft. Was auch sehr gut geklappt hat. Schon zum Jahresende hat sie wieder geklammert und mir ihre Liebe kundtgetan. Daraufhin folgte eine sehr innige und schöne Zeit. Doch ab Frühjahr gab es wieder Probleme, da ich beruflich sowie innerhalb der WG Schwierigkeiten hatte, welche innerhalb unserer Beziehung ihre Spuren ließen. Bereits im Mai diesen Jahres wollte sie sich erneut trennen, worauf hin ich sie in den Harz auf einen Wochenendtrip einlud, wo wir die Probleme miteinander besprachen und uns auf ein Fortführen unserer Beziehung einigten. Nun im September kurz vor meinem Geburtstag hat sie mich abgeschossen. Eine Woche zuvor besuchten wir eine Hochzeit und ich merkte, wie sie mich musterte. In der Woche darauf meldete sie sich nicht mehr. Als ich sie anrief, meinte sie, sie bräuchte Abstand oder mehr. Wir trafen uns am WE danach und sie sagte mir, sie wolle die Beziehung beenden. 2 Tage haben wir noch miteinander verbracht, in denen wir unter anderem in einem Park waren. Nachts streichelte sie meinen Kopf und ähnliches. Ich bat sie sich die Sache noch einmal zu überlegen, worauf hin sie einwilligte und mir zusagte am nächsten WE mit mir zu telefonieren. Als wir telefonierten, sagte sie mir, die Beziehung sei beendet. Und sie bräuchte mindesten 6 Monate Abstand von mir, um alles zu überdenken. Daraufhin schrieb ich ihr Briefe und nach einem Monat rief ich sie an, um sie zu einem Treffen zu überreden. Sie willigte nicht ein. Wir hatten zwischendurch Kontakt über Skype. Den empfand ich als sehr schmeichelnd und respektvoll. Leider habe ich viele taktische Fehler begangen, unter anderem die bereitschaft, sie zu teilen. Worauf hin sie meinte, es würde mir eh nichts anderes mehr übrig bleiben. Ich in meiner Abhängigkeit war so wahnsinnig und erklärte meine Bereitschaft. Woraufhin sie sich mit mir im Dezember treffen wollte. Eine Woche später telefonierten wir erneut, und sie willigte einer Hedonistenfreundschaft ein. Sie bräuchte aber nur noch Zeit. Ich war danach bei einem Erstgespräch eines Psychotherapheuten und hatte dort die erkenntniss, dass ich nicht alleine sein kann. Sie wusste von dem Termin und fragte über Skype, wie dieser gewesen wäre. Ich berichtete ihr davon und erwähnte, dass ich sie ausgenutzt hätte um nicht alleine zu sein. Was aber nichts an meiner Liebe zu ihr ändert. Sie kommentierte dies nicht und sagte alles sei in Friede. Ich fragte sie nach der Ernsthaftigkeit ihrer neuen Bekanntschaft und sie sagte, sie fühle sich merkwürdig Wohl. Ich nannte sie Schwester und sagte, sie solle auf sich aufpassen und nicht die selben Fehler begehen, wie mit mir. Am Sonntag darauf schrieb sie mich an erwähnte, dass sie mit ihrer neuen Bekanntschaft zu einem Italiener gehen würde, wo wir beide immer waren. Das war der Abfuck für mich. Danach schrieb ich ihr eine SMS mit dem Inhalt, dass ich den Kontakt zu ihr vollkommen abbreche, um mich zu sortieren. Sie antwortete damit, dass es sie verwirre. Worauf hin ich erklärte, dass ich mehr an sie denken würde, als an mich. Woraufhin sie mit verständniss antwortete. Nun denke ich, der Drops ist Beziehungstechnisch gelutscht. Und ich kann mich auch nicht mit der Hoffnung über Wasser halten, dass sie Irgendwann zurück kommt. Ich würde es aber wirklich begrüßen, weiterhin mit ihr Befreundet zu sein, da wir uns wie keine 2ten kennen und die wichtigsten Lebensabschnitte miteinander geteilt haben. Ich muss mich aber vorher sortieren. Könnt ihr helfen?

Bild von Gast

Hallo Leute! Mein Freund hat

Hallo Leute! Mein Freund hat mich dass zweite mal verlassen und dass tut er immer wenn wir streiten ich war sooo sauer dass ich ihn beleidgt habe Ok ist falsch aber wusste nicht was ich dazu sagen sollte und er macht am tel.. schluss wollte sich nicht mal treffen darüber reden sonst was was soll ich tuhen wir sind seit 1 jahr zusammen und wir haben uns sofort sehr gut verstanden nur halt das wir sehr oft streit hatten aber danach wieder alles gut war.Und jetzt wollt ich wissen meint ihr dass es wie klappen wird oder soll ich hoffnungen aufgeben bin sehr verückt nach ihn er antwortet auf keine smse von mir anrufen ignoriert er einfach als währe ich tod waaaas soll ich tuhen das erste mal hatt er dass gleiche gemacht und ist von alleine wieder zurück gekommen weil ich angefangen habe ihn zu ignorieren und er wohl meinte dass er ohne mich nicht kann bin soooo verzweifehlt hoffe ihr könnt mir mein kopf waschen und was schönes schreiben danke und hoffe ihr versteht das was ich geschrieben habe :))

Bild von Alex

hallo ich habe folgendes

hallo ich habe folgendes Problem, gestern hat mich meine Freundin verlassen - sie hat ein kind, stürzt sich nahtlos in drei Beziehungen und dann wird ihr von einem auf den anderen tag klar, dass sie erst mal zu sich selber finden muss und nicht bereit ist für ne neue beziehung, trotz Ihrer Gefühle mir gegenüber. Bisher habe ich die Kontaktsperre erfplgreich eingehalten.Von einer Freundin habe ich nun den Rat bekommen:Ihr jeden Tag nur einen Satz zu schicken z.B. :ich denke an dich, ich vermisse Dich oder in Gedanken bin ich bei Dir mehr nicht...-daduurch würde ich sie nicht unter Druck setzen , sondern ihr nur zeigen, dass ich für sie da bin... Was haltet Ihr davon?

Bild von Gast

Nein, mach es nicht. Sie muss

Nein, mach es nicht. Sie muss ihre chaotischen Gefühle ordnen und auf dich zukommen!

Bild von Gast (Dévin)

Bei mir ist es so: Meine

Bei mir ist es so: Meine Freundin braucht anscheind eine Pause, und ich habe ihr bevor sie damit ankommt, vorgeschlagen eine Pause in der Beziehung zu machen. Sie hat keine Gefühle mehr für mich oder nur sehr wenig. Sie meinte es liegt daran: Ich wäre zu Lieb bzw sie hat kein, Um mich kämpfen Gefühl mehr. Ich halte auch Abstand, sie wurde auch immer kälter zu mir, hatte sich kaum noch gemeldet. Ich schreibe ihr nur noch sehr wenig. Die Pause soll für einen Monat sein, aber worauf ich hinaus will ist, sie hatte sich nach 2-3 Tagen wieder gemeldet und meinte sie hätte lust ins Kino zu gehen und mich gefragt zusammen hinzugehen. Was soll ich tun? soll ich mit ihr ins Kino gehen oder Abstand halten und darauf verzichten... damit sie villeicht wieder ein Gefühl bekommt um mich zu kämpfen? Sie schreibt mir auch wieder öfters... soll ich ihr dann zurück schreiben oder es erstmal lassen? Danke im voraus hoffe ihr könnt mir weiterhelfen..

Bild von Gast

Hi Devin, wenn sie sagt, dass

Hi Devin,

wenn sie sagt, dass du "zu lieb" bist und sie nicht mehr "um dich kämpfen muss", bedeutet das im Klartext: Du richtest dein Handeln nach ihren Wünschen aus und sie spürt, dass sie mit dir machen kann, was sie will! Damit wirkst du auf sie, naja, ich sag ma ein wenig unsexy. Mein Tipp: Lade dir den Ratgeber vom Beraterteam runter (Link oben unterm Text), wenn du deine Ex zurück willst, weil dieses Muster wirst du wahrscheinlich immer wieder leben.

Bild von Gast

Ich habe ein großenes Problem

Ich habe ein großenes Problem meine ex Freundin und ich waren 1 1/2 Jahre zusammen. Sie hat davor den gleichen Zeitraum um mich gekämpft. Am 26.9 hat Sie mit mir Schluss gemacht. Ich hatte aber mit ihr noch Kontakt. Sie wollte eine Freundschaft aufbauen. Grund war das Sie keine Gefühle für mich mehr hatte. Da wir auch noch den gleichen Freundeskreis haben, konnte ich auch nicht wirklich Sie missen. Sie sagte auch das ich ihr nächster Freund sein soll. Sie wünscht es sich. Bis ich herausgefunden habe das Sie bei ihrer Ausbildung jemanden kennen gelernt hat. Er machte ihr Komplimente und Sie hat sich in ihn verliebt, fühlt sich zu ihm hingezogen. Als ich Sie dadrauf angesprochen habe sagte sie nur das es ohne Zukunft ist, weil er eine Freundin hat, dass sei alles nur schwarmerrei. Jetzt will Sie einen kompletten Kontakt abruch weil sie an uns arbeiten will ob Freundschaft oder sonstiges. In einer sms von ihr schrieb sie auch das Sie mir nie weh tun wollte dafür liebt sich mich noch zu stark. Aber für eine Beziehung reicht es nicht mehr. Sie fühlt sich eingeengt und kontrolliert. Ich liebe Sie noch so sehr jetzt weis ich nicht wie ich mich verhalten soll. Was ich machen soll. Ob ich mich ab und zu melden soll. Schon einmal danke für Tipps

Bild von triste

Ich weiß wie ihr euch alle

Ich weiß wie ihr euch alle fühlt ,weil bei mir ist es das gleiche. Ich verstehe die Welt nicht mehr. Mein Mann hat mich nch 9 jähriger ehe von heute auf morgen verlassen. Es ist so. er ist tunesier und war in september für 3 wochen in tunesien seine familie besuchen, und als er zurück kam hat er mich einfach ohne mir gründe zu nennén verlassen, er sagte nur es geht nicht mehr mit uns. Heute weiß ich das er eine cousine heiraten will oder soll. er will die sofortige scheidung. das kann es doch nicht sein oder? Sie schreibt ihn ständig sms wie sehr sie ihn doch liebt, dabei kennt sie ihn körperlich gar nicht, also was ich sagen will zwischen denen ist noch nichts gelaufen, das ist so in tunesien- 100%ig. ich komme damit jetzt überhaupt nicht klar. Wenn ich mich jetzt zurück ziehe dann heiratet er sie doch ers recht, dann hat er freie bahn. kann mir jemand einen ratschlag geben was ich tun soll.

Bild von Gast

Oh je, ich glaub das ist sehr

Oh je, ich glaub das ist sehr schwierig. Hört man leider immer wieder, dass in diversen Kulturkreisen familiärer, gesellschaftlicher und auch religiöser Einfluss stärker wiegt als die eigenen Gefühle. Rat weiß ich da auch nicht.

Bild von Gast

Hallo, habe gestern diese

Hallo, habe gestern diese Seite gefunden. Einiges zur Vorgeschichte: Ich und mein Partner leben seit 15 Jahren zusammen, Kinder sind vorhanden. Habe gl. Welt- und Wertevorstellungen, lebten eine aktive, nahe, kommunikative Bezg.. empfanden beide Glück, Stärke und Liebe in unserer Partnerschaft. Wir führten eine gute, enge Beziehung. Dennoch fehlte jedem etwas , wir vermissten beide etwas, fühlten uns (mehr unterschwellig) gegenseitig nicht mehr so beachtet und geliebt. Dies alles nach außen ohne Widerspruch, ohne Streit, nur etwas Unzufriedenheit. Er gab mir das Gefühl, alles für ihn zu sein und doch spürte ich auch Unbehagen. Ich zeige mich offen und authentisch, nahm ihn auch so wahr, unbekümmert, eine Art Sonnenscheinmensch eben. Eine Geschichte wie bei so vielen Paaren.... Heute sind wir seit fast zwei Jahren tief in der Krise. Ein Flirt mit einer Frau aus dem beruflichen Umfeld. Für mich stand förmlich die Welt still. Es brach dann alles aus uns heraus. Seitdem fühlte ich mich wirklich nah, er auch. Unzählige offene Gespräche über unsere Gefühle und tiefes Reflektieren (mgl. Ursachen- aus Kindheit bedingte Angst, Partner zu enttäuschen…)folgten. Trotzdem gab es danach immer wieder Situationen, welche für mich nicht einzuordnen waren. Bis zu einem gewissen Punkt räumte er Lügen (nach Monaten ) ein. Bin dadurch zutiefst verunsichert, nicht wissend, was wahr, was gelogen ist. Er zeigt mir seine Liebe, wir leben trotzdem sehr nah. Ich hinterfrage ich alles, spüre bei ihm Unsicherheit, habe ein "Bauchgefühl" und möchte doch gern vertrauen. Ihm ist es wichtig, von mir verstanden zu werden. Wir sprechen beide noch von Liebe und Zukunft. Würde doch auch seine Zweifel, Ängste mit ihm teilen, möchte wissen, woran ich bin. Die Nähe, welche er sonst zeigt, scheint dafür nicht zu gelten. Dies macht mich traurig und fassungslos. Würde mich gern mit ähnlich Betroffenen austauschen , gern auch die männliche Seite, hören! Mein Alltag ist dadurch momentan sehr eingeschränkt, habe mich sehr zurückgezogen,keine gute Situation für alle. S.

Bild von Gast

Hallo, Meine Tochter hat mit

Hallo, Meine Tochter hat mit ihrem Freund schluss gemacht und will ihn nun Wiederhaben. Will aber auch keine kontaktsperre. Dann wäre er ja Fangnetz. Ratschläge will sie von mir auch keine. macht aber alles falsch, was sie nur falsch machen kann. Tut weh, dass mit anzugucken . Was soll ich tun??

Bild von Gast

Hallo ,mein ex hatt vor zwei

Hallo ,mein ex hatt vor zwei wochen schluss gemacht wir waren 1 jahr zusammen. Es war total überraschend für mich ,er redet kein wort mehr mit mir und reagiert auf auch nicht auf die 3 sms die ich ihm geschickt habe.Gestern war ein gemeinsamer Freund bei ihm und der meinte ,er will endgültig damit abschließen und deswegen will er mich nicht sehen und nichts von mir hören.Was soll ich denn nur tun ich hab so große Angst ihn für immer zuverlieren ,da er ja auch nicht mit mir spricht ,kann man ja auch nichts klären. Ich habe viele fehler gemacht,und das würde ich ihm auch gerne sagen....ich hoffe jemand kann mir einen rat geben...denn mir gehts echt schlecht

Bild von Gast

das gleiche problem habe ich

das gleiche problem habe ich auch seit 1 woche mein ex hatt einfach schluss gemacht da er meinte wegen zu viel streit das er nicht mehr kann und wenn er an die lezten monate denkt kriegt er kein bock mehr ich weiß auch nicht was ich tun soll wenn ich ihn anrufte kamen worte wie was willst du hast du was zu sagen denn ich leg auf eiskalt spricht er mit mir ich lasse ihn auch inruhe jetzt hab geduld vieleicht meldet er sich so warte ich auch auf sein anrufe

Bild von Pinky

Hallo, kurze Frage an Euch:

Hallo, kurze Frage an Euch: Wirkt die Kontaktsperre auch,wenn man weiß(laut Email),der Ex ging,weil er sich nicht ausreichend für einen fühlte,also Selbstwertgefühl null und gleichzeitig nen starken Freiheitsdrang hat?? Demnach die Flucht antrat...!! Ich meine,wenn man kein Selbstwertgefühl hat,wäre das dann nicht Wasser auf seine Mühlen,nach dem Motto: Sag ich doch, dass sie ohne mich besser dran ist bzw. es ohne mich auch geht!! Vielleicht habt ihr ne Idee...vielen Dank!! Beste Grüße und schönes WE, Pinky

Bild von Nicola

Hallo, ich bin Nicola 19

Hallo, ich bin Nicola 19 Jahre alt und bin/war 2Jahre lang mit meinem Freund zusammen. Am Montag habe ich riesen Mist gebaut. Auf einer Halloween-party habe ich mit einem Schwulen Jungen getanzt, denn ich habe mir nichts dabei gedacht da er ja ebend Schwul war. Mein Freund ist draufhin föllig ausgerastet und hat natürlich Schluss gemacht. Er sagt er könnte mir das nicht verzeihen. An diesem Tag/in der Nacht hat er mich aber noch bei Ihm schlafen lassen, es ist aber nichts gelaufen. Am nächsten Tag wollte er so schnell wie möglich das ich gehe. Das hab ich dann auch getan. Danach habe ich Ihm noch ganz viele Sms geschrieben das er uns nicht aufgeben soll das ich weiß das es falsch war und sowas alles.. er solle mir verzeihen.. darauf hin sagte er : kann ich nicht. Dann habe ich gesagt vielleicht nicht jetzt aber in paar Wochen.. er sagte mal gucken was kommt.. dann habe ich gesagt ich lasse dich dann jetzt erstmal in Ruhe und das war am 02.11 also Dienstag seitdem kam auch nichts mehr und ich habe auch nichts geschrieben. Meine Frage ist bestehen noch Chancen? was soll ich weiterhin tuen? ich halte es kaum aus Ihm nicht zu schreiben? mfg

Bild von Mark

Hallo Nicola, ich seh das

Hallo Nicola,

ich seh das ähnlich wie Johannes.  Weder hast du "großen Mist" gebaut noch muss hier irgendwas "verziehen" werden! Tanzen ist Tanzen. Nicht mehr und nicht weniger. Und das kannst du jederzeit mit jedem, egal ob du in einer Beziehung steckst oder nicht. Ich glaube, dass dein Ex oder Noch- Freund extrem eifersüchtig ist. Das wird so oder so riesen Probleme für euch geben.

Mein eindringlicher Rat: Renn ihm nicht hinterher. Er hat sich zu entschuldigen und wenn ER noch eine Chance bei dir will, soll er mal darlegen wie er sein Problem in den Griff kriegen will ;)  Lass ihn einfach zappeln, egal was er versucht, dir auch einzureden. Der kommt von ganz alleine wieder auf dich zu.

Viele Grüße Mark

Bild von Johannes

Hi Nicola, mit Verlaub: Bist

Hi Nicola, mit Verlaub: Bist du sicher, dass du den Ex zurück willst? Ich kann nicht erkennen dass du "riesen Mist" gebaut hast! Dein Ex hat glaub ich nicht mehr alle Tassen im Schrank. Du kannst doch tanzen mit wem du willst. Schwul hin oder her iss doch völlig egal.

Bild von Jessi

Danke für die Antwort :) War

Danke für die Antwort :) War mir recht unsicher, weil ich auch nicht den Eindruck bei ihm erwecken möchte, ich würde seine Freunde auf meine Seite ziehen wollen.

Bild von Jessi

Könnte auch einen Ratschlag

Könnte auch einen Ratschlag gebrauchen. Bin seit 2 Wochen von meinem Freund getrennt (bzw. hängt die Beziehung ziemlich in der Schwebe). Auslöser war ein Streit meinerseits und das noch zu einer Zeit, als es ihm sehr schlecht ging und er mit Depressionen zu kämpfen hatte. Im nachhinein tut es mir furchtbar Leid und ich weiß nicht, wie ich so aus meiner Haut fahren konnte. Dies alles führte dazu, dass er sich mit uns nicht mehr sicher war. Er sagte, dass ihm die Normalität in der Beziehung fehlt und wir in letzter Zeit nicht mehr auf einen Nenner kommen. Dies ist schon unsere 2. Beziehung und er sah es auch als 2. Chance an, die ich jetzt verbockt habe. Ihm fehlte, dass ich mich nicht in sein Umfeld integriert habe, was Freunde etc. angeht. Sie wären wohl schon ein paar Mal auf ihn zugekommen und hätten ihn drauf angesprochen. Ich dachte natürlich, das würde sich mit der Zeit schon ergeben und bin auch leider recht schüchtern :( Ich würde es gerne ändern, weiß nur nicht wie ich das machen soll. Eine Kontaktsperre hab ich mir schon auferlegt. Würde es einen schlechten Eindruck machen, wenn ich demnächst mal Kontakt zu seinen Freunden suchen würde, um mich bei ihnen zu entschuldigen? Wollte nie jemanden enttäuschen und das Gefühl geben, ich wäre nicht an Ihnen interessiert.

Bild von schaschlik

ich denke nicht, dass es

ich denke nicht, dass es einen schlechten Eindruck machen würde, wenn du dich bei den Freunden meldest. Ganz im Gegenteil. So kannst du einfach mal richtig stellen, dass es keine Ablehnung von deiner Seite aus ist, sondern halt Kontaktscheu bzw. Schüchternheit.

Bild von Gast

Hallo Zusammen, ich möchte

Hallo Zusammen, ich möchte mir auch gerne meine Sorgen von der Seele schreiben. Mein Mann und ich sind nun seit fast 30 Jahren verheiratet. Vor vier jahren sind wir umgezogen, weil er eine sehr gute Stellung angeboten bekommen hatte. Die Kinder beide erwachsen blieben zurück. vor zwei Jahren haben wir dann in unserer neuen heimat ein Haus gebaut um dass ich mich gekümmert habe. Da mein Mann beruflich ziemlich stark eingespannt ist. Nunja als das Haus fertig war und wir eingezogen sind , hat er mir mitgeteilt, dass er seit ein paar Wochen ein Verhältnis mit seiner Stellvertreterin hat. Ich war fertig und fassungslos. Er hat immer beteuert, dass es ein Fehler war und dass ich auf alle Fälle bei ihm bleiben soll, weil er mich doch so sehr liebt. und er gar nicht weis wie es dazu kommen konnte. Nun ja wir hatten in den folgenden zwei Jahren immer wieder heftige Szenen, weil ich die Sache nicht vergessen konnte und die beiden ja immer noch so intensiv den ganzen Tag miteinander arbeiten. ich einfach ständig misstrauisch. Nun vor 5 Wochen hat er mir nun erklärt, dass er mich zwar noch sehr gerne mag und er sich verwantwortlich für mich fühlt. Seine Kollegin aber liebt er und sie ihn auch. Seit dieser Zeit kann er sich einfach nicht entscheiden, ob er bei mir bleibt, oder er das Risiko mit der Kollegin eingeht und eine neue Beziehung anfängt. Er hat Angst, dass sich vorallen beruflich ziemlich viel verändert und auch sein Image (er hat einen ziemlich wichtigen, hochrangingen Job mit viel Aussenwirkung) bei dem ein gesellschaftliches Leben einfach dazu gehöhrt.Und da ist denke ich das Problem, seine neue ist ja wie er den ganzen Tag bis nachts in der Arbeit, wann soll sie da Einladungen geben und ihm den Haushalt führen, was er ja von mir so gewöhnt ist. Seine Freundin hat scheinbar auch ein paar Eigenheiten sie ist mir 43 immer noch Junggesellin die sie vielleicht nicht so aufgeben möchte, genaueres weis ich darüber nicht. Auf alle Fälle gibt es immer wieder Gespräche der Beiden ob sie es wagen sollen oder nicht, aber bis jetzt sind sie zu keinen endgültigen entschluss gekommen. Für mich bedeutet das, dass ich nur abwarten kann, wie sich mein Mann entscheidet. Ich liebe ihn und verstehe die Welt nicht mehr, wir könnten ein Leben wie Gott in Frankreich haben. Während der ganzen Zeit ist mein Mann überigens extrem lieb zu mir nimmt mich in den Arm, gibt mir Küsschen(aber kein Schmusen oder Sex), wenn wir mit Freunden unterwegs sind , beneiden uns alle wie frisch verliebt wir wirken. Ich halte diese Schauspielerei einfach nicht mehr aus. Es sagt zwar das er so fühlt und mich im Arm halten und lieb zu mir sein will, weil er mich immer noch sehr sehr mag und uns niemand dieses Gefühl füreinander nehmen kann. Was soll ich davon halten. Mein Mann ist jetzt 55, ist er vielleicht in der Midlifecrises, oder hat er einen Burnout(sehr stressiger Job) nwo ihm alles zuviel würde, und er glaubt die Lösung des Zerrissenseins sei einfach die Liebe zu dieser Frau. er tut mir auch leid, weil ich sehe, dass es ihm wirklich auch sorgen macht. Er verhält sich momentan wie ein pubertierender Teenanger. Doch ich weiss nicht wie lange ich das noch aushalte und ob ich an dieser Situation etwas ändern könnte. Vielleich hat jemand mal ein paar Gedanken für mich. Würde mich freuen. Liebe Grüße G.

Bild von Elbsenf Team

Hallo "G"! ich bin Mark von

Hallo "G"!

ich bin Mark von elbsenf und habe vorhin deinen Kommentar gelesen und freigeschaltet. Ich möchte dir nun ein paar Zeilen dazu schreiben. Ich kann dir natürlich nicht garantieren, dass ich mit meiner Einschätzung richtig liege, aber für mich stellt sich deine Situation wie folgt dar:

1. Dafür, dass dein Mann dich in eine derartige emotional belastende Situation gebracht hat, bringst du sehr viel Verständnis für ihn auf. Du rechtfertigst sein Verhalten fast schon. Was aber ist mit deinem Selbstverständnis in dieser Beziehung?

2. Ich denke, die "Stellvertreterin" hat bestimmte Eigenschaften, die sie für deinen Mann attraktiv macht und die dir fehlen oder die du nicht lebst. Zum Beispiel Unabhängigkeit, beruflicher Ehrgeiz etc. Andererseits scheinen ihr Eigenschaften, die für deinen Mann in einer Beziehung ebenso wichtig sind, zu fehlen. Ich denke da an Fürsorglichkeit, den "Rücken freihalten", Häuslichkeit u.s.w. Womöglich ist sie auch gar nicht bindungswillig- oder fähig.

3. Dein Mann bekommt im Moment alles, was er möchte, von euch Beiden! Von der "Stellvertreterin" eine aufregende Liebelei, von dir eine gewisse Sicherheit, die ich mal langjährigen ehelichen Background nennen möchte. Er spürt genau, dass du ihn liebst und ihm nicht wegläufst. So kann er seine Aufmerksamkeit in Ruhe auf die "Stellvertreterin" richten.

Wir Männer sehen so etwas sehr pragmatisch und haben da kein größeres Problem mit, auch wenn uns dies mitunter den Ruf eines bestimmten Nutztieres eingebracht hat ;) Der springende Punkt ist, dass er sich ja gar nicht für eine von euch beiden entscheiden muß, weil du das Spiel mitspielst. Dein Mann spürt deine Angst, ihn gänzlich zu verlieren, genau - und nutzt es schlichtweg aus!

4. Du hast geschrieben, dass du im Moment nur abwarten könntest, wie sich dein Mann entscheidet. Warum das denn? Das kann unter Umständen noch Jahre dauern! Willst du so lange leiden?

Wenn du einen Rat möchtest:

Schenke nicht all deine Aufmerksamkeit deinem Mann, sondern auch dir selber, denn du bist ein genau so wichtiger Mensch wie er auch. Frag dich mal: "Möchte ich immer nur seine Privatsekretätin und Haushälterin sein"? Nein? Wunderbar! Dann ändere doch mal etwas in deinem Leben und zwar nur zu deinem eigenen Vorteil! Eure Kinder sind aus dem Haus. Wie wäre es mit einer neuen Aufgabe, die dir wirklich Spass macht? Oder vielleicht ein Hobby, für das früher keine Zeit war. Eine Reise, die du eigentlich schon immer mal machen wolltest. Mach's mal allein und lass ihn 2-3 Wochen erleben, wie es ist, in ein leeres Zuhause zu kommen, dass sich nicht selber reinigt und das Essen nicht selbstverständlich auf dem Tisch steht. Vielleicht wird er erst mal zu der Anderen rennen, aber dann doch sehr schnell nachdenklich werden. Zeig ihm, dass es in deinem Leben  wieder Entwicklung und Veränderung gibt, dass du keine Selbstverständlichkeit und eine eigenständige Persönlichkeit bist. Und lass ihn ruhig auch mal spüren, dass Du dich auch gegen ihn entscheiden könntest, wenn du denn wolltest!
Ändere Dinge in deinem eigenen Leben zum Positiven und dein Mann wird dich mit ganz anderen Augen sehen. Und glaub mir, du wirst wieder viel mehr Anziehung, auch im erotischen Sinne, auf ihn ausüben.

Wenn du Schwierigkeiten hast, Dinge zu ändern, kann ich dir den Ratgeber oben unter dem Text empfehlen.

Bedenke: Alles, was wir Kerle ohne Anstregung kriegen, verliert leider auf Dauer seinen Reiz und seine Anziehungskraft!

Ich wünsch dir alles Gute und das sich die Dinge so entwickeln, wie du es dir vorstellst.

Mark

 

Bild von Vanii

hallo. mein freund hat mit

hallo. mein freund hat mit mir vor ca. 2 wochen schluss gemacht. einfach so und so plötzlich. er hat mir am samtag bevor er schluss gemacht hat noch geschrieben das er mich liebt und da haben wir auch noch telefoniert... am nächsten tag kam dann eine sms das er mit mir reden muss. er kam dann zu mir und blieb auch lange da... als er mir das gesagt hat das er schluss machen möchte hab ich ihn natürlich versucht zum überredn was dann auch funktioniert hatte, habe zwar schon alle sachen von ihn zusammen gepackt gehabt. ich fragte ihn dann nochmals ob ich die sachen wieder einräumen sollte und er sagte ja.. dann haben wir uns in die arme genommen, geküsst und lagen nebeneinander im bett und sind dann auch eingeschlafen. als ich munter wurde habe ich ihn dann aufgeweckt und da fing er dann wieder an zum nachdenken... das er jetzt dann nur da bleiben würde weil er sieht wie sehr mir das weh tat. also packte ich dann wieder seine sachen zusammen und er fuhr dann auch nach hause gab mir aber zum abschluss noch einen kuss auf den kopf!! später am abend kam dann eine sms ich sollte mir nichts antun und auch darauf in facebook (fb) ob wir freunde bleiben.. in dem moment sagte ich natürlich "ja denk schon" wollte ihn ja nicht so schnell verlieren... die nächsten paar tage schrieben wir immer miteinander - mal hat er angefangen zu schreiben mal ich. bei mir ging es immer ums selbe das ich ihn halt noch liebe und ob wirs nicht noch mal probieren... das sich alles ändern könnte (waren meistens nie einer meinung und deshalb gabs auch immer streit) und das jeder mensch eine zweite chance verdient hat. habe auch in facebook auf einem link gefällt mir gedrückt der hieß "vergiss nie etwas, auf das du jeden tag denken musst" da hat er mir dann am nächsten tag wieder gschriem und gsagt das er nachgedacht hat wegen dem satz. am mittwoch trafen wir uns dann auch weil ich ihn überreden konnte und redeten und lachten auch ein wenig miteinander. donnerstag schrieben wir wieder miteinander. freitag hatten wir ganzen tag keinen kontakt. und am samstag morgen fing ich wieder an zu schreiben ob wir uns nicht treffen wollen da hat er zuerst gesagt er meldet sich später und ging offline. und ich hab ich gschrieben er muss nicht immer offline gehn wenn er sagt er hat jetzt keine zeit würd ich eh nicht schreiben.. da kam dann später die antwort ob ich auch aufhör zum schreiben wenn er mir sagt das es aus ist - hab ich aber nichts zurückgesendet. später dann in fb schrieb er mir er mag sich doch nicht treffen habe ich zurückgeschrieben - ich auch nicht! ab samstag nachmittag bis mittwoch hatten wir keinen kontakt. er hat mich dann am mittwoch abend in fb gelöscht was für mich ein sehr großer schock war und mich wieder zum weinen brachte - obwohl ich eig. schon gut damit zurecht kam obwohl ich ihn immer noch wollte/will! und am nächsten tag kam dann eine sms das es bessa is wenn wir nicht mehr schreiben und auch nicht immer auf das profil vom anderen schauen in facebook und deswegen hat er mich gelöscht. hab ich ihm gschriebn das ich ihn anruf am abend weil ma kann einerseits auch freunde sein ohne das man den anderen gleich löscht. da denk ich mir wieder das er doch auch auf meine seite schaun muss.... und ich hab dann auch in fb mit einem anderen so blöd gschrieben einfach aus spaß 1. is der viel älter als ich und 2. weiß er das ich den nicht mag oder so kA eig nur zum spaß da hat er mich gleich gfragt ob ich das mit absicht mache und es würd ihn eh nicht stören aber wenn ich das mit absicht mache wärs blöd! hab ich gschriem das ich das sicher nicht mit absicht mache... er meinte dann auch das das eine übertriebene aktion war und das er mich jez nicht mehr löschen wird. und ja jetzt sind wir mal so verblieben das wir uns immer schreiben können. aber ich halte jetzt mal trotzdem abstand obwohl wir wieder freunde in fb sind. und ja wie wir eben am donnerstag wieder gschrieben haben hab ich halt wieder versucht ihm klar zu machen ob wirs nicht nochmal probieren könnten. und ich hab ihn auch gefragt wie es ihm so geht hat er gesagt er will mir jetzt nicht weh tun aber ihm persönlich gehts gut. er hat mich natürlich auch gefragt wie es mir geht hab natürlich auch gesagt gut!! mal schaun wie sich das jetzt alles entwickelt. ich werd mal abstand halten mit schreiben und so.. mal schaun ob er sich meldet! er hat auch gestern wieda gschrieben er hat auch meine schwester gelöscht in fb die hat ihn natürlich wieder geaddet und da hat er mir dann gschrieben das meine schwester ihm eine anfrage geschickt hat und ich so ob er sie leicht auch gelöscht hat und er ja und ich warum er da gleich alle löscht und er das weiß er nicht! also ich hoff ich hab jez alles so kurz wie möglich zusammengefasst und warte auf eure antworten. glaubt ihr, wenn ich abstand halte das es mal wieder was werden könnte. er meint selber er weiß nicht was in zukunft sein wird wenn er mich mal beim fortgehn sieht, was da dann ist! also bitte um eure meinung! danke. LG

Bild von Gast

Wow hab grad alle beiträge

Wow hab grad alle beiträge gelesen und bin nur insofern beruhigt das es auch andere gibt die ganz änliche probleme haben bz. leider nicht zum trost der betroffenen wesentlich krassere erfahrungen gemacht haben! ich wurde vor kurzem auch von meiner freundin verlassen natürlich trauere ich zum einen! zum anderen ist es manchmal auch ganz gut so, denn es kann doch nicht sein dass ein partner egal ob mann oder frau nicht versteht was er oder sie an seinem partner hat...jedes ende bietet doch auch die möglichkeit für einen neu anfang und vor allem die welt ist doch nicht schlecht nicht alle frauen und nicht alle männer sind sch....! auch wenn ich meine ex für ihre endscheidung nie verstehen werde den eigentlich hatten wir alles und im grunde genommen gab es keinen grund zur klage, sie sagte mal selber das sie sich selbst in den allerwertesten beißen könnte weil sie mich hat verstoßen und ich das beste wäre was ihr im leben passiert ist so muß ich dennoch gestehen das ich immernoch gefühle für sie habe. irgendwann wollte sie eine freundschaft man ich muß schon sagen das hat mich irgentwie verletzt...egal ich wünsche ihr dennoch nichts böses und alles gute der welt vor allem das sie glücklich wird! wir haben keinerlei konntakt mehr einfach weil ich es nicht kann und es mir dadurch besser geht. der punkt ist es ist im grunde immer wert um eine bezihung zu kämpfen solange das vertrauen nicht gänzlich ausgenutzt wurde und erschöpft ist, man sollte natürlich auch ganz genau wissen woran man an seinem partner ist nur leider erkennt man manchmal viel zu spät was man gutes hatte. irgendwann kann ich eventuell wieder mit ihr reden wer weiss momentan ist es leider immernoch so das ich zu tiefst verletzt bin ich weis das ihr mit sicherheit auch nicht leicht gefallen ist und sie mit sicherheit auch gedanken über mich gemacht hat und unsere beziehung. nachdem ich versucht habe zu reden und zu verstehen und die letzten wochen unserer beziehung die reinste qual waren bin ich zum einen verhältnissmässig froh darüber alleine zu sein und ein paar gedanken für mich zu haben. ich hatte schon einige beziehungen und ich muß sagen das ich jede frau aufrichtig geliebt habe sicher war so manche herbe enttäuschung dabei worauf ich gerne verzichtet hätte dennoch errinere ich mich eigentlich nur noch an die schönen gemeinsammen erlebnisse und ich denke man sollte sich ein gewisses positives denken bewahren und alles positive aus einer schlechten erfarung ziehen. ach ja es gibt nicht nur frauen mit schlechten erfahrungen was beziehungen betrifft :-)
ich wünsche allen viel erfolg und das beste der welt bei allen bestrebungen und ich kann nur jedem mut zu sprechen das leben ist klasse! man muß nur das beste daraus machen mir ist klar es ist leichter gesagt als getan aber wenn man darüber nachdenkt ist total einfach denn es gibt immer ein auf und ein ab und wenn es mal wieder bescheiden läuft wird es auch wieder besser ganz bestimmt! und wenn man dan den kopf frei hat und an nichts böses denkt wird man fest stellen wie gut es einem geht und dann laufen manche sachen wie von selbst man lernt zufrieden zu sein die kleinen dinge des lebens zu schätzen und ehe man sich versieht ist da wieder jemand für den man sich interesiert oder jemand sich für einen selbst interesiert und dann wird alles besser :-) bei allen klugen sprüchen die alle samt etwas für sich haben so stirbt die hoffnung zu aller letzt! liebe grüße christian

Bild von Gast

Oh man.. Als ich mir den Text

Oh man.. Als ich mir den Text durch gelesen habe,habe ich mir nur an den Kopf gepackt. Ich habe so ziemlich alles Falsch gemacht :s Mein Freund hat am Donnerstag mit mir Schluss gemacht und waren knapp 4 Monate zusammen. Ich habe ihn auch mit sämtlichen SMS voll geschrieben und mich immer mehr in mich hinein gezogen,denn er hat mir aber auch immer so Sachen geschrieben wie :"Ich denke jeden Tag an dich & du fehlst mir rund um die Uhr!" oder :"Ich hab dein Bild immer noch als Hintergrund auf meinem Handy" & am anderen Tag ist er dann wieder anderer Meinung. Das macht es mir nartürlich umso schwerer ihn zu vergessen bzw. die Sache mit der Trennung zu verdauen. Aber heute versuch ich mal den Spieß umzudrehen und werde mich ein paar tage mal nicht bei ihm melden oder antworten so groß die Versuchung auch ist! Ich muss diese Angstzustände unter Kontrolle bekommen, wie das ich ihn nicht mehr sehen werde,Ok ich mein ich habe ihn zuletzt vor 3 Wochen gesehen,aber Naja. Das alles hat mir umso einiges weiter geholfen & werde die Informationen gleich in Angriff nehmen. Liebe Grüße ;-)

Bild von Gast

Kann mir einer helfen? Mein

Kann mir einer helfen? Mein Mann und ich sind gerade 9monate verheiratet und ich hatte mir am freitag mittag nur aus spaß einen kleinen streich erlaubt und auf einmal kam er in die wohnung nimmt seine ganzen sachen und sagt zu mir es war ein fehler das er mich geheiratet hat und das er sich von mir trennt und nie wieder was mit mir zu tun haben will. Ich weiß nicht warum und weshalb ich weiß nur ich liebe ihn und ich kann ohne ihn nicht leben der fragt noch nicht mal wie es sein sohn geht. Bitte helft mir

Bild von Jacqui

Kann es vllt. sein, dass das

Kann es vllt. sein, dass das Ganze nur ein riesen Mißverständnis ist? Was war das denn für ein kleiner Streich, wenn ich mal fragen darf?

Bild von klara

hey, also ich und mein ex

hey, also ich und mein ex waren 2 1/2 jahre zusammen! jedoch in der zeit auch einmal fast vier monate getrennt. das war damals ganz schön hart (vor 1 1/2 jahren), aber wir haben beide daraus gelernt und ich hab mich vorallem ganz schön positiv verändern können. jetzt ist gerade wieder schluss! es ist der hamma! ich vermiss ihn so sehr. wir haben uns die letzten 3 monate gar nicht gestritten, auch nicht gezickt und jetzt sagt er mir, dass er mich nicht mehr liebt. ihm tut das alles voll leid, aber er kann ja nix erzwingen. wir haben immer noch viel kontakt, kommt aber meistens von mir aus... aber er mag das auch gern! wir haben nochmal miteinander geschlafen (das haben wir die letzten 3 monate nicht, da ich unsere probleme erst in den griff kriegen wollte, was ja eig auch gut geklappt hat...) und haben noch lust aufeinander. man muss dazu sagen, dass er gerne mal iwo flirtet und jetzt gerade in der beziehung mit nem mädchen viel geschrieben hatte... und jetzt lernt er auch noch ne andere kennen.. noch sei alles freundschaftlich, weil das sonst zu früh wäre mit der trennung und so.. aber ich hab so angst. was soll ich nur machen? ich will nicht, dass er ne neue ht und ich will, dass er sich wieder inn mich verleibt. er arbeitet einnfach soooo viel im Moment und vllt ist er deshalb nur so überarbeitet.. was haltet ihr davon? ich weiß echt nicht mehr weiter, was ich mache soll und so.. lg! achso, falls es wichtig ist.. ich bin 18, er 21.

Bild von Jacqui

Hey Klara, hör auf, ihm

Hey Klara, hör auf, ihm nachzurennen. So wie es klingt, bist du eine viel zu leichte "Beute". Männer schätzen und lieben Frauen leider oftmals erst dann, wenn sie NICHT so leicht zu haben sind ;) .... So wirst du deinen Ex nicht zurück kriegen. Guck mal in den Ratgeber (Link im Text oben), hat mir sehr die Augen geöffnet und vor allem geholfen! Alles Liebe Jac

Bild von Gast

Hallo alle zusammen ohje

Hallo alle zusammen ohje nicht all zu tolle dinge die ich hier lese ich denke es geht in jeder beziehung auf und ab und man sieht erst in schweren zeiten wie oder was die beziehung aushält ich habe auch einen riesen fehler gemacht,aber eig nur aus dem grund da mein EX mir immer und immer wider das gefühl gegebn hat das ich ihm immer mehr egal werde er liebt autos seine kumpels usw ich war eig immer an 3 stelle .. er sagte selbst mal zu meinen eltern erst kommmt das auto dann komm ich ich sei seine liebe und auto sein hobby.. war ein riesen schlag ins gesicht für mich aber was solls .. ich musste es akzeptieren ich hatte alles für ihn gemacht aber umsomehr er mir das gefühl gab ich bin ihm egal umsomehr wurde es mir auch egal und ich war dann immer wider mehr mit meinen mädels unterwegs ..als ich dann meine 1 "große liebe" von damals traff wir verstanden uns gut unterhielten uns ewig nach ner zeit kam es leider auch zu nem kuss .. aber ich hatte keine gefühle oder sonst was für ihn es war einfach so er gab mir die nähe in dem Moment die ich von meinem eigenen freund vermisst hatte . ): ich bereu alles mein freund hat jetzt schluss gemacht aber einige bekannte freunde die das mit bekommen hatten sagten selbst er braucht sich nicht wundern so wie er mit mir umgegangen ist kam zu spät machte was er wollte und ich war immer zuhause oder bei ihm mit in der halle wo er und seine kumpels am auto bastelten ... klar jetzt macht er mir die vorwürfe ich hab auch alles zugegebn und ich stehe zu meinen fehler ! es war / ist ein großer vertrauens bruch aber kann man nicht nen neuanfang starten wenn man sich eig so liebte ? ich versuch jetzt mit allen mitteln was zu machen das es nen neuanfang gibt seid 2monaten ca ist jetzt schluss und bis vor ner woche hatten wir noch kontakt allerdings nur sms 2 mal telefoniert ..er vermisst ich sagt er es geht ihm nicht gut aber ich hab ihn verletzt & es ist vorbei .. sagt er aber dann kommen wider sms wenn ich sag wir lassen den kontakt kommt von ihm ne wir können ruhig im kontakt bleiben .. ich binihm nicht egal usw es sind alles so dinge was mir hoffnung machen seine kumpels meinen er liebt mich aber ich hab seinen stolz einfach nur verletzt & soll abwarten was wird. weil sie wissen ich liebe ihn & bin nicht der typ der betrügt.. vielen lieben gruß.. Laura

Bild von sachsenleipzig

hey ich seh grad hier bin ich

hey ich seh grad hier bin ich richtig möchte auch mein ex partner zurück bloß weiß nicht wie ich habe auch eine tochter er ist nicht der vater aber er liebt sie auch ich schrieb ihm letzten das wir ihn lieb haben da kam dann zurück hdgdl euch naja irgendiwe is alles komisch wenn er da is ist alles verdraut ich schrieb das ich sowas noch nie mitgemacht hab gefühlsmäßig und er war auch total durch den wind,ich hatte ihn auch gefragt seit wann er merkte das die gefühle sind bei ihm da kam schön ne weile was könnt ich den tun ihn zurück zubekommen

Bild von Gast-xs

Hallo ihr, auch ich gehöre

Hallo ihr, auch ich gehöre zu den Mädels, die nach langer Zeit von ihrem Freund verlassen wurde. Wir waren 9 Jahre zusammen. Irgendwie ist es sehr schwierig zu erklären, wie unsere Beziehung war. Eigentlich hat es in der Beziehung an nichts gefehlt und alle Freunde und Bekannte äußern sich nun zur Trennung sehr geschockt und keiner kann es verstehen. Wir haben beide die gleichen Zukunftsvorstellungen, den selben Freundeskreis, verstanden uns immer sehr gut, und auch sexuell war bis zu letzt auch alles in Ordnung. Er kam nur immer wieder an einen Punkt, an dem er zweifelte. Er verhielt sich dann für ein paar Tage abweisend, bis ich letztlich fragte, was los seie. Darauf antwortete er immer nur "er sei sich nicht sicher". Er selbst sagt, dass alles bei uns passen würde, er mich sehr mag und attraktiv findet, aber irgendwie könne er sich nicht vorstellen mich zu heiraten". Ich fragte mehrmals nach dem Grund, wieso er sich es nicht vorstellen kann, doch bis heute habe ich darauf keine Antwort. Als er das erste mal an dem Punkt war, waren wir 5 Jahre zusammen und ich sagte, es sei doch normal dass man in einer so langen Beziehung mal Tiefen hat... Er sagte auch, er würde es sich gerne vorstellen können... Irgendwie ist für mich alles unverständlich und ich denke er hat sich selbst die ganze Zeit zu sehr unter Druck gesetzt. Dazu kommt, dass auch seine Familie, ihn immer wieder gefragt hat, wie es bei uns läuft..., ob wir heiraten wollen... Ich denke, dass ihn das unbewusst sehr unter Druck gesetzt hat, oder zumindest ihn immer wieder dazugebracht, über die Frage "heirat" nachzudenken. Von mir hat diesbezüglich gar keinen Druck bekommen. Ich hätte ihn jetzt geheiratet, aber auch erst in 5 Jahren... Letzlich kam es dann nach 9 Jahren dazu, dass wir wieder (nun zum 3. od. 4. mal) an diesem Punkt waren. komisch ist nur, dass er immer wieder zu zweifeln anfing, als ich eigentlich das gefühl hatte es läuft gerade alles sehr gut und wir gerade wieder eine sehr intensive Phase unserer Beziehung hatten. Irgendwann sagte er dann "ich will das alles nicht mehr". Als ich fragte, "was genau er nicht mehr wolle", antworte er " ich möchte mir nicht mehr so viele GEdanken machen müssen, ich möchte nicht, dass es dir dabei schlecht geht, ich möchte einfach das das aufhört". Er sagte jedoch zu keinem Zeitpunkt, dass er die Beziehung nicht mehr will. Wir hatten uns da jedoch noch einmal dazu entschieden, es noch einmal zu probieren. Doch plötzlich kam der Schock für mich und ich bekam eine SMS in der er schluss machte und schrieb dass er keine Zukunft für uns sehe. Per SMS nach 9 Jahren! An diesem ABend konnte ich nicht mehr erreichen und wir hatten dann auch 4 Tage keinen kontakt und haben uns dann noch mal zu einem GEspräch getroffen. Da sagte er mir es tue ihm leid, er wollte mir nicht weh tun, aber er habe keinen Ausweg gesehen. Wieder nannte er mir als einzigen Grund, dass er sich nicht sicher sei, er könne nicht 100% sagen, dass er mich nicht liebe und könne sich nicht vorstellen mich zu heiraten. Ich habe da auch nicht versucht ihn nochmal zu überreden, da der schock der SMS einfach zu tief war. Allerdings hat er in diesem GEspräch geweint und das ist das erste mal, dass ich ihn in diesen 9 jahren habe weinen sehn... ich sagte ihm an diesem Tag, dass ich erstmal zeit bräuchte und Abstand, doch er schrieb mir dann noch weitere SMS um irgendwelche belanglosen Dinge zu fragen. Da ich dadurch nur noch mehr zusammenbrach, schrieb ich ihm, er solle mir zeit geben und bräuchte ruhe. Nun habe ich seit 2 Wochen nichts mehr gehöhrt und mich selbst auch nicht gemeldet. Das Problem ist nun, dass ich eigentlich auch gerade mit seinen Schwesten gut befreundet bin und der großteil unserer Freunde aus seinem Bekanntenkreis stammen. Zu ihnen habe ich nun auch noch keinen Kontakt aufgenommen, da es mir einfach zu weh tun würde und gerade seine Schwestern mich ja total an ihn erinnern, ich würde zerbrechen. Allerdings macht das die sache nicht einfacher, da mir auch diese Freundschaften sehr fehlen. Ich kann es einfach nicht verstehen und kann auch nicht glauben, dass er nichts mehr für mich empfindet oder nicht die richtige wäre, da er mir in seinem Verhalten immer und bis zu letzt etwas anderes gezeigt hat. Hätte er mir durch sein verhalten gezeigt, dass er nichts mehr empfindet, könnte ich ihn ja wenigstens versuchen zu verstehen... Wir haben uns nicht gestritten, nix... Nun sind wir am Wochenende beide bei Freunden eingeladen, ich weis dass er bereits zu gesagt hat. da es aber eigentlich mehr mein freundeskreis ist, würde ich gerne hingehen, aber ich will ihm nicht umbedingt begegnen... Wäre es falsch, ihn zu bitten, dass er nicht ihn geht? Wie soll man sich verhalten, wenn man den selben Freundeskreis hat? Kann einer sein Verhalten verhalten verstehen, hat jemand Tipps für mich? Mir geht es sehr schlecht, ich kann seit der "SMS" nicht mehr schlafen und hatte mehrere zusammenbrüche. Ich versuche mich irgendwie abzulenken, doch sobald ich alleine bin, denke ich die ganze Zeit über ihn oder uns nach... Ist der Ratgeber zu empfehlen? Ich bin euch dankbar für jede Hilfe und jeden Rat! Danke, Gast-xs

Bild von Gast

mein Freund hat sich auch vor

mein Freund hat sich auch vor knapp 2 Wochen nach 4 1/2 von mir getrennt...Ich esse seitdem fast garnichts mehr...es ist auch sehr schwer für mich ihn nicht zu schreiben. Aber bis jetzt habe ich es irgendwie geschafft es durch zuhalten...Bis er mir letzte Woche geschrieben hat...Es täte ihm leid das er sich nicht gemeldet hat nur er konnte nicht anders. Wir waren mittlerweile auch Frühstücken und haben kurz darüber gesprochen, aber ich habe schnell gemerkt das es ihm zu viel wurde und habe dann das Thema gewechselt...Er hat auch noch alle meine Fotos bei ihm stehen, das macht mir irgendwie Hoffnung. Aber dann sagt er widerum es ist auchsehr schwer für ihn,aber er kann im moment keine Beziehung führen, dafür hat er zuviele eigene Probleme...dann sagt er aber auch im selben satz das ihm etwas fehtl... Er verwirrt mich, ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll. Ich will ihn zurück, habe aber angst was falsches zumachen...

Bild von frankie

Hallo, kann nur sagen dass es

Hallo, kann nur sagen dass es schon was auf sich hat mit dem ganzen Regeln, also diese Regeln, was man unterlassen woll, wie zb sms ständig zu verschicken um den ex zu überzeugen wie sehr man ihn noch liebt uns so um ihn zurück zu erobern. Der grosse Teufelskreis sitze aber immer in unserer Denkweise, wenn man denkt, dass der/die ex denkt, dass wir sie icht mehr lieben. also ich schildere mal das aus meiner perspektive. Mich hat auch meine Ex verlassen und ich sagte ihr immer wie sehr ich sie liebe und sie soll mich nicht vergessen. Wurde nix draus und sie hat sich noch mehr distanziert (was ja logisch war). dann hatte ich eine kontaksperre eingeführt und so nach 1-2 wochen hatte ich dann immer wieder im kopf ob meine Ex dann denk wenn ich mich nicht melde, dass mir eh nix an ihr gelgene ist und deshalb sie mich dann vergisst und das so akzeptiert. diese angst dass man vergessen wird, davon rede ich. Vergessen wird man bestimmt wenn man wärend der trennung sich jeden tag meldet bei ihr. Man sieht oft sogar 1 tag ohne melden von der ex wie 1 woche. Also wenn sich die ex 2 oder 3 wochen nicht meldet, heisst das lange noch nicht das man vergessen und nicht mehr geliebt wird. Denn in dieser zeit (2-3 wochen) denkt sehr wohl die ex über alles nach, fühlt sich gut ohne mich,. nach einer gewissen zeit aber schlechter und immer mehr, weil ihr was fehlt und weiss es aber nicht so genau warum und so. sie kommt dann von alleine drauf dass ich es bin,.und wird dann von alleine zurückkommen.

Bild von Gast

Hallo ihr Lieben, ich bin

Hallo ihr Lieben, ich bin sehr sehr verzweifelt. Der Mann meiner Träume hat mich vor 3 Monaten nach 9Monaten Beziehung verlassen. Ich habe ihn sehr geliebt und tue es immernoch. Er trennte sich von mir obwohl er mich liebte, weil er sich beruflich weiterwentwickeln wollte und er auswandern möchte. Er sagte mir, dass er noch nicht bereit sei sich zu binden und sich nun wegbeworben habe. Er gab mir nie eine Gelegenheit über die Trennung zu sprechen. Er beendete unsere eigentlich sehr harmonische und intensive Beziehung von heute auf morgen via Mail und kurzem Telefonat. Ich habe furchtbar darunter gelitten und er unterband jegweden Kontakt. Er ist der beste Freund meines Bruders, das sei angemerkt. Ich befolgte alle Tipps aus dem Beraterteam-Ratgeber. Vor 2 Wochen traf ich ihn auf dem Geburtstag meines Bruders wieder. Er war ganz vezückt und anhänglich und meinte er habe immer an mich gedacht und er würde sich nach mir sehnen....Wir haben uns wieder angenähert, schlafen miteinander (aber es ist nicht rein sexuell). Wir unternehmen ganze Tage lang etwas miteinander, machen Spaziergänge und jede Sekunde ist ein Traum. Wir wandern ganze Tage gemeinsam und Kochen zusammen, schauen Filme. Das Problem: ich weiß nicht, ob und wie ich ihn frage, wie wir nun zueinander stehen. Ich habe das mal versucht, aber ich wollte nun auch keinen Druck aufbauen. Er meinte es fühlte sich einfach nur gut für ihn an und er habe das Gefühl es sei richtig so. Ich habe so sehr Angst, dass ich ihn damit bedränge und er wieder "wegläuft". Was mache ich nun?? Wie bekomme ich ihn wieder in die BEziehung? Ich bin keine Affäre für ihn, dafür machen wir zuviel miteinander...und ich fühle es. Aber wenn wir ein Wochenende wie im Rausch miteinander verbracht haben, dann ist wieder für eine Woche mehr oder weniger Funkstille. Und ich weiß nicht ob ich mich melden sollte, da laut Beraterteam ja eigentlich die Initiative von ihm ausgehen sollte, oder??? BITTE helft mir!!! Ich zerbreche daran... Danke!! Liebe Grüße Anna

Bild von Gast

Hi Anna, hört sich für mich

Hi Anna, hört sich für mich an, als ob er immer noch angst hat sich zu binden. Ich persönlich finde, dass man mal über das auf und ab reden sollte. So kann das auf dauer nicht weitergehen, dass zurmürbt doch nur. Ansonsten, kein Wochenende im Rausch. Spazieren gehen, kochen und nen Film schauen und dann musst Du einfach mal nach hause gehen, oder ihn verabschieden. Du weisst doch, was man nicht haben kann ist viel interessanter :)

Bild von Gast

Danke für Deinen Rat :-)! Ich

Danke für Deinen Rat :-)! Ich vermute auch, dass ich einfach mutiger sein mzuss ihn darauf anszusprechen..

Bild von Gast

Nachtrag: Er ist bei mir, um

Nachtrag: Er ist bei mir, um mich zu trösten. Dabei streichelt und küsst er mich. Er sagt selber, dass Problem ist, das es keine Entscheidung gegen mich war, sondern für seinen Sohn. Es kein schöner Gedanke ist, ohne mich zu sein. Er lässt mir meine Hoffnung, denn die ist nicht bei 0. Wie soll ich mich denn verhalten? Ich liebe diesen Mann so sehr..

Bild von Gast

Mein Problem ist, dass er

Mein Problem ist, dass er sich von mir trennt (Freundin), nicht weil er seine Frau noch liebt, die Ehe ist seit mindestens 2 Jahren am Ende, sondern er selber Scheidungskind ist/ war und das seinem Sohn nicht antun will. Wenn ich versuche mich nicht bei ihm zu melden, weil er mal ein paar Tage ruhe braucht, dann dauert es max 12 Std und er meldet sich bei mir. Habe ich überhaupt jemals eine Chance gegen seinen Sohn (4,5 Jahre)? Wobei er ja immer sagt, er will mir die Zukunft nicht versauen, es gibt auch noch andere Männer, aber aus den Augen will er mich auch nicht verlieren, weil er mich noch sehr lieb hat *heul* Das letzt was ich hören möchte, ist das ich ohne ihn viel besser dran wäre...

Bild von Gast

Hallo, ich bin seit

Hallo, ich bin seit einerWoche von meinem Ex getrennt, alles kam komisch. Vor drei Wochen waren wir noch zusammen im Urlaub und dann macht er von heut auf morgen einfach so schluss, was heisst einfach so.. ich habe mich mit einem anderen jungen getroffen, den ich schon seit der kindheit kenne, einfach aus freundschaftichen Gründen und weil ich diese Zeit vermisst habe. Dann hat mir der Kerl gebeichtet, dass er mehr empfindet als freundhscaft, jedoch bn ich nicht drauf eingegangen, hab den kontakt nach und nach abgebrochen . Mein Ex sagt zuerst, ihm sei es egal weil er keine konkurrenz für ihn sein und dann hatt er plötzlich was dagegen. Naja das war mir jedoch egal , weil ich mir den kontakt zu freunden nicht verbieten lassen wollte und deswegen hatten wir tag für tag stress und das auch noch ziemlich schlimm. Irgendwann hat er herausbekommen , dass der kerl gefühle für mich hatte, da er sich in mein account angemeldet hat und sich das durchgelesen hat, jedoch hat er einiges missverstanden und dachte, dass ich ihn betrogen hätte oder eher gefühle für den anderen aufgeaut hab, was allerdings nie im leben so war. Ich hab es ihm erklärt, wir haben drüber geredet.. den abend haben wir auch noch zusammen im bett verbracht und den nächten Tag kam er wieder mit der Selben Nummer, dass er es nicht glauben kann und dass es ihn so zerreisst und verletzt was ich gesagt und geschrieben habe..aber er als mensch müsste mich kennen, dass ich ihn nie verletzten würde und nie fremdgehen würde und sowas.. naja er agt als er das gelesen hatte, haben sich alle seine gefühle für mich zerstört..und dann hat er plötzlich nach einem schönen abend am nächsten morgen angerufen und gesagt, er braucht ne pause und abstand.. nach dieser pause hat er es beendet und sagt ich bin wie ein freund für ihn, er empfindet whl nichts mehr für mich. Er kann doch nicht nach 3 Jahren plötzlich wege so einem Sch*** nichts mehr für mich empfinden und das doch schon gar nicht nach einer woche, oder? er sagt er wundert sich selbst.. bracuht abstand zu mir.. weil er meine nähe momentan nicht etragen kann, aber will den kontakt nicht verlieren.. und mich als menschen will er auch nie verlieren.. aber er sagt er sei neutral eingestellt was mich jetzt angeht, klar fehlt ihm etwas..aber er sagt das war wohl gewohnheit..ich hab das gefühl er muss sich sammeln und klakommenund braucht seine zeit . Was meint ihr? wird er es bereuen und wiederkommen ?

Bild von Gast

meine freundin möchte erstmal

meine freundin möchte erstmal zur ruhe kommen sagte sie mir.nur wie lang dauert sowas ? ich vermisse sie sehr. sie kommt nicht damit klar das ich bauen wollte und kinder möchte .sie war schon mal verheiratet und hat nen sohn mit dem ich auch super klar kam.möchte sie zurück aber wie lang soll ich warten ?

Bild von Andreas K

Hallo zusammen. Bei mir war

Hallo zusammen. Bei mir war es so das sie sich nach einer Beziehnungszeit von 9 monaten von mir getrennt hat. Ein auslöser dafür war das ich ihr einen Beleidigenden Kommentar an den Kopf geworfen hab. Zudem kommt noch das ich mit ihr eine Fernbeziehung von über 125km führe und sie nicht jedes wochenende sehen kann da ich von meiner Arbeit aus an eine 6 Tage Woche gebunden bin und nur selten Sa frei bekomme. Vor all dem fragte sie mich nicht nur einmal ob wir nicht zusammen ziehen wollen. Aber ich musste ihr immer wieder sagen das es noch nicht geht, da ich meine Arbeitszeit noch beenden möchte. Was am 11 Januar jetzt ist. Also genau in 3 Monaten und 11 Tagen jetzt ist. So, wegen all diesem sagte sie es hat sie zu tiefst verletzt und sie kann das nie wieder vergessen. Weil es sich tief in ihr Herz gebrannt hat. Irgendwann mal Freundschaft aber jetzt brauch sie ihre ruhe und will mir demnächst meine Sachen wieder bringen. Wie im Bericht stehend hab ich ihr gesagt das ich an einer Freundschaft nicht interessiert sei, weil sie mir mehr bedeutet. Und genau heute am 1. oktober hab ich mit der Kontaktsperre begonnen wies im Bericht steht. Klingt alles sehr Professionell, und da ich meine Freundin über alles Liebe werd ich dem ganzen einen Versuch geben. Ich werd euch gerne schreiben wies ausgegangen ist sobald es sich entschieden hat. Falls es bei einem auch so ist wie bei mir, mir hats fast das Herz zerissen als sie öffentlich vor all ihren Internet freunden ihren Beziehungsstatus mir mir gelöscht hat und all unsere bilder aus gemeinsammer zeit verschwunden sind. Es ist alles sehr hart. Ich hatte darauf auch die fehler gemacht wie mitleid und ähnliches aber ich versuchs jetzt so. Allen anderen viel glück da drausen. Andreas K.

Bild von Zlatko

hallo, wir sind seit acht

hallo, wir sind seit acht jahren zusammen, haben zwei kinder 2,5 und 4,5 jahre alt.nun sin wir seid kurzem getrennt.

Bild von Christian Lost

Hallo, ich war mit meiner Ex

Hallo, ich war mit meiner Ex fast 5 Jahre zusammen, als sie vor 3 Tagen Schluss gemacht hat. Ich habe sofort SMS, angerufen, ICQ geschrieben. Warum das alles. Sie war sehr genervt von mir natürlich. Ich habe oft zu meiner Ex gesagt, dass ich ihr Inneres mehr schätze, als ihr Äußeres. Ich habe das gesagt um mir eine Bestätigung zu holen von ihr, um meine männliche Matchoart zu befrieden, aber der größte Fehler war die Exfreundin vor zuhalten. Das sie schöner war, als sie. In den letzten Wochen habe ich gemerkt das irgend was in Busch ist. Durch Freunde bekam ich raus sie ist Fremd gegangen. Wo ich sie drauf angesprochen hab warum. "Das ich sie nicht so liebe, wie sie ist und das ich ihr nicht zuhöre." Ich Trottel dachte meistens an meine Bedürfnisse nicht an ihre. Ja, ich bin der größte Idiot. Ein paar Tage vor ihrer Trennung von mir hat sie sich bei jappy angemeldet und flirtet was das Zeug hält. Ich denke in nach hinein sie sucht Bestätigung, da ich ihr keine gegeben hab!? Erst jetzt bin ich dadurch wach geworden und merke was mir fehlt. Ich will sie zurück!!! Kann man da noch was retten oder ist alles sinnlos? Soll ich auf ein Zeichen von ihr warten oder soll ich mich in 2-3 Wochen neutral melden? Bitte hilft mir! Mein Leben ist schon blöd genug...

Bild von Gast

zum glück habe ich jetzt

zum glück habe ich jetzt diese seite gefunden, ich habe mir alles durchgelesen und ich denke diese seite ist das was ich jetzt brauche neutrale menschen die ähnliches erlebt haben wie ich jetzt. Gestern hat mich mein freund verlassen wir waren so glücklich hatten nie streit als dann die Schule zu seiner Ausbildung wieder anfing wurde er immer gestresster da auch bald wichtige endprüfungen anstehen sitzt er sowiso noch zusätzlich auf kohlen aber für uns hat sich nichts geändert wir hatten viel spaß und es war perfekt und gestern von einer sekunde auf die andere (obwohl alles perfekt war) kommt er und sagt ich liebe dich nicht mehr wie am anfang dann sagt er wieder er will um die beziehung kämpfen dann erzählt er mir wieder was er hätte angst er kriegt das alles nicht hin weil er auch noch gleichzeitig in 2 betrieben arbeitet und dann noch die schule und prüfungen dann wiederrum liebt er mich wieder nicht mehr dann will er wieder um die beziehung kämpfen und nicht aufgeben und schlussendlich gibt er ganz auf und trennt sich (und das alles innerhalb eines Tages) ich habe ihn noch nie so verzweifelt gesehen. Ich weiß nicht mehr weiter gibt es hoffnung das er zu mir zurück kommt und das nur eine phase war? meine freunde meinen ja er würde wieder kommen er bräuchte zeit für sich aber ich bin mir nicht sicher ob er mich dann vielleicht doch vergisst und sieht das er ohne mich besser dran ist? ich weiß wirklich nicht mehr weiter ich hoffe jemand weiß einen rat.

Bild von ohaaa^^

also als ich das gelesen hab

also als ich das gelesen hab wurde mir klar das ich so ziemlich alles falschg gemacht hab was ich nur falsch machen konnte... aber wie heißt es so schön? hoffnung stirbt zuletzt :((

Bild von Gast

hallo patti. ich fühle mit

hallo patti. ich fühle mit dir...ich bin der gast vom 20.09. (ich 20, er 21) und es hat sich bei mir noch nix positives ergeben. ich bin in ein riesen loch gefallen, seit letzter woche samstag...er hat sich noch nicht bei mir gemeldet und ich bin allerdings auch die ganze letzte woche stark geblieben und habe mich auch nicht gezuckt. ich bereue so sehr, was ich in letzter zeit falsch gemacht habe, aber anscheinend bringt auch meine ganze reuhe nix. ich habe die woche einen 4 a4-seitigen brief verfasst, den meine mutter ihm auch noch am freitag übergeben hat. dabei wirkte er sehr traurig, hat aber nicht viel dazu gesagt und meine mutter hat ihm nur gesagt, wie leid ihr das mit uns tut und dass man ja nochmal reden könnte und es eben manchmal auch schlechte zeiten in einer beziehung gibt. er meinte, er würde sich den brief noch einmal durchlesen und naja...hat er sicher auch getan, er war auch den ganzen freitag abend zu haus. ich stand auch vor seiner haustür, nachts...aber ich hab mich nicht getraut, zu klingeln. und nun habe ich heut wieder von einem gemeinsamen freund von uns erfahren, dass er ihm wohl gesagt hätte, dass er schluss gemacht hat, weil wir in letzter zeit so viel gestritten haben und er einfach nicht mehr wöllte. und er meinte, er hätte entschlossen geklungen. ich habe zwar in den brief reingeschrieben, dass er sich zeit nehmen soll und meine mutter hat das ihm auch nochmal gesagt, aber nun bin ich wieder todtraurig...was, wenn es wirklich kein zurück mehr gibt??? was, wenn ich mit dem einen letzten streit wirklich 2,5 jahre beziehung zerstört habe? liebt er mich denn nicht mehr? redet er sich das alles nur ein, dass es eh keinen zweck mehr hat? ich bin so verzweifelt, weine den ganzen tag, nehme schlaftabletten und habe jeden tag bauchschmerzen und kopfweh..mir wird geraten, mich ende der woche nochmal zu melden, wenn von ihm nix kommt. aber ich bin nicht dazu bereit, mir dann wieder anhören zu dürfen, dass es nicht mehr klappt mit uns...ich kann das einfach nicht. ich bete 135 mal am tag oder so, dass es wieder was mit uns wird...ich bin so am ende. ich verstehe dich auch, du bist in einer genauso ausweglosen situation wie ich...die einzige möglichkeit, die uns bleibt, ist abzuwarten und zu hoffen, dass sie vllt doch noch merken, was sie an uns haben!? und sich dann melden? oder sollte ich doch nochmal persönlich vor seiner tür stehen. und dann? ich weiß einfach nicht weiter. :(((

Bild von Babs

Ich hab das Gefühl, du

Ich hab das Gefühl, du checkst es einfach nicht. Hast du den Artikel eigentlich gelesen? Ich glaub nicht. Wenn du deinen Ex zurückgewinnen willst, musst du es irgendwie erst mal hinkriegen, ihn NICHT weiter zu penetrieren. So zerstörst du auf jeden Fall ALLES! Du bist besessen von der Angst, er könnte dir auf nimmer wiedersehen entrinnen. Die Nummer mit dem Brief, den auch noch deine Mutter hingeschleppt hat....ohne Worte.

Wenn du den Drang hast, dich schriftlich mitzuteilen dann tue das aber behalte die Briefe einfach... Finde dich erst mal wieder ein wenig selber. Vorher wird es wahrscheinlich eh keine Chance geben, deinen Ex zurück zu kriegen.

Wenn du unter so schrecklichem Liebeskummer leidest, lies dir hier mal den Artikel mit hilfreichen Maßnahmen durch. Da hast du genug zu tun, um über das Gröbste hinweg zu kommen. Wenn du wieder klarer siehst und dir vor allem selber mehr genug bist, wird dich auch dein jetziger Ex mit anderen, positiven Augen sehen, glaub mir ;)

Bild von manu

Hallo, habe wohl auch Fehler

Hallo, habe wohl auch Fehler gemacht. Aber wann erkennt man wirklich ob es an einem selber lag oder doch am anderen? Geb ich mir jetzt nur selber die Schuld weil ich Liebeskummer habe und ihn zurück will? Fragen Fragen.... dies stellt man sich ständig in dieser Zeit bekommt aber keine Antworten. Glaube das macht diese Zeit so schwer. Seit 2 Wochen haben wir uns getrennt waren grad mal 4 Monate zusammen. Er 40 2 Kinder fast geschieden ich 41 1 Kind haben uns sehr ineinander verliebt. Er ist der Ex einer guten Bekannten von mir. Es war am Anfang als hätten wir uns schon ewig geliebt. Alles passte die Kinder verstanden sich prima wir waren im siebten Himmel. Wenn nicht da diese 3 Probleme gewesen wären. Seine Ex nannte ihn immer noch Schatzi busselten sich ab wenn sie sich sahen und einen Schlüssel hatte sie auch noch.Familienauslug mit der Ex war auch geplant. Nun gut das hatte er dann nach meiner Aussage dazu geändert. Er sagte es wäre alles nur zum Wohl der Kinder. Also hatte ich dann Verständnis. Als ich von MEINEM Ex dann sms bekam (wir arbeiten zusammen) wollte er aber kein Verständnis dafür haben dass ich meinem Ex nur geantwortet habe weil wir ja zusammen irgendwie noch arbeiten müssen. Nun gut irgendwie war das auch noch nicht der Auslöser. Irgendwann hat er mir dann erzählt dass er während 5 Jahren in der Woche eine Geliebte hatte und am Wochenende seine Frau. Die Frau (meine Bekannte) wusste aber davon und hat das akzeptiert. Also hab ich mir meine Gedanken gemacht da sie ja jetzt immer noch Schatzi zu ihm sagte.... tja. Irgendwie war das vertrauen weg. Diskussionen ergaben sich daraus... und machten uns gegenseitig eine Eifersuchtsszene nach der anderen. Eines Abends im Urlaub war es dann so dass er mich Schlampe beschimpft hat und so weiter. Er ist dann weg seitdem sind wir auseinander habe ihm geschrieben und telefoniert aber er will nichts mehr von mir wissen. Habe zuviele sms geschrieben aber ich liebe ihn noch und möchte ihn zurück.... wie soll ich das denn nun anstellen? :-(

Bild von patti

hallo ihr... ich(22) bin nun

hallo ihr... ich(22) bin nun seit erst zwei tagen entgültig von meinem freund(23) getrennt und fühle mich furchtbar. wir waren 3Jahre 3Monate zusammen...wir hatten zum ende hin wirklich viel streit, aber mir wäre trotzdem nie in den sinn gekommen mich von ihm zu trennen. ich habe alle seine großen und kleinen macken und seine interessen(wie fußball, fitnessstudio, jagd, feuerwehr..) akzeptiert und gelernt damit umzugehen, dass er z.B. häufig wenig zeit für mich hat.(naja manchmal mehr, manchmal weniger gut) am anfang unserer beziehung stellte er natürlich alles zurück, denn man war ja unendlich verliebt...ich verstehe das er sein leben leben möchte...doch gegen ende war alles wichtiger als ich.. was natürlich zum streitpunkt wurde. denn so gehts ja auch nicht..vor fünf monaten hat er eine neue ausbildung begonnen, welche immer schon sein traum war und seitdem ist alles noch schlimmer geworden. noch weniger zeit - was klar ist, weil er lernen muss- aber anstatt eine seiner interessen zu minimieren. sagte er mir, dass irgendetwas auf der strecke bleiben muss....-und zwar ich- er sagte er muss ja sooo viel leren, dass immer weniger zeit übrig bleiben würde (für mich als freundin). wir hatten ja schon nur eine we-beziehung und wir wohnen in der selben kleinstadt! ich bin bestimmmt öfters nicht leicht zu händeln gewesen und habe manchmal, nicht so schöne dinge gesagt, war eifersüchtig und das war natürlich auch nicht schön...ich habe auch meine fehler das ist klar! aber ich dachte immer er liebt mich auch mit ihnen... am anfang haben wir viel unternommen,doch unsere aktivitäten wurden immer weniger. was uns ja anfangs nicht störte, weil es total schön war zu zweit..später habe ich oft versucht mit ihm zu reden, aber der fernseher läuft sobalb er zu haus ist, computerspiele oder iphone..ja so war schon immer, er ist jetzt nicht der typ mit dem man intensive gespräche führen kann. zudem kommt seine extreme unordnung...ich habe ihn oft darum gebeten wenigstens aufgeräumt zu haben, wenn i mal komme, aber selbst das war zu viel verlangt..er hat dazu einfach keine lust, aber so war er halt auch schon immer...ich habe so oft sein zimmer aufgeräumt, aber das hielt keinen tag... aber i dachte immer in einer beziehung entwickelt man sich weiter...aber all das habe ich auch an ihm geliebt, das gute und das schlechte.. denn niemand ist perfekt... ich wollte das alles akzeptieren, denn er hat natürlich auch viele wundervolle seiten, die all das, meiner meinung nach aufgewogen haben... aber er hat sich auch charakterlich stark verändert... naja und vor zwei wochen kam es dann zu einer riesigen explosion. wir hatten einen großen streit und er war so aggressiv zu mir, schupste mich weg, sagte ich solle ihn nicht mehr anfassen...ich brach zusammen unter tränen, aber es war ihm egal, er wollte einfach nur weg von mir. ich machte mich so klein vor ihm...das ist ja auch nicht normal... dann war eine woche funkstille, weil ich auch wusste das er eine blockklausur am freitag schreiben musste..ich wollte ihn nicht noch mehr belasten und ließ ihm seine ruhe. obwohl ich tottraurig war...am freitag telefonierten wir redeten auch darüber wie es sein wird wenn wir nicht mehr zusammen seinen würden und ich sagte das ich dann keinen kontakt mehr möchte, aber damit war er nicht zufrieden und sagte das er nicht glauben kann, das ich sowas sage, abends fuhr er dann partymachen.am samstag holte er mich zum reden und zum sachen tauschen,ich weinte die ganze zeit..dann weinte auch er und meinte was ist das blos geworden mit uns, du warst doch meine große liebe...naja er redete die ganze zeit und ich weinte weiter..weil es mir so schlecht ging blieb ich noch bei ihm auch die nacht und wir hatten auch sex...aber das war ein großer fehler. am nächsten morgen war er eiskalt zu mir, er aß ganz gemütlich frühstück und ich war schon wieder am weinen... dann sagte er nur, ob wir dann los wollen und das ich alle meine sachen mitnehmen solle...er brachte mich nun nach haus und lies mich einfach stehen. dann fragte ich ob jetzt schluss sei? er antwortete ja, es wird sich bei uns eh nichts ändern, es habe alles keinen sinn mehr..ich machte mich schon wieder total klein vor ihm und flehte ihn an mit mir an unserer beziehung nocheinmal zu arbeiten, weil es das doch wert ist und dann kam die selbe antwort wie vorher..dann fuhr er weg...auf allen portalen hat er am selben tag meine fotos gelöscht und sich als singel eingetragen...seitdem habe ich nix von ihm gehört, außer als er mich angerufen hat um zu fragen ob i sein ladegerät fürs iphone eingesteckt habe..ich dachte mir nur, seh doch unter deinen müllbergen nach...ich habe mich seitdem auch nicht mehr gemeldet...es ist so viel sch***e gelaufen..aber ich liebe ihn mit all dem..ich weis nicht was ich machen soll, außerdem ist seine ganze familie so toll...ich will sie nicht missen...ich weis nicht was werden soll...warum bin ich ihm nicht wert, alles zu tun das es wieder schön ist..er ist es mir wert...

Bild von Gast

Hey leute... ich habe, wie

Hey leute... ich habe, wie ihr euch denken könnt, ein ähnliches problem. mein freund (21) hat am samstag mit mir (20) schluss gemacht...und zwar haben wir uns in letzter zeit (wir wären heut 2 jahre und 4 monate zusammen) wirklich super häufig gestritten und nur noch diskutiert. er hat sich immer überfordert, bzw. bevormundet gefühlt. das hatte verschiedene gründe: ich kann z.b. seine freunde nicht sonderlich leiden, genauso wenig wie seine familie, zumindest den vater. die sind mir einfach alle zu primitiv. und außerdem hat er nix anderes außer auto im kopf gehabt in letzter zeit. ständig ging es mit seinen freunden nur noch um auto auto auto..nervig! ich hab mich schon vor 4 monaten über seine freunde aufgeregt und nur noch rumgenörgelt und letztendlich hatte er auch da mit mir schluss gemacht. nach 4 stunden oder so hat er allerings weinend angerufen und sich entschuldigt und alles bereut. am tag darauf haben wir uns getroffen und uns versprochen, einiges zu ändern. es ging auch um das melden in der woche, per sms oder anruf wenn wir uns nicht sehen. das hatte er bisschen vernachlässigt, finde ich und das sollte/wollte er bessern. genauso wie ich wollte, dass wir wieder mehr auch mit meinen freunden machen und nicht immer nur was mit seinen...und ich sollte mich "benehmen", wenn wir was mit seinen kumpels machen, weil ich oft dann immer schlecht gelaunt war und so weiter. wenn ich jetzt so recht überlege, hab ich mich eher weniger dran gehalten, als er...und das tut mir auch wirklich furchtbar leid. ich leide unheimlich unter der trennung, er hat gleich in sämtlichen communities im internet single reingestellt und unsere bilder gelöscht. ich bin fast durchgedreht, hab aber nicht eingesehen mich zu melden, bzw. ihm hinterherzurennen, wenn er mit mir schluss gemacht hat. nun, nach 3 tagen hat er sich bei meiner besten freundin heut gemeldet, ihr geschrieben und nach mir gefragt, wie es mir geht. er möchte nicht, dass ich traurig bin und will aber auch nicht wieder zurück zu mir. er denkt, wir sind zu verschieden geworden und deswegen würde es nicht funktionieren. dabei hatten wir letzte woche entschieden, uns samstag zu unterhalten weil es eben so schlecht lief in letzter zeit...und er hat aber noch vor dem gespräch am samstag schluss gemacht. mit absicht? oder einfach aus kurzschluss? wir hatten wieder diskutiert und er hat sich wieder bevormundet gefühlt...ich weiß es nicht mehr weiter. ich habe es soweit schon richtig gemacht, mich nicht zu melden und ihn nicht zu bombadieren (obwohl ich das normalerweise gemacht hätte) - das verwundert mich selbst, dass ich grad so stark bin...aber ich weiß nicht, ob ich das noch lange aushalte. werde wohl auch demnächst erstmal meine gedanken und gefühle alle nieder schreiben und ihm irgendwann alles nochmal in einem brief verfassen, wenn er nicht von allein wieder kommt. ich weiß nur, dass ich wirklich jetzt vieles anders machen würde. aber er hatte sich auch verändert, auch verhaltensmuster gezeigt, die ich nicht akzeptieren kann. trotzdem kann und will ich nicht ohne ihn leben...alles mist. :(

Bild von Alex

Sehr interessantes Forum oder

Sehr interessantes Forum oder Seite, war mit meiner Freundin 5 Jahre lang zusammen, lief letztendes länger nicht mehr gut, nach einigen streitereien und auseinandersetzungen beschlossen wir gemeinsam eine pause einzulegen, jedoch entschloss sie sich nach vier wochen entgültig zu trennen, was ich nicht so gut runterschkucken konnte, und natürlich habe auch ich einige der hier genannten fehler begangen, und habe sie auch heute noch mit sms zugebombt, hmmm bin nun jetzt auf die idee gekommen nach konflikt- und problemlösungen im netz zu suchen und wie man die ex zurückgewinnen kann.

Bild von Gast

also ich bin seid 2tagen von

also ich bin seid 2tagen von meinen (ex)freund getrennt. wir haben uns gestern noch gesehen und es fällt mir alles sehr schwer zu akzeptieren. ich möchte ihn nicht gehen lassen. wir haben vereinbart, das wir uns einmal in der woche sehen. ich bin mir sicher, das er noch was für mich empfindet, aber er will mich einfach nicht mehr. er möchte die beziehung nicht mehr und so wie am anfang fühlt sich das bei ihm wohl nicht mehr an. ich möchte es schaffen ihn zurück zugewinnen ohne die kontaktsperre, das ich unsere vereinbarung einhalten möchte. wie kann ich das schaffen... hoffe auf schnelle hilfe & antworten.

Bild von Claudine

Hallo zusammen, ich bin seit

Hallo zusammen, ich bin seit einer Woche und 2 Tagen von meinem Freund (Nenn ihn X)getrennt. Es hat mich wie jeden getroffen wie ein Schlag da ich gar nicht damit gerechnet habe. Wir hatten keine Streitereien, keine Meinngsverschiedenheiten und ich dachte dass wir über alles reden können. Ich wusste auch, dass er in vielen Dingen ein Verschwiegener ist und Probleme erst mit sich aus macht. Damit kann ich leben. Womit ich nicht leben kann und will ist, dass er plötzlich kommt und sagt, er hätte kein Bauchkribbeln mehr. Und seine Arbeit ist ihm sehr wcihtig, und er möchte gerne seiner Freundin was bieten... wir haben darüber gesprochen auch zu dem Zeitpunkt als wir zusammen gekommen sind. Dass ich mit all dem keine Probleme habe. Was seine Arbeit betrifft. Und wir für alles eine Lösung finden können. Zwei Tage später kam er mit den Argumenten dass ich ihn nicht glücklich mache, und dass sein bester Freund (nenne ihn Y) ein Problem damit hat uns zusammen zu sehen. Und diese FReundschaft geht bei ihm über eine Frau. Was macht man in solchen Fällen?? Fairer weise muss ich noch dazu sagen, dass er seit anfang des Jahres in Scheidung gelebt hat und seine Ex-Frau glaub Anfang April/Mai 2011 ausgezogen ist. Und ihn (X) auch mit Schulden verlassen hat. Bei mir war es so dass ich bis Ende Mai mit seinem besten und ältesten Freund (Y) lieiert war und ich die Beziehung beendet habe, weil ich ständig das 5. Rad am Wagen war. Musste zurücksecken da er (Y) sich um seine Mutter kümmern konnte und keine Zeit für mich hatte. Beebdet hab ich die Beziehung mit "Y" Ende Mai. Und "X" war ständig für mich da. Und "X" war es auch der den Anfang gemacht hat und mir durch die Blume gesagt hat dass er was fühlt. Und so sind wir nach längerem Überlegen offiziell am 07.07.2011 zusammen gekommen. Über ein Monat hatten wir zwar was aber haben auch überlegt ob es richtig ist oder nicht und haben uns dann doch für unsere Liebe entschieden. Und jetzt?? Ist seit 7.9. schluss(Schicksal?) Ich verstehe es nicht...Habe mich auf Raten meiner Freunde (und der Webside: Exzurück) zurückgezogen schicke keine SMS keine Anrufe nichts. Da er nach dem letzten Kontak am (9.9.) meinte er meldet sich. Wollte und will nicht unttätig sein und habe bei´m Beraterteam angerufen, da es für Kurzbeziehungen eine andere Regelung (?) gibt. Dort hat man mir gesagt, dass ich mich ruhig mal wieder per SMS bei ihm melden könnte um nicht in Vergessenheit zu geraten. Mit ner schlichten Nachricht/Frage wie´s ihm geht. Was meint Ihr? Und mir wurde abgeraten mit meinem Ex-Y zureden um den Freund X evtl. wiederzubekommen. Übrigens ich weiß, man geht nicht mit dem besten Freund des Ex. Aber es war schon alles vorbei und es ist einfach passiert. Und wir haben es beide gewollt. ;-/ Hilfe.

Bild von horsti

Haben eigentlich nur Mädels

Haben eigentlich nur Mädels das Problem ihren Ex zurück zu bekommen? Ich sehe hier nämlich fast nur weibl. Vornamen... Also ich bin jedenfalls ein "Kerl" und hab´ trotzdem ein ähnliches Problem: Meine Ex hat sich nach einer langen email-kennenlern-phase von 4 Monaten und einer anschließenden 7-monatigen Beziehung dann doch gegen mich entschieden. Da ich noch in Hochgefühlstimmung war/bin, trifft mich das besonders. Ich hab leider erstmal die Anfangstipps nicht beachtet und erst Mitleid erzeugen und dann Vorwürfe gemacht (also alles was man falsch machen kann). Jetzt will ich jedenfalls erstmal "stark" sein und sie in Frieden lassen - falls ich das schaffe.... natürlich hoffe ich, dass zurückkommen wird...

Bild von schaschlik

Nee, ich denke, dass Frauen

Nee, ich denke, dass Frauen das Thema einfach mehr kommunizieren.

Bild von Yvonne

Hallo, Bei mir ist die

Hallo, Bei mir ist die Trennung noch ganz frisch. Ich habe mir mittlerweile selber eingestehen müssen, dass es viel an mir lag, das er sich von mir über einen längeren Zeitraum distanziert hatte. Als es dann zum Streit gab und er jetzt erstmal ausgezogen ist, hat mich das alles noch mehr in Rage gebracht und ich hab ihn mit SMS vollgetextet. Er hat darauf natürlich nicht reagiert, aber ich hatte Angst, dass er mich vergisst, wenn ich ihn nicht an mich erinnere. Ich seh jetzt aber ein, das es Quatsch ist, denn ein Partner mit dem man einige Jahre zusammen ist und wie bei uns ein Haus und Kind hat, da gehört schon bisl was dazu, das man da den anderen vergisst. Wir hatten gestern nun das Gespräch und der Vorschlag kam von ihm, obwohl er mir 3 Tage zuvor noch gesagt hat, es gibt keine Chance mehr für uns, nachdem was ich ihm für böse Worte an den Kopf gehauen habe, vor allem geschrieben habe. Ich habe dann eins gemacht und mich hingesetzt und einfach auf ein Blatt Papier geschrieben, was mich alles so wütend gemacht hat und wie meine Gefühle sind, was ich denke usw. Während ich geschrieben habe, sind mir viele Sachen bewusst geworden, warum es so weit kommen musste. Ich hab ihm nie zugehört, hab immer abgeblockt, wir haben nicht miteinander gesprochen so wie früher wenn es Sachen gab, die einem auf der Seele brennen usw. Ich musste auch einsehen, das er sich nach und nach von mir abgeseilt hat und nicht von heut auf morgen. Letztendlich war es so, das er sich mit einer Frau geschrieben hat, was ich dann anhand der Handyrechnung feststellen musste. Deshalb der Streit, ich dachte er wäre fremd gegangen. Das er sich nur mit ihr geschrieben hat, weil er mit mir nicht mehr normal reden konnte,hab ich erst kapiert, wo ich den Brief geschrieben habe. Ich hab ihm dann den Brief zukommen lassen und gestern dann haben wir beide einen Spaziergang gemacht und geredet. Jeder das was ihm auf der Seele brannte. Jetzt ist es so, das wir uns geeinigt haben, das wir es nochmal versuchen. Aber nicht gleich, das wir wieder zusammen im Haus wohnen, sondern wir werden uns jetzt erstmal je nachdem wie es passt, 1-2 mal die Woche treffen und irgendwo ein Kaffee trinken gehen oder was anderes unternehmen, um uns erstmal neu kennen zu lernen. Es fällt mir verdammt schwer, jetzt nicht wieder den Fehler zu machen und ihn mit SMS vollzutexten, nur weil ich total happy bin, das er mir nach all dem was ich ihm angetan hab,( hab ihn auch geschlagen), nochmal eine Chance gibt. Denn die SMS von mir gleich nach Beginn des Streits haben es letztendlich nur alles schlimmer gemacht, das er dann ebhttps://banking.postbank.de/rai/logouten sagte, es ist endgültig aus. Mein Brief an ihn, hat ihm dann aber gezeigt, das ich ihn über alles liebe. Den Brief hat er sich mehrmals durchgelesen, es waren letztendlich 6 A4 Seiten gewesen, die ich geschrieben hab, und hat mir gestern auch gesagt,das es eben was anderes ist, so einen Brief zu lesen,wenn er dafür auch die Zeit hat und nicht wie ich es erst getan habe, ihn permanent mit SMS zu nerven, wenn er auf Arbeit war oder andere Termine hatte. Da hatte er keinen Kopf dafür. Er fand es gut, das ich ihm alles in einem Brief geschrieben hab und deshalb gibt es eine Chance für uns. Jetzt muss ich abwarten und seinen Vorschlag, sich erstmal sporadisch zu treffen, akzeptieren. Auch wenn's schwer fällt, denn am liebsten hätte ich ihn gestern gleich wieder mit zu uns nach Hause genommen. Aber ich geb nur jedem den Tipp, lasst es den/die EX mit SMS zuzutexten. Schreibt lieber einen Brief, indem ihr eure Gefühle aufschreibt und gebt den dann dem Partner. Denn wenn da noch etwas im Herz ist, dann wird er den Brief lesen und dann auch reagieren. Glaubt mir. Ich war ihm auch nicht egal, nach dem Streit und er hat sehr viel an mich gedacht, war aber natürlich auch sehr verletzt, weil ich so ausgerastet bin, wegen eigentlich nichts. Er ist nie fremd gegangen, sondern hat sich lediglich SMS geschrieben, weil er einfach reden wollte. Ich hab aber wie gesagt, sofort mir eingeredet, das da mehr gewesen ist,statt ihn zu fragen. Und meine SMS hat er gesagt, haben es letztendlich soweit getrieben, das er nicht mehr wollte. Ich drücke allen die Daumen, das ihr es schafft, eure grosse Liebe zurück zu bekommen. Ich werd die Tage, mal schreiben wie es sich bei uns so entwickelt. LG Yvonne Denn egal war i auch

Bild von Chevalier du ciel

Hallo zusammen Sagt mal,

Hallo zusammen Sagt mal, kennt einer von euch zufällig die Vorgehensweise wenn die Partnerin jemand anderen hat oder es zumindest einen potenziellen Neuen gäbe? Bin ansonsten schon voll und ganz im Programm drin, aber der Punkt bereitet mir ab und an doch Kopfzerbrechen. Liebe Grüße

Bild von dieda

hi flocke... hab mit ihm

hi flocke... hab mit ihm schon geredet und er sagt er weiß nicht wegen seinen gefühlen. ein tag sagt er er will mich zurück aber er kann den schritt jetzt no net machen und am nächsten tag sagt er dass er viell mich gar nicht mehr haben will... ich weiß aber dass er noch sehr an mir hängt und mich viel zu sehr mag um eine neue kennen zulernen... ja er hat da was gehabt und a bisle angebändelt aber heute hat er ngesagt dass da nichts mehr läuft, obwohl ich ihn gar nicht danach gefragt habe. wenn er was getrunken hat zeigt er noch mehr seine gefühle und gibt mir das gefühl auf ih zu warten... denk einfach wenn er sich nicht diese woche klar wird was er möchte werde ich eine kontaktspeere machen und evtl. vorübergehend ausziehn. er meint die zeit die wir zusammen verbringen ist 75% geilheit und der rest gefühle für mich. zudem hat er angst dass unsere beziehung wieder genau so wird wie davor... aber wie soll ich denn ihm die angst nehmen?

Bild von Gast

Männlich;40 Hallo

Männlich;40 Hallo Gleichgesinnte; hier meine Geschichte. Vor etwas über 9 Jahren traf ich diese wundervolle Frau und wusste sofort bzw. zum ersten X in meinem Leben, dass ich mit diesem Menschen mein Leben verbringen möchte. Sie war mein seelischer Zwilling und es stellte sich sofort und auch über die Jahre heraus, dass wir fast in jeden Lebensbelangen, Aktivitäten, Anschauungen usw. gleich waren. Kurz gesagt: PERFEKTION. Wir wurden von allen Seiten beneidet da es nie Streit gab und wir alles zusammen machten und jede freie Minute zusammen waren. Auch der Sex war über die ganzen Jahre phänomenal und perfekt. Leider passierte nach ca. 6,5 Jahren in mir eine Veränderung die weder Ihr, mir noch anderen Menschen stark auffiel. Ich hatte Burnout und befand mich innerlich in einem Teufelskreis und war gedanklich ständig abwesend. Zusätzlich nutzte diese Situation eine andere Frau massiv aus und manipulierte mich noch zusätzlich(was mir damals aber nicht bewußt wurde). Sie versuchte Stück für Stück und mehr und mehr in mein Leben zu drängen. Leider verstand ich in meinem Zustand die Warnsignale und Hinweise meiner Partnerin nicht und so entstand für mich aus heiterem Himmel die Trennung. Ich konnte Ihre Beweggründe nicht verstehen: Wir verstehen uns zu gut und dies wäre nicht normal und andere Sachen die einem so bei einer Trennung einfällt. Heute gehe ich davon aus, dass dies nur "Ausreden" waren und sie sich einfach nicht mehr geliebt, verehrt usw. gefühlt hat. Ich machte natürlich alle Fehler die es nach einer Trennung gibt und trieb sie somit 3Monate später in die Arme eines anderen. Als sie mir das gestand entstand natürlich ein heftiger Streit und die letzten Worte waren "Ich wünsch Dir noch ein schönes Leben". Das gab mir den Rest und ich suchte Rat bei einem Freund der med. Hypnotiseur ist. Der schickte mich in Hypnose(etwas in der Zeit zurück) und so erkannte ich was mit mir passiert war. Erleichtert über diese Erkenntnisse aber trotzdem mit massiven Liebeskummer(kennt ja jeder von Euch) durchforstete ich das Netz und fand den Ratgeber den ich mir sogleich bestellte. Der und viele andere gute Seiten im Netz lieferten mir tolle und weitere Antworten und ich verfolgte den "Plan". Ließ nix von mir hören und auf den Tag genau nach 7 Wochen meldete sie sich per Mail um zu hören wie es mir geht. Ich ließ mir wie empfohlen Tage mit der Antwort Zeit und kündigte ihr an mich die nächsten Tage zu melden - was ich aber nicht machte. Anscheinend hielt sie es nimmer aus und rief mich ein paar Tage drauf wegen einem Vorwand(ihr Auto) an. Da sahen wir uns auch das erste X wieder und sie war hin und weg weil ich mich optisch so veränderte(durch Selbsthypnose sehe ich ca. 10Jahre jünger aus - kein Witz). Wir verstanden uns sofort wieder prächtig ohne eine Art von Agression oder Streit. Kurzum seit dieser Zeit haben wir wieder oft dann wieder weniger Kontakt. Ich versuchte auch viel aus den Ratgebern aber irgendwie scheint es so als wenn sie mächtig Angst vor irgenwas hat(was mit mir zu tun hat). Wir sprachen aber leider bis heute nie über die Probleme von damals(meinen Burnout und Manipulation der anderen Frau). Irgendwie ist jeder von uns wie geblockt in diesem Bezug oder sie hat kein Interesse darüber zu sprechen weil es für sie abgeharkt ist. Was aber daran rätselhaft ist: Sie und ich sprechen viel über unsere Erlebnisse aus der "Perfekten Zeit". Sie kennt noch immer jedes Detail und schwelgt gern in Erinnerungen. Man merkt auch, dass sie sich noch immer in meiner Gegenwart so wohl fühlt und sein kann wie sie wirklich ist. Seit nun ca. 3 Monaten erfahre ich jetzt öfters mehr und mehr Details aus ihrer Partnerschaft. Was sie erzählt hört sich sehr unglücklich an. Da sie ja mein "Zwilling" ist weiß ich dass sie jetzt genau das hat was sie nie wieder(wie vor mir) haben wollte. Sie hält aber bis jetzt noch daran fest. Vor paar Wochen als sie mal wieder negativ über ihren Partner sprach habe ich dann gesagt: Warum haben wir uns eigentlich getrennt??? Du hast jetzt das was Du nie wieder haben wolltest; so wie ich. Das hat anscheinend gesessen und seit dem Tag habe ich mal wieder wenig von ihr gehört:-)) Ein weiterer Aspekt ist auch, dass sie über meine neue Partnerin(die ich seit einigen Monaten habe) nicht besonders gut redet und immer spitze Bemerkungen macht. Die neue Parnterin an meiner Seite ist wirklich sehr lieb, extrem hübsch und nett. Ich habe ihr auch gleich von Anfang an gesagt, dass mein Herz noch immer nicht "geheilt" ist und ich nicht weiß ob es jemals heilen wird. Wir verbringen wirklich immer eine schöne Zeit miteinander und behandeln uns liebevoll und mit Respekt und Harmonie. Ich fühle mich schon wohl bei ihr aber leider hilft auch die neue "Liebe" nicht über noch immer starke Gefühle und vor allem nicht über dieses übermächtige Zusammengehörigkeitsgefühl mit meinem "Zwilling". Ich kann auch nicht sagen ob das noch Liebe ist(wahrscheinlich aber schon) was mich ständig an SIE und an mein perfektes aber verlorenes Leben denken lässt. Irgendwie spüre ich, dass das noch nicht alles gewesen sein kann....... Ich hoffe sehr, dass mein Roman Euch nicht zu lange ist und würde jetzt gern von Euch wissen: Wie beschrieben habe ich mit der Liebe meines Lebens nie richtig über das von damals gesprochen was mit mir passiert ist. Nach dieser langen Zeit denke ich, dass ich ihr das alles mal in einem Brief erläutern möchte. Ich weiß nämlich nicht ob ich ihr das persönlich sagen kann(Blockade). Irgendwie habe ich noch immer massive Schuldgefühle weil damals aufgrund meines Verhaltens alles in die Brüche ging. Was meint Ihr dazu??? Über Antworten würde ich mich echt riesig freuen. Besten Dank M... aus Ostbayern.

Bild von Surfer

"Kurz gesagt: PERFEKTION"

"Kurz gesagt: PERFEKTION"
hm, warum sagt mir mein Gefühl, dass du nur das siehst, was du auch sehen willst. Immer zusammen zu hängen, alles zusammen machen, die Partnerin als "Zwilling" sehen....das sind für mich eindeutige Indizien dafür, dass da etwas gewaltig im Argen liegt. Nur mal so bemerkt;)
Aber zu deiner Frage: Du schreibt ja nicht konkret, was da nun mit der anderen Frau war. Nur, dass sie dich ausgenutzt hat und sich immer mehr in dein / euer Leben gedrängt hat. Aber letztlich hast du es ja zugelassen und kannst ihr somit schlecht die Schuld in die Schuhe schieben...
Aber gut, dass ist Schnee von gestern. Du hast es ja bereits geschafft, wieder eine gewisse Anziehung auf deine Ex auszuüben. Der Knackpunkt stellt sich für mich so dar, dass dein Verhalten aus der Zeit des Burn out ein immer noch ungelöster Konflikt ist. Und wahrscheinlich nicht der einzige. Willst du deine Ex zurück gewinnen, wirst du wohl oder übel mit ihr über deine Beweggründe reden müssen und auch ihre Empfindungen kennen lernen. Ich würde das eher unverfänglich und vor allem ohne große Erwartungen angehen. Ohne eine wirkliche Klärung wird sie es nicht schaffen, dir noch einmal zu vertrauen.

Bild von Flocke

Hi, also ich würde dir da

Hi, also ich würde dir da raten, dass du ihn mal drauf ansprechen solltest, wie es jetzt zwischen euch steht und dass du Klarheit darüber haben möchtest, was da jetzt zwischen euch läuft. du hattest auch etwas von einer anderen frau erwähnt...sprich ihn auch darauf an, aber sei nicht eifersüchtig oder so O.o das würde es vllt kaputt machen...ansonsten weiß ich da auch nicht weiter. hab zurzeit selber ein großes problem, vllt kann mir da bitte auch jemand helfen... Also ich war mit nem Jungen 3 Jahre zusammen, die Zeit war echt wunderschön...dann war ich so doof und hab schluss gemacht...das ist jetzt 2 Jahre her...vor längerer zeit zurück schon hab ich gemerkt, dass er DER Richtige für mich ist...hab ihm gestanden, dass ich ihn doch noch liebe...aber er hat bereits ne neue. ich will ihn nicht einfach aufgeben müssen, dazu vermisse ich ihn viel zu sehr.zudem kam es vor 2 monaten dazu, dass er mich geküsst hat...hat vllt jemand ne idee was ich da tun kann? ich will nicht mehr ohne ihn.hatte überlegt ihm anonym hinweise zu hinterlegen, wie z.b. den gemeinsamen song per cd zu schicken oder so...(seine schwester ist glücklicherweise meine beste freundin und sie will mich auch als seine freundin zurück :) )könntet ihr mir da bitte ein paar tipps geben?

Bild von dieda

Hallo...bei mir ist es

Hallo...bei mir ist es ähnlich wie bei euch. er hat sich vor knapp 3 wochen getrennt von mir erst hatten wir nur kaum kontakt und jetzt seit knapp 1,5 wochen reden wir wieder voll viel miteinander haben spaß zusammen schauen gemeinsam abends tv (wohnen auch noch zusammen) kuscheln sogar usw... Sa abend meinte er dass er voll im gefühlschaos ist und nicht weiter weiß... eine andere frau ist bei uns im spiel. ja jetzt haben wir vor 2 tagen zusammen n film angeschaut es war seine idee und gemeinsam die nacht engumschlungen verbracht... hatte dann angst dass evtl am anderen tag was von ihm kommt wie "wie sollten das lassen usw" kam jetzt aber nichts fragte dann ob des ok war die nacht zu zweit im bett und so. er meinte ja und ich soll heut nacht auch bei ihm i´m bett schlafen... wir hatten das problem mit dem sex habe mal was schlimmes erlebt und wollte nur ab und an oder nie sex hab immer gesagt ich mach was dagegen aber hab ich nicht... doch jetzt war er bevor es aus war eine woche nicht da und ich hab in der woche viel überlegt und auch eine therapie angefangen die echt hilft... ich bin so ausgeglichen und habe lust auf sex usw. aus seinen gerede hab ich das gefühl dass er schon ganz gern nochmal mit mir es versuchen will aber angst hat´, dass ich wieder in die alten verhaltensmuster rutsche... kann mir jemand helfen oder hat jemand ne meinung dazu? hab mich jetzt sehr kurz gehalten.... ach ja hab des buch auch gekauft und schon a bisle gelesen.

Bild von Gast

Hallo. Ich habe momentanauch

Hallo. Ich habe momentanauch so eine Situaation allerdings leben wir noch zusammen da fällt es mir besonders schwer 7 tage distanz zu haben. habe ihm einen brief geschrieben und mir überlegt so lange zu meinen eltern zu gehen allerdings behalte ich unsere gemeinsame wohnung und ich bin mir nicht ganz sicher ob dies klappt. wir kennen uns 15 jahre und sind jetzt 3 jahre zusammen in der geeinsamen wohnugn allerdings muss ich sagen das wir das ganze hier schon einmal hatten und ich denke wenn ich den ratgeber gelesen habe wieder mal alles falsch gemacht habe und er deshalb mit anderen frauen in der beziehung geschrieben hat usw, er sagt sein kopf wäre voll und er braucht seine ruhe und das er mich nicht mehr lieben würde das wenn ich ihn hier in der wohnung aus dem weg gehe und er immer ankommt und fragt was los ist das es nur wäre weil er nett sein will naja vielleicht könnt ihr mir ja helfen

Bild von Gast

Hallo zusammen, habe ein

Hallo zusammen, habe ein ähnliches Problem. Anfang des Jahres habe ich mich von meinem Freund getrennt, er ist erstmal iwo untergekommen, wir hatten immer Kontakt. Anfangs war es ok für mich, aber als er sich dann seine eigene Wohnung-wir hatten vorher gemeinsam gewohnt-genommen hat, habe ich ihn zurückhaben wollen. Ich habe alle Fehler begangen, wie sie im Buche stehen, ihn genervt, penetriert etc.. Er wollte erst einmal nur eine Freundschaft und hat mir immer noch Hoffnungen gemacht, es könnte was werden, wenn ich mit dem Terz aufhöre. Nun habe ich ihm hinterhergeschnüffelt, er hats rausbekommen und nun möchte er gar nicht mehr, ist wütend und verletzend. Reden ist nicht drin. Die KOntaktsperre fällt mir schwer durchzuhalten, ich fühle mich von ihm hingehalten über 7 Monate und dann mache ich einen Fehler und angeblich liebt er mich jetzt gar nicht mehr. Jetzt hat er seine Wohnung und ein neues Leben. Er hat mich gebeten, los zu lassen und mich nie wieder bei ihm zu melden...Bin auch ein bisschen verwirrt. Mein Verstand sagt, er liebt mich nicht, sonst hätte er sich die 7 Monate auch bemüht-das sagen auch alle Leute, mit denen ich im Vertrauen geredet habe...mein Herz sagt jedoch, es war iwie besonders. Ich stelle nun die ganze Beziehung und jedes "Ich liebe dich" in Frage. Gibts Erfahrungen? wie habt Ihr Euren Ex begeistern können? Lieben Dank im Voraus Suse

Bild von Sebby

Hi Suse, ich geh jetzt mal

Hi Suse,

ich geh jetzt mal davon aus, dass du den Ratgeber vom Beraterteam gelesen hast weil du redest von Kontaktsperre.Was du jedoch schilderst, ist meiner Erinnerung nach aber so ziemlich das Gegenteil der Empfehlungen. So wirst deinen Ex natürlich nicht zurückgewinnen.

Und wie soll man das hier denn deuten?:

"und dann mache ich einen Fehler und angeblich liebt er mich jetzt gar nicht mehr..."

Ist dieser "Fehler" vllt. irgendwie relevant für das doch sehr abrupte Verhalten deines Ex?

Bild von Gast

Hallo zusammen,ich brauche

Hallo zusammen,ich brauche mal einen Rat. Ich habe vor ca. 3 Monaten eine Frau kennen gelernt und es war „verliebtheit“ auf den ersten blick. Wir haben uns super verstanden und es wurde von beiden Seiten mächtig geflirtet und gesagt dass man sich sehr gerne hat und sich mehr vorstellen könnte. Leider konnten wir uns von Beginn an nicht soviel sehen, da sie neben ihrem Hauptjob noch einen stressigen Nebenjob (6Std am Tag; 2-5 mal) die Woche hat (diesen braucht Sie weil sie in ihrem Hauptjob nicht soviel verdient,allerdings würden auch 2mal die Woche reichen) . In den ersten 2-3 wochen haben wir uns mehrfach gesehen und es war eine wunderbare Zeit. So ca vor 3 wochen,es lief bei uns immer besser,wurde sie irgendwie immer kränker. Lag wahrscheinlich am streß und sie begann damit anzudeuten das sie keine Zeit mehr habe sich zu erholen. Ab dem Zeitpunkt haben wir uns max 1 mal die woche gesehen, weil sie trotz „kränkeln“ plötzlich fast immer nebenbei arbeiten mußte und sie nahm jeden Wochenendsonderdienst in Ihrem Hauptjob an. So dass keine Zeit für gemeinsame Std war. Sie meinte das müsse sie aus „not am mann“ machen.Sie war nur noch müde und wenn wir uns verabredeten meldete sie sich nicht und schrieb meist morgens ne sms das sie eingeschlafen wäre. Daraufhin begann ich mit „wir haben ja gar keine Zeit mehr zusammen“ und „ich vermisse dich“ und sie fing an mit „ich weiß nicht ob ich bereit bin für eine Beziehung,weil ich soviel um die ohren habe“ und „ich möchte es dir recht machen und kann nicht“. Als ich mit Ihrem Schwager sprach fragte er mich wie ich damit umgehen kann.ich sagte nur das mich das stört und ich mit ihr reden werde wie es weiter geht. Er wird es wohl seiner Frau (Ihrer Schwester) gesagt haben und die hat natürlich nix anderes zu tun als ihr zu stecken: „wenn du so weiter machst, ist er weg“. Davon wußte ich nichts und als wir uns das nächste mal treffen wollten, meldete sie sich nicht bei mir, reagierte weder auf anrufe noch auf sms. Spät abends kam dann eine sms „willst du mich wirklich nicht mehr“ und dass sie mit den nerven am ende wäre,weil sie mich nicht verlieren will. Ich habe das natürlich entschärft und ich bin danach (Sonntag) zu Ihr gefahren und wir haben geredet. Auf meine Frage „ob sie mich lieb hat“ antwortete sie: „das ist schon mehr als lieb haben“. Als alles besprochen und geklärt war haben wir ausgemacht das wir montags zusammen ein Geschenk für ihren neffen (auf dessen geburtstag ich ihre familie kennen lernen sollte) kaufen wollten. Also weiter: es ist Montag und ich bekomme eine SMS das sie das einkaufen aufgrund eines Arztbesuches ihrer mutter verschieben müssen,aber wir uns danach treffen würden.Hab ihr noch geantwortet das wir es gerne verschieben können,wenn es bei ihr zu spät wird,aber sie schrieb „nein,so spät würde es nicht werden“.Was ist passiert: Sie hat sich nicht gemeldet.Nächster Tag Dienstag: Ich schreibe ihr auf die Arbeit eine email: „Was war los?? Bist du eingeschlafen“ Darauf kam dann plötzlich:“ ist mal wieder alles viel zu kompliziert.kein Guthaben mehr und auch noch 2 Std. zu spät ins Büro gekommen.Bin einfach platt und denke das ich gar nicht bereit für eine Beziehung bin und leider auch nicht die Zeit und den Kopf dafür habe!Mir tut das wirklich leid aber ich denke das es vielleicht wirklich nur der falsche Zeitpunkt war!Ich denke ich muss mal so ein bissl zur Ruhe kommen...ich schaffe es weder dir noch sonst irgend jemanden Recht zu machen.und fühle mich mit allem ziemlich überfordert! Es tut mir echt verdammt leid!!!!!“ Das hab ich dann erstmal so hin genommen. Nach dieser Email habe ich 2 tage nicht gehört und Donnerstags nacht kam dann die sms: „noch wach?“Ich antwortete und es Kam „Mir tut das alles verdammt leid was ich getan habe… mir geht es garnicht gut damit! Ich weiß dir natürlich auch nicht.Irgendwie war das ne kurzschluss Reaktion. Ich wollte dir nicht weh tun.Ich habe irgendwie keine Zeit mehr gehabt zum nachdenken.war mit allem überfordert,weil alles zusammen nicht funktioniert. Aber darüber können wir gerne nochmal sprechen. Ich hab das gar nicht verdient das du so lieb zu mir bist. Du fehlst mir.Ich hasse mein Verhalten. Gestern auf dem Geburtstag war es am schlimmsten.Weil sich jeder auf dich gefreut hat und ich erst recht;aber ich muss ja alles kaputt machen.Habe mich da nur gequält und hätte nur heulen können.Wir reden nochmal in ruhe darüber ok?? Und ich habe den Beziehungsstatus (bei Facebook) nicht geändert das war meine Kollegin.Ich hätte den nie geändert (von in einer beziehung mit auf nix)“ Freitags hörte ich nix von Ihr und Samstag und Sonntag nur ein kurzer Talk über email. Als ich ihr dann Sonntag meine Gefühle und Gedanken mitteilte reagierte sie mit einem“das muß ich erstmal verdauen“ mehr kam nicht. Das nächste und letzte was ich von ihr hörte war dann diesen Montag eine SMS mit „Ich wünsche dir einen schönen Feierabend.Nicht böse sein,wenn ich mich kaum melde. Versuche mal meine Gedanken zu sortieren und ein paar dinge zu ordnen.Brauch halt nur mal kurz Zeit für mich um zu wissen wie es weiter geht.Ich habe dich aber nicht vergessen und denke an dich“ Ich weiß echt nicht weiter. Verstehe das alles nicht wirklich: Kein persönliches klären ist zur zeit möglich und trotzdem höre ich von ihrer schwester dauernd,das sie an mir hängt und mich vermisst. Das mit dem Beziehungstatus nehme ich Ihr auch nicht wirklich ab,obwohl Ihre Schwester und Ihr Mann (guter Freund von mir) meinten das die Kollegin meiner "Freundin" ihre PW für Facebook hat und anscheinend nach Lust und Laune da rum spielt.Ist mir auch ziemlich wurscht. Sie verdient in Ihrem Haupjob nicht besonders viel und z.zt scheint sie ihre mutter die im moment arbeitslos ist finanziell zu unterstützen. Ihre letzte "Beziehung" ist ca 8 Monate her. Es war Ihre "Jugendliebe" der verheiratet war/ist und Ihr den Himmel auf Erden versprochen hat.In dieser Beziehung wurde Sie;natürlich;auf Grund seiner Ehe immer verheimlicht,sie schien sich soviel von Ihm versprochen zu haben.Er versprach seine Frau zu verlassen und mit Ihr zusammen zu ziehen.Es war dann wohl so das sie ne bude nahm (naiv und verliebt) die ca 2/3 ihres Gehaltes kostete. War ja vereinbart das er mit ihr zusammen zieht.Was passierte: Sie zog ein und er zog zurück. Das muß sie sehr belastet haben. Hatte davor eine 8j Beziehung die sie lt eigener Aussage bereits nach einem Jahr beenden sollte. War dann wohl ne WG. Sie sagte mir öfters das ich Perfekt wäre und sie sich so jemanden immer gewünscht hat (viel unternehmen,zeit verbringen etc) ihrer schwester sagte sie aber auch das sie angst vor den gefühlen hätte,da sie so jemanden wie mich noch nie kennen gelernt hat. Für sie scheine ich also was besonderes zu sein.deshalb verstehe ich das alles nicht.Werde mich auf alle fälle erstmal nicht von mir aus zu melden.Ich habe ihr bereits mehrfach gesagt das ich Ihr zur Seite stehe und das ich das Gefühl habe das sie vor etwas wie Beziehung oder Verletzung Angst hat. Habe auch mehrfach gesagt das ich mich mit Ihr persönlich treffen möchte,dass wir dass zusammen durchstehen können und sie alle Zeit und Geduld bekommt die nötig ist. Sie blockt aber jedesmal wenn ich frage wann sie zeit hat. Komme im moment nicht an sie heran. es sei denn;ich würde bei ihr vor der türe warten,aber das artet dann wieder in "unter druck setzen" aus. Sie schrieb mir vor 3 tagen das sie Zeit für sich haben will um ihre gedanken zu sortieren. Ich habe Ihr sehr liebe SMS geschickt,auf die sie nicht zu antworten brauchte.Nach der 3 SmS schrieb sie mir:das sie mich unbedingt sehen muß weil sie mir ganz dringend etwas sagen müsse. Wir haben ausgemacht uns am Samstag zu sehen. Das hatte sie vorgeschlagen. Ich hab mich innerhalb der woche sporadisch bei ihr gemeldet und plötzlich dienstags beginnt sie damit mich anzuchatten: Sie schrieb das sie dumm war,das sie (nach ihrem beruflichen Streß;Nebenjob gekündigt bzw nur noch für notfälle verfügbar) wieder klar denken könne und ich sie gemerkt hat das ich ihr so unglaublich fehle und das sie mir von allen Problemen erzählen möchte.Daraufhin habe ich Ihr alle tore offen gelassen und ihr mitgeteilt,das wir das zusammen in den griff bekommen können und das ich mich sehr darauf freue sie wieder zu sehen.Ich fragte wie ihre zeitplanung am Samstag wäre und wann wir uns sehen. Sie antwortete, das sie wieder sehr viel zeit hat und das ganze wochenende für mich. Also habe ich sie eingeladen mit mir am Samstag frühstücken zu gehen. Es wurde Freitag und wir haben uns gegenseitig immer wieder gemeldet.Am Freitag nachmittag kam dann eine SMS:ob es schlimm wäre wenn wir das Frühstück in ein Abendessen umwandeln können,da sie für eine Kollegin kurzfristig einspringen "wolle".Ich antwortete nur:"das wir auch verschieben können, wenn sie wirklich zeit für mich hat und ob ich dann sa abend kommen soll". Daraufhin kam keine Antwort!! Ich schrieb Samstag morgen das ich abends um 19uhr bei ihr sein werde und habe sie gebeten zuhause zu sein. Wieder keine Rückmeldung. Ich bin also abends dort hin gefahren und es war niemand zuhause.Nachdem ich mehrfach vergeblich anrief ging sie irgendwann in der nacht ans telefon.Ich bekam gerade noch raus das sie irgendwo am see war,dann war das gespräch weg.also ich ins auto und tatsächlich war sie dort.Sie sah total verzweifelt aus,irgendwie als wäre sie woanders.Außerdem war sie gefallen und ihr arm und ihre beine schmerzten ihr. Ich habe sie dann ins Auto gesetzt,heim gefahren.Als ich wieder fahren wollte,nahm sie mich an den arm und zog mich ins wohnzimmer.dort habe ich sie dann verarztet.Sie schlief ein und ich bin dann irgendwann auch eingeschlafen. Heute morgen sitzt sie bestimmt 2 std neben mir und sagt das sie ein problem habe von dem sie mir nicht erzählen kann,dass nichtmal ihre nächsten verwandten/bekannten davon wüßten und das es so gewaltig ist,das es nicht lösbar wäre.Das ihr niemand helfen kann.Auf nachfrage "warum sie mir davon nichts erzählen möchte",obwohl sie es mir versprochen hatte;sagte sie nur das sie es sich vorgenommen hatte,aber das sie nicht könne.Nachdem ich ein paar Std vergeblich versuchte ein Gespräch mit ihr zu führen,fragte ich ob sie möchte das ich gehen soll,antwortete sie:das wäre wohl das beste.Zum Abschied habe ich sie gefragt ob wir uns wieder sehen.Sie sagte das wir uns sehen werden.Dann bin ich gegangen.Jetzt bitte ich um eure meinung:soll ich sie mit Ihrem "Problem" alleine lassen oder soll ich versuchen irgendwie heraus zu bekommen (vielleicht weiß ihre mom worum es geht) wie man dieses problem lösen kann.sie bedeutet mir sehr viel und selbst wenn keine Beziehung mehr darauss wird.Ich habe das Gefühl sie wird dieses Problem nicht alleine lösen können

Bild von Sandra

Hey Gast, das klingt ja

Hey Gast,

das klingt ja schon fast mysteriös. Deine "Noch-Ex-Vielleicht Freundin" hat offenbar massive Probleme. Wenn sie nicht darüber reden kann, wird es schon etwas heftiges sein. Wer weiß, vllt. ist ihr in der letzten Beziehung etwas schlimmes widerfahren oder sie hat selbst etwas schlimmes angestellt. Vielleicht hat sie aber auch ein schweres psychisches Leiden. Da kann man nur spekulieren.

Wenn du meinen Rat willst: Versuch nicht so viel, ihr dein Verständnis und deine Hilfe anzubieten. Bringe lieber mehr Verständnis für deine Situation auf. Du leidest schließlich unter ihrem unverständlichen Verhalten. Du hast ihr ja nun eindeutig klar gemacht, dass du für sie da bist, wenn sie dich braucht. Mehr kannst und solltest du nicht tun. Sie kann ihre Probleme nur alleine lösen, eventuell mit professioneller Hilfe. Alle anderen können im Grunde nur "da sein". Ich an deiner Stelle würde den Abstand suchen, sie muss auf dich zukommen. Und wenn du ihr, wie sie sagt, etwas bedeutest, wird sie das sehr wahrscheinlich auch tun. Aber sie wird wohl etliche Anläufe brauchen, wie es deiner Erzählung nach aussieht. Du solltest Ehrlichkeit zur Bedingung machen, wenn du noch eine Zukunft für euch siehst.

Aber ganz im Ernst: Ich würde die Finger völlig von ihr lassen, das riecht nach einem Haufen geballter Probleme, die sich früher oder später in die Beziehung schleppen werden und sie arg belasten. Kannst ja gerne noch mal schreiben, wie sich die Sache so entwickelt.

Jedenfalls alles Liebe von mir und viele Grüße Sandra

Bild von Gast

Hallo Ich habe die Tipps

Hallo Ich habe die Tipps befolgt. Die Fehler zu vermeiden und mich rar zu machen... Habe mein Leben in der Zwischenzeit gelebt und das hat gewirkt. Mein Ex hat sich wieder angenähert da ich nicht sowieso zu haben bin und ihm nicht nachgelaufen bin. Wir sind jetzt wieder zusammen und sehen uns oft. Jetzt müssen wir nur aufpassen das sich nicht wieder die gleichen Muster einbürgern die vorher zur Trennung geführt haben. Jetzt habe ich ihn wieder, weiss aber nicht wie die Strategie weitergehen soll. Um die Beziehung erfüllend harmonisch zu bewahren. vielen herzlichen Dank an das Beraterteam für diese Tipps

Bild von Gast27

hallo, habbe auch gerade eine

hallo, habbe auch gerade eine trennung... hatten in letzter zeit viel streit faste jeden tag, sie hat ihr herz bei einem anderen ausgeschüttet und nun mit mir schluss gemacht.. wir wohnen noch zusammen..ich kann bei ihr wohnen bleiben bis ich ne wohnung habe... was kann ich da tun um sie wieder für mich zu gewinnen?

Bild von Gast

Hallo zusammen. Vielleicht

Hallo zusammen. Vielleicht bekomme ich ja hier eine Antwort auf meine vielen Fragen. Meine Ex-Freundin hat mich im April diesem Jahre nach knapp 1 1/2 jahren verlassen. Dies kam dadurch das ich ein paar Fehler gemacht habe.Danach kamen wir wieder aufeinander zu, jedoch durch ein paar Missverständnisse stritten wir wieder und alles geriet aus dem Ruder und ich fing sie an zu Kontrollieren. Ich lief ihr hinterher bis zum erbrechen, habe alles versucht um sie wiederzu bekommen. Jetzt nach knapp 4 Monaten hat sie einen neuen. Das Problem an der ganzen Sache ist einfach: Sie sagt sie hätte abgeschlossen, Sie sagt sie hätte keine Gefühle mehr etc. Dabei kommt sie noch zu mir nachhause und redet mit meiner mutter über mich, und sagt mir noch vor 4 Tagen sie wäre nicht mit ihm zusammen weil sie noch keine beziehung will... Hat mich die ganze Zeit auf meinem Abschluss angeguckt usw. Hat mich wegen kleinigkeiten angeschrieben wobei das jetzt nicht mehr ist... Sie hat mich auch vor 4 tagen gefragt ob ich glücklich sei... Und das sie noch wütend ist auf die sachen die ich getan habe und auch wütend darauf ist das es passiert ist.... Kurz angemerkt sie macht jetzt jeden Tag was mit dem Typen.. Und jetzt frage ich mich hat sie noch Gefühle für mich und versucht es vllt durch eine neue Beziehung zu verdrängen oder warum tut sie das?. Was soll ich machen um wieder Aufmerksam auf mich zu machen?.... Ich habe schon vieles versucht es wäre nett wenn ihr mir helfen könntet. ich bedanke mich im vorraus für antworten

Bild von Gast4

Hallo ihr Lieben! Ich bin

Hallo ihr Lieben! Ich bin echt am Rande der Verzweiflung. 6 Jahre waren mein Freund und ich (25/27) zusammen. Es war eine Beziehung mit vielen Höhen und Tiefen. In unserer Beziehung hat er mich immer wieder verletzt. Er ist jedoch die Liebe meines Lebens. Bereits mit 15 Jahren verliebte ich mich in ihn, wir kamen kurz zusammen, danach hatten beide andere Partnerschaften. In dieser Partnerschaft dachte ich jedoch nur an ihn. Also kamen wir ca. 3 Jahre danach auch wieder zusammen. Er verletzte mich wirklich sehr oft und ich dachte mir "Ja, tus doch, je mehr du mich verletzt, desto mehr gehen meine Gefühle kaputt". Letztes Jahr machte ich schluss. Ich ließ mich jedoch von ihm wieder überreden, es zu probieren. Es war das schönste jahr in unserer Beziehung!Er hat sich so zum positiven verändert. Bis auf das letzte Monat. Da wurde er wieder so verletztend, wie wir es schon mal hatten. Konsequenz von mir: Beziehung beenden. Nun macht der Mensch mich jedoch so eifersüchtig auf div. Internetnetzwerken, dass ich durchdrehen könnte und ihn wieder haben will. Ich hab einfach Angst, nie mehr von ihm loszukommen und weiß nicht was ich tun soll. Auf der einen seite liebe ich ihn noch (auf das bin ich erst nach dem Beziehungsende draufgekommen), auf der anderen seite will ich nicht mehr so verletzt werden...was soll ich tun???Danke für eure hilfe!

Bild von Thorsten

Hallo, vielleicht kann mir

Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen...ICh bin momentan total verzweifelt. Ich war mit meine rEx-Freundin 7 Jahre zusammen (sie 25 / ich 27)und ich habe Sie während Ihrer Diplomarbeit im Stich gelassen und unsere Beziehung angezweifelt. Des war ein ständiges hin und her über 6 Monate, bis Sie mich entgültig verlassen hat. Jedoch haben wir immer noch Kontakt. sehen uns jeden 2 Sonntag für eine Stunde und gehen spazieren. Ich will Sie zurück, aber je mehr ich Ihr das schildere und gestehe um so mehr geht sie auf Abstand. Am Sonntag habe ich ihr meine Liebe gestanden und darauf hat Sie mir gesagt, dass Sie Zeit brauch und nicht weiß in welche Richtung es geht...sie sei sehr verletzt und ich sollt erstaml versuchen mein Leben ohne sie zu planen...aber wiederum fragt Sie mich ob ich ihr in drei WEochen bei der Einrichtung ihrer Wohnung helfen kann...sollte mir aber keine Hoffnung machen!!...amche ich aber :( Jetzt sehe ich Sie erst in drei Wochen wieder und ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll. Soll ich Sie anrufen und versuchen den Kontakt freundlich aufrecht zu erhalten oder soll ich mich drei Wochen gedulden und mich nicht melden...von Ihrer Seite kommt momentan nichts!!...Ich erhoffe mir,dass ich beim Einrichten ihrer Wohnung ihr wieder näher komme. Wie soll ich mich verhalten? Soll ich versuchen ein guter Freund zu sein um sie dann wieder spüren zu lassen was sie an mir hatte.... Wie verhalte ich mich jetzt diese drei Wochen bis ich sie besuchen fahre? ..sie wohnt 300 km enfernt? Wie soll ich mich bei dem Besuch verhalten? Bitte um jede Hilfe und Erfahrungen. Lg Thorsten

Bild von Sascha L

Hi Thorsten, natürlich ist

Hi Thorsten,

natürlich ist Sie verletzt, weil du in ihrer anstrengenden und wichtigen Studienendphase die Beziehung in Frage gestellt hast. Kam vielleicht daher, dass während einer Dipl. - Arbeit sehr wenig Zeit für andere Dinge, z.Bsp. den Partner ;) bleibt. Kann das sein? Aber egal, passiert ist passiert.

Allerdings solltest du bestimmte Dinge, die dir durch den Kopf gehen, lieber sein lassen, wenn du deine Ex zurück willst! Zum Beispiel die Kumpel- Nummer. Vergiss es, wenn du erst mal in der Ecke landest, bist du nur noch der gute Freund. Da kommst nicht mehr raus. Frauen differenzieren da sehr genau. Willst du das? Sie hält dich im Moment auf Abstand, das musst du erst mal akzeptieren. Ich kann dir nur empfehlen, den im Artikel erwähnten Ratgeber runterzuladen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Lektüre sehr hilfreich ist, wenn man seine Ex ernsthaft zurückgewinnen will.

Viel Glück Sascha

Bild von Gast

Meine Ex hat mich vor kurzem

Meine Ex hat mich vor kurzem verlassen. Ich hab ihr unterstellt sie hätte etwas mit meinem besten Freund gehabt... Sie sagte zwischen uns ist es definitiv vorbei. Ich war in den letzten Wochen ein anderer, liebe sie immer noch aber war irgendwie auf Distanz. Alles was ich will, das habe ich gemerkt als ich nachdachte, ist sie glücklich zu machen.

Bild von luna1987

mein ex hat sich von mir

mein ex hat sich von mir getrennt weil ich nicht viel mit seinem bruder redete und weil ich nicht oft mit ihm mit seinen freunden wegging.seit 7 wochen meldete er sich nicht 3 tage bevor er schluss machte sagte er mir wie sehr er mich liebt!aber wenn mann jemanden wirklich liebt dann verzeit er mir oder?oder war das alles von ihm nur gespielt und vor hat er die liebe nur vorgespielt?

Bild von Diana

es war einmal im januar um

es war einmal im januar um genau zu sein, war´s der 5.1.2010 als mein bisheriges, eigentlich wunderbares leben total auf den kopf gestellt wurde. zu diesem zeitpunkt war ich 33 jahre alt, glücklich verheiratet, 4 wundervolle kinder und ein eigenes haus. im grunde alles was man sich nur wünschen kann... alles begann ganz harmlos: meine große tochter (damals noch 15) bekam besuch von ihrem freund der über nacht bleiben wollte. da er noch nicht 18 war und deshalb noch keinen führerschein hatte, wurde er von seinem freund (18 jahre alt) gebracht der auch über nacht blieb. damit die beiden frisch verliebten mehr zeit füreinander hatten, habe ich mich eben mit dessen freund beschäftigt. wir haben uns auch auf anhieb super verstanden und viel gelacht, so das ich es wirklich sehr gern getan habe. da wir uns alle so gut verstanden haben, fragten uns die jungs ob sie am wochenende wieder kommen dürfen um es gemeinsam mit uns zu verbringen. ich klärte das mit dem rest der familie und willigte ein. sie sind dann auch am freitag abend gekommen, und wir saßen dann bei meiner tochter im zimmer rum und hatten viel spaß. da es wie verrückt schneite kam mir spontan die idee, mitten in der nacht, draussen eine schneeballschlacht zu machen. alle waren begeistert dabei. danach zogen sich meine tochter k. und ihr freund m. zurück. ich saß dann mir d. alleine da und wir beschlossen hoch ins wohnzimmer zu gehen und dvd zu schauen. am nächsten abend wollten wir 4 die schlittenbahn im ort ausprobieren um sie für den nächsten familientag zu testen. es war natürlich wieder richtig lustig und d. und ich kamen uns immer näher, es entwickelte sich eine richtige freundschaft. am sonntag sind wir dann alle auf die schlittenbahn gegangen. es herrschte überall eine ausgelassene stimmung. als wir am frühen abend zurückgekommen sind, riefen m. eltern an das er doch bitte nach hause kommen möchte. da ich d. enttäuschung bemerkte, schlug ich vor das er doch m. nach hause fahren könnte und dann ruhig noch etwas hier bleiben dürfe. er war begeistert und fragte ob ich nicht mitfahren wolle da die fahrt sehr lange dauert. ich fragte bei meinem mann nach und fuhr mit. als wir wieder zurück waren haben mein mann, d. und ich noch eine vor der tür geraucht, dann ist er ins bett gegangen da er am nächsten tag um 5 aufstehen mußte. d. und ich beschlossen noch etwas im schnee zu bleiben und begangen eine schneballschlacht. die endete nach kurzer zeit in einem schneegerangel und einseifen. wir lagen beide im schnee völlig durchnässt und kugelten uns vor lachen. deshalb gingen wir nach haus, wechselten die kleidung und legten uns ins wohnzimmer aufs sofa. wir hörten musik, wärmten uns am feuer und unterhielten uns bis er dann um halb 6 direkt von mir zu sich nach hause gefahren ist, um pünktlich auf der arbeit zu sein. wir tauschten noch schnell computerdaten aus und verabredeten uns im chat. ich mußte den ganzen montag an unsere gemeinsame zeit denken, wäre ja nicht schlimm, wenn da nicht diese schmetterlinge im bauch gewesen wären. ich redete mir immer wieder ein das es nur so eine schwärmerei wäre, oder einfach nur das vermisste kribbeln nach 9 jahren beziehung mit meinem mann. am abend saß ich dann am pc, doch d. und ich verpassten uns, also schrieb ich ihm nur eine kurze nachricht. am dienstag nachmittag, nachdem ich meine hausarbeit erledigt hatte, setzte ich mich an den pc. nach ein paar minuten kam zufällig auch d. on. wir schrieben etwas miteinander und beschlossen später am abend zu telefonieren. ich widmete mich wieder meiner familie und folgte dem normalen tagesablauf. innerlich freute ich mich aber wahnsinnig auf seinen anruf. mittlerweile war es schon 21:30 uhr und mein mann ging ins bett. ich schaute noch etwas fern... und da klingelte es... d. und ich redeten und redeten, als wir plötzlich auf uns zu sprechen kamen. wie gut wir uns doch verstehen und wir beide das gefühl haben als würden wir uns schon ewig kennen. Die vielen gemeinsamkeiten und das wir ständig eigentlich unentwegt aneinander denken müssen. auf deutsch, wir gestanden uns gegenseitig unsere veliebtheit ineinander. ich äuserte auch meine bedenken, obwohl sie mir völlig egal waren. wir sagten uns noch viele nette worte bis wir beide telefonierend einschliefen. der mittwoch verlief bei mir mit einem rießen glücksgefühl und der sehsucht nach ihm. so beschloss ich wenn er später online ist, ihm ein spontanes treffen vorzuschlagen. so war es dann auch. wir verabredeten uns und ich log das erste mal in meinem leben meinen partner an. ich machte mich zurecht und fuhr zu unserem treffen. dort angekommen vielen wir uns in die arme und setzten uns in mein auto. nach einigen leidenschaftlichen küssen fuhren wir an einen etwas ungestörteren ort und...... ja, genau das passierte dann auch! wir fuhren wieder zurück zum ursprünglichen treffpunkt und verabredeten uns fürs wochenende bei mir. wir schrieben uns jeden tag und telefonierten uns wieder gegenseitig in den schlaf. endlich der heißersehnte freitag. m. und d. kamen, mein mann ging wie gewöhnlich früh zu bett, k. und m. zogen sich zurück, und wir natürlich auch. es war unbeschreiblich schön und aufregend mit ihm. doch dann passierte etwas unvorhergesehenes. meine tochter wollte nicht mehr mit m. zusammen sein. d. und ich sahen uns verzweifelt an. wie schaffen wir es das er trotzdem kommen kann ohne aufmerksamkeit zu erregen. doch auch dafür fanden wir lösungen. es verging woche um woche. bis es am rosenmontag meinem mann zu blöd wurde. er sagte ganz klar und deutlich zu mir das er oder d. gehen muss. nicht das er etwas ahnte, aber er wolle seine familie wieder für sich haben. ich entgegnete nur, reisende soll man nicht aufhalten und ich lasse mich nicht unter druck setzen. daraufhin ging er. d. und ich vertieften unser beziehung und er zog sogar ein. unsere liebe blieb aber für alle geheim. nach ein paar monaten trennten sich mein mann und ich offiziell und ich suchte ein neues zu hause für die kinder, d. und mich. wir fanden nach einiger zeit auch unser perfektes neues zu hause. wir rennovierten und zogen um. es war alles wunderbar zwischen uns obwohl es bis auf ein paar ausnahmen nach wie vor geheim war. doch allerdings hatten wir immer öfter kleine alltagsstreitigkeiten die unserer beziehung sehr zusetzten. er versprach oft dinge die er nicht gehalten hatte oder eben nicht halten konnte. er wurde auch immer verschlossener und nicht mehr der aufmerksame, lustige und liebevolle mensch in den ich mich verliebt habe. aus diesem grund schlug ich ihm vor, das er wieder zu seinen eltern zieht und nur am wochende, urlaub oder freien tagen zu uns kommt. nicht weil ich abstand von ihm wollte, sondern lediglich um wieder spannung in unsere beziehung zu bringen. er willigte auch sofort ein. wir machten aus das wir am pc schreiben und telefonieren. doch schon am esten tag war er so kühl das ich dachte mit einem flüchtigen bekannten zu schreiben. der nächste tag brachte auch keine besserung, ganz im gegenteil. wir machten eine uhrzeit aus an der wir telefonieren wollten und er verstzte mich. dem entsprechend angesäuert ging ich am nächsten tag in den chat. die situation eskalierte und ich sagte aus wut zu ihm er brauche gar nicht mehr kommen. ich war einfach so enttäuscht und verletzt von ihm. ich schrieb ihm eine gemeine nachricht auf die er sich auch am nächsten tag meldete. er kam dann auch am abend zu mir und wir redeten. er machte mir klar, das er es weiterhin möchte das schluss ist. trotzdem hatten wir noch eine aufregende nacht miteinander. wir verabredeten uns für samstag nachmittag(2tage später)um noch einige dinge zu regeln. als er am samstag kam war er abscheulich und extrem gemein zu mir. ich verstand die welt nicht mehr. ich dachte wir hätten uns versöhnt, oder wären auf dem bessten weg dahin, aber weit gefehlt! er brach den ganzen kontakt zu uns ab und ignorierte mich im chat und löschte mich von seiner freundesliste. wir waren nun fast 1.5 jahre zusammen und ich hatte das gefühl in nie gekannt zu haben. nach 2 wochen tiefer trauer habe ich ihn um ein treffen gebeten. er willigte ein. ich fuhr schon früher hin und bereitet ein herz aus teelichtern, rosenblättern und unserem lied vor. als er dann kam, entschuldigte ich mich bei ihm und sagte ihm das ich ihn liebe und unsere beziehung nicht aufgeben möchte. nach etwas hin und her einigten wir uns auf einen neuanfang. wir wollten langsam wieder kontakt herstellen und sehen was sich ergibt. er setzte mich wieder auf seine freundesliste und schrieb mich sogar an. wir redeten etwas oberflächlich und er beendete das gespräch dann auch nach ca 20 min wieder. 2 tage später erfuhr ich etwas das mir den boden unter den füßen wegzog. daraufhin hab ich ihm eine nachricht geschrieben, das ich ihn dringend zum reden brauche und auch nur er mir dabei helfen könne und ich nicht mehr weiter weiß... seine antwort darauf war: er hat mich blockiert! nun hatte ich keine chance mehr an ihn ran zu kommen. weder telefonisch noch per computer. ich war völlig verzweifelt und hilflos! wietere 2 wochen später habe ich mir ein herz gefasst, ein gedicht verfasst, indem ich ihm sagte das ich ein kind von ihm erwarte und es an die haustür geheftet. wie ich dann am selben tag noch von ihm erfuhr er nicht gelesen hat, aber von meiner besten freundin weiß das ich schwanger sei. er meinte nur zu mir, darüber gäbe es nichts zu reden das kind wird weggemacht. ich fiel in ein noch größeres loch als je zuvor. meine beste freundin ist daruafhin noch zu ihm gefahren und wollte ein gespräch mit ihm warum er sich so verhalte. ihr wurde mehr oder weniger von seinem vater mit ihm an seite klar gemacht, das keiner wüsse warum sie da sei, da gäb es nichts mehr zu reden. einige zeit später machte ich einen termin zu einer schwangerschaftsberatung aus. meine freundin teilte ihm den termin mit. er rief mich an, meinte erst er müsse da nicht mit. bis ich ihm klar machte das ich für diese schwangerschaft nicht alleine verantwortlich wäre und er doch diesen schritt wünscht und ich nur bereit bin diesen schritt zu gehen wenn er mich dabei begleitet und unterstützt. da es meiner meinung nach das mindeste ist, was er für mich tun könne. er sagt ok er würde mich abholen. so war es dann auch. wir waren bei diesem gespräch das allerdings nicht das war was wir dachten. aber egal wir unterhielten uns noch auf der rückfahrt die immerhin ne halbe stunde dauerte. in dieser zeit machte ich ihm klar, das ich absolut gegen eine abtreibung wäre und es nur ihm zu liebe tun würde. doch das ich bei seinem verhalten mir gegenüber keine veranlassung sehe, ihm nur irgendeinen gefallen zu tun. wenn er wissen wolle wie es weiter geht, könne er sich bei mir melden. dann bin ich ausgestiegen und habe seither auch nichts mehr von ihm gehört. mittlerweile sind weitere 3 wochen vergangnen. ich bin immer noch schwanger(11.woche), am boden zerstört und unendlich traurig! trotz all dem liebe ich ihn immernoch und wünsche mir nach wie vor die beziehung! Ich verstehe nicht was mit ihm nur passiert ist das er sich so geändert hat. unsere eigentlich wundervolle beziehung so mit füßen tritt. deine süße maus

Bild von Sascha L

Hey Diana, ich kann mir offen

Hey Diana,

ich kann mir offen gestanden auch nicht vorstellen, dass dein Ex Mann von alledem nichts mitbekommen haben soll. So was spürt Mann doch. Nur weil er vielleicht nichts dazu gesagt hat, heißt das noch lange nicht, dass er es nicht gecheckt hat.

Bild von gregor

Hallo Diana, mein Gott, was

Hallo Diana,

mein Gott, was für eine Story. Ich musste schlucken, als ich deine Geschichte gerade las. Ich frage mich die ganze Zeit, ob dir dein Ex Mann bei der ganzen Sache tatsächlich so egal sein kann? Immerhin hattet iher doch eine stabile Beziehung oder? Von außen betrachtet hast du deine vielleicht etwas langweilig gewordene Partnerschaft, die aber letztlich in Takt zu sein schien, gegen eine nicht alltagsfähige Liebelei ohne Perspektive eingetauscht. Glaubst du denn im Ernst, dass ein 18-jähriger mit einer Frau, die seine Mutter sein könnte, langfristig eine Beziehung haben will? Für ihn war es halt ein Abenteuer, eine Spielerei. Dafür hast du deinen Ex Partner belogen, betrogen und gedemütigt und deine Familie zerstört. Und jetzt sitzt du schwanger da und willst tatsächlich noch, das der Knabe zu dir zurück kommt. Tja, klingt jetzt vielleicht hart, aber das geschieht dir recht ;)

Bild von Diana

ja gregor so hätte ich sonst

ja gregor so hätte ich sonst auch auf so einen eintrag reagiert! du hast absolut recht, ich habe meinen mann betrogen und belogen. doch gedehmütigt habe ich ihn nicht, denn er weiß davon bis heute nichts. und wäre die ehe nicht schon kaputt gewesen, wäre das wohl sicher nicht passiert. er ist ja auch ohne wenn und aber gegangen. wir verstehen uns weiterhin richtig gut, haben alles geregelt ohne streit und absolut fair! und ja auch ich habe mich schon gefragt ob das die rache gottes für mein fehlverhalten ist! aber gegen liebe ist man machtlos weil sie einfach mächtiger als alles ist!

Bild von Gast

Hallo Zusammen, bei mir ist

Hallo Zusammen, bei mir ist es eher die klassische Geschichte. Wir hatten 6 Monate eine sehr intensive Beziehung. Er lebt noch in einer Verbindung, sie trifft sich auch mit andern. Mir war es zu wenig und Geliebte, nein das möchte ich nicht. Hab mich jetzt getrennt. Er hält den Druck nicht mehr aus, hinzu kommen berufliche Probleme. Er respektiert meine Entscheidung möchte aber weiter Kontakt, was ich abgelehnt habe. Letztlich denkt er wir wären zu unterschiedlich und ist froh dass ich so reagiert habe. Es ging auch nicht mehr, typisch Frau wurde ich auch immer zickiger... Ich würde es gerne kippen und retten, wir haben eine sehr große Anziehung und verstehen uns sehr gut aber ob das geht ist denke ich fraglich.

Bild von Mama

Hallo gastin, In einer

Hallo gastin, In einer Beziehung? Beide treffen sich mit anderen? Sagt das dein ex? Ich glaube dass die dritte nicht von dieser offenen Beziehung weiß.

Bild von Gast

Hallo , Wir sind auch gerade

Hallo , Wir sind auch gerade nach 12 Jahren in der Trennungsphase. Ist schon komisch man liebt sich noch, kann aber irgendwie nicht zusammenleben. Es wird nicht einfach für uns beide. Leuchtende Tage, nicht weinen weil sie vorüber, lächeln das sie gewesen.

Bild von Gast

Hallo zusammen, ich finde

Hallo zusammen, ich finde alle Berichte und Kommentare sehr hilfreich für mich, mein Partner hat sich getrennt oder auch nicht, wir wohnen weiter zusammen, er schläft im anderen Zimmer aber alle Freizeitaktivitäten können wir noch zusammen machen, äusserlich wirken wir also als Paar, innerlich leide ich qualen, wir leben einfach nur noch zusammen aber er ist nicht immer konsequent in seiner Entscheidung, mal Kuss...mal nicht, mal nix....mal mehr....und ich komme zu 80%klar damit. Jetzt befinde ich mich in den 20% Rest und heule. Warum gebe ich mir das, warum treffe ich nicht die Entscheidung...ich kann den Glauben an uns nicht abschalten...Danke an euch fürs "zulesen"

Bild von Gast1

Das zu lesen ist verblüffend

Das zu lesen ist verblüffend denn ich mache gerade etwas ziemlich ähnliches durch. Mein Freund hat sich auch von mir getrennt leider zum 2. mal in seinem Leben geht es grade sehr stressig zu und von heut auf morgen hat er diesmal schluß gemacht aufgrund eines gespräches was ich mit ihm führte. anfangs war er normal schlief nur im anderen zimmer womit ich das alles auch nicht ernst nahm, dann ignorierte er mich plötzlich war jeden tag bis in die nacht weg und wir haben kein wort miteinander geredet. heute sagt er mir ohne das ich frage wo er hin geht, kommt in mein zimmer und sagt gute nacht, wir hatten sogar wieder sex, manchmal albern wir um als wäre es nicht passiert oder er nimmt mich in den Arm, letztens bin ich spät nach hause gekommen und er kam auf mich zu und fragte mich leicht aggresiv oder eifersüchtig wo ich her komme, was ich ihm natürlich nicht sagen wollte. als ich ihn darauf angesprochen hab er möchte es bitte sein lassen sagte er ok. das war gestern, heut früh werde ich wach und er liegt plötzlich neben mir, angelbich weil ihm die couch zu unbequem ist. dieses verhalten ist furchtbar, früh kam es dann auch irgendwie wieder zum sex, allerdings ohne einen kuss. als er aufstand sagte er tschüß und er muss jetzt zur arbeit. ich will ihn zurück, weil er für mich der mann für meine zukunft ist, ohne ihn leben geht aber ohne ihn lieben ist für mich unvorstellbar. am schlimmsten ist aber dieses unkonsequente, wenn ich jemanden nicht will schlaf ich nicht bei ihm im bett oder guck mit ihr film. etc. ich kann dich also gut verstehen und leider fällt es auch schwer nein zu sagen, weilwir als verlassene ja einen kuss eine umarmung... wollen.

Bild von Gast

Hallo Zusammen Meiner ist

Hallo Zusammen Meiner ist auch gerade soweit sich auf und davon zu machen :(. Kühles Köpfchen bewahren, nicht durchdrehen und etwas Abstand zur Sache gewinnen ist gut, habe ich gelernt über die Jahre. Jetzt mal im Ernst: Hilft das Buch von Christian Sander 'Ex zurück gewinnen' wirklich?? Wenn ja, wäre das toll, denn manch guter Ratgeber hilft viel weiter und ist kostengünstiger als ein Psychiater/Psychologe der einem nicht versteht! Danke für euren schnellen Bescheid!

Bild von kletterfred

hey *Gast* ich denk du

hey *Gast* ich denk du verwechselst da was. Das ex zurückgewinnen Buch ist nicht von Sander. Ist vom Beraterteam, siehe link unterm Artikel. Der Sander hat glauch ich so ne Art 'Männerhandbuch' für Frauen geschrieben.

Aber nun zur eigentlichen Frage: Mir hat es sehr geholfen. Weil, einmal werden supidupi Verhaltenstipps für die Praxis gegeben und dann wird noch viel zu den Mechanismen von Trennungen allgemein erklärt. Vor allem das 2. Buch ist echt klassen (ist im Paket enthalten). Es hat mich auch gut über den Liebeskummer gebracht muss ich sagen. Im Moment sieht alles danach aus das es wieder was mit wird mit meiner ex. und das coolste ist ja dass ich es nun offenbar in der Hand habe. Von mir also eine klare Empfehlung

Bild von Lara

Hallo an Alle , sehr

Hallo an Alle , sehr interessant muss ich sagen . Habe ebenfalls eine ähnliche Geschichte . Hatte vor ca 3 Jahren einen richtig krassen flash . "er war/ist es " Ja wir waren zusammen , letzt endlich haben Faktoren wie : die Entfernung , der Beruf ein AUS gebracht. Ich bombardierte ihn mit Massen SMS , er war nur mehr genervt von mir ... danach war ein halbes Jahr funktstille . Jetzt reden wir miteinander und es ist immer noch eine Spannung zwischen uns bzw zicken uns ständig an od rechtfertigen uns für sinnlose Dinge. Weiß jedoch nicht ob es wieder mehr werden kann oder nicht ... Jedoch mit einem Fragen würde ich wahrscheinlich wieder alles zerstören ... Tipps ?

Bild von Mialein

Hi Lara, puh, das klingt

Hi Lara, puh, das klingt echt nach komplizierter Beziehungskiste. Aber sieh es mal so: Wenn es noch solche Spannungen zwischen euch gibt, seit ihr euch wohl keinesfalls egal. Wie ihr da wieder raus oder besser in eine harmonische Partnerschaft findet, kann ich dir leider auch nicht sagen. Aber ein Tipp der mir auch sehr geholfen hat: Lies mal die Ratgeber zum Thema Ex zurück vom Beraterteam. Mir sind echt die Schuppen von den Augen gefallen. Du wirst die Hintergründe für dein und sein Verhalten und die entsprechenden Zusammenhänge weitaus besser verstehen und glaub mir- viel klüger handeln können. Ich drück dir jedenfalls dick die Daumen!
Alles Liebe Mia

Bild von Diana

Mir geht es grad genauso.

Mir geht es grad genauso. Mein Mann will sich von mir trennen. Wir haben zwei Kinder Ich hab mich sehr gehen lassen aber ich liebe meinen Mann und will ihn nicht verlieren. Was kann ich tun?

Bild von Basti

@Diana: Tu doch wieder mal

@Diana: Tu doch wieder mal mehr für dich selbst. Wer sich selbst mag und mit sich zufrieden ist, wirkt auf andere fast immer sehr attraktiv. Ich kenn das aus meiner eigenen Beziehung. Als unsere Kinder kamen, hat sich meine Frau nur noch um die Kids gekümmert, aber nicht mehr um sich selbst. Ich hab sie irgendwann nur noch als "Mutter" erlebt, aber nicht mehr als "Geliebte". Zum Glück haben wir dann die Kurve gekriegt. Ich hab mehr Erziehungsaufgaben übernommen und sie mehr Zeit für persönliche Aktivitäten. Sie wurde wieder zufriedener, ausgeglichener, schlanker ;) und hat ihre frühere Attraktivität zurück gewonnen.

Davon abgesehen ist es natürlich kaum möglich, hilfreiche Tipps zu geben, wenn man die genauen Umstände nicht kennt... Alles Gute

Bild von Anna

@gast: ich wünsch dir auch

@gast: ich wünsch dir auch alles gute für die Zukunft und dass du deine innere balance findest! @lisa: du hast das paket ja bestellt... was meinst du dazu, kann das funktionieren? steht da auch was über ex-beziehungen am arbeitsplatz drin?

Bild von Gast

bei mir geht es seit Dezember

bei mir geht es seit Dezember mit meinem Ex hin und her. wir waren vor 5 jahren zusammen und haben dann nach zwei jahren funkstille eine affäre gehabt. ich habe sehr darunter gelitten, weil ich die trennung mit ihm nie richtig verarbeitet habe. jetzt lebt er sein leben wie es halt kommt und ich habe immer weniger darin eine rolle gespielt. nachlässigkeit, gleichgültigkeit, ausgrenzung war alles an der tagesordnung. ich habe mich irgendwann so entfremdet von ihm gefühlt und war furchtbar eifersüchtig, dass ich einen emotionalen burn-out hatte. ich bin mittlerweile in therapie, weil ich mein eigenes vorankommen blockiere. das ist eigentlich das schlimmste daran, dass ich keine fortschritte mehr mache und mich selbst an meiner entwicklung behindere. ich denke funkstille ohne zu wissen, was der andere macht, ist für mich persönlich am besten. dann kreist das gedankenkarussel nicht mehr so unkontrolliert vor sich hin und macht mich traurig bzw. unmanövrierbar. oft dachte ich, ich halte das alles nicht aus und werde wahnsinnig. besonders schwer ist für mich der gedanke, dass er eine andere frau kennenlernt, die dann die "richtige" für ihn ist. die das bekommt, was ich nicht mehr bekomme. das ist ein egoistisches denken, aber es ist manchmal einfach nicht zu kontrollieren. ich wünsche mir für mich einfach, emotional wieder ausgeglichener zu werden und wieder so spaß am leben zu haben, dass ich denke ich brauche ihn nicht mehr.

Bild von Gast

Das ist ja unglaublich,du

Das ist ja unglaublich,du hast mir mit dem Text aus der Seele gesprochen.Wahnsinn, mir gehts ganz genauso.es stimmt soviel überein mit deinen Erzählungen und ich dachte nur mir fällt das so extrem schwer sich zu lösen.

Bild von steffi

Ich dachte ich würde das

Ich dachte ich würde das alles nur allein so denken. Du schreibst genau das wo ran ich immer am zweifeln war. Nur mit einen punkt das ich ihn nie brauchte. Er hat mich einfach nur so dargestellt als wer ich nix nur dreck aber seine elter habe ich es mehr zu danken das er so war. Sie mochte mich nicht weil ich nicht gut verdiene und manchmal keine arbeit hatte. Die mutter ist einfach unsozial und kein mensch. Die kam einfach zu uns kochte oder wenn wir beide nicht da waren hat sie meine briefe einfach gelesen usw. Unglaublich aber will ihn irgendwie doch wieder haben . LG Steffi

Bild von Gast

Hallo du, ich bin seit

Hallo du, ich bin seit Jahren in solch einer Situation und suche auch schon ewig Menschen, die das gleiche durchleben wie ich. Mir wäre sehr viel daran gelegen, mit dir mal in Kontakt zu treten....bekommen wir das irgendwie hin? Ich habe auch Ausschau gehalten nach so einer Art Selbsthilfegruppe oder Gesprächskreis, leider erfolglos. Ich denke es hilft einem, wenn man mit Leutetn redet, die nicht nur verlassen worden sind, sondern die auch dieses Extrem durchleben wie du und ich. Hmmm......wie machen wir es mit dem Kontakt? Wenn du magst, schlag was vor.

Bild von Gast

genau in der gleichen

genau in der gleichen situation bin ich auch grade.

Bild von Gast

@ Gast. Hey du sprichst mir

@ Gast. Hey du sprichst mir aus der Seele. Sind auch seit 7 Monaten nach einer 7 jährigen Beziehung getrennt, 2 Kinder. Alles nicht ganz einfach. In Punkto  Partner zurück gewinnen wollen ist weniger definitiv mehr. Umso weniger Interesse ich an ihr zeige umso mehr steigt ihr Interesse. Ich suche immer noch Wege das ganze verarbeiten zu können. Ansatzweise klappt das. Ich weiß im Prinzip auch wie es geht nur hapert es an der konsequenten Umsetzung. Vielleicht wäre es hilfreich wenn man einige Erfahrungen, Gedanken unter einander austauscht. Kann ja unter Umständen auch schon weiter helfen. Nette Grüße aus dem Norden. Patrick

Bild von Gast

mein mann hat sich vor

mein mann hat sich vor 4wochen von jetzt auf gleich von mir getrennt.sind fast 13 jahre verh.und kennen uns seit 16 jahren.wir haben 2 kinder und ich habe alles falsch gemacht.jetzt will er gar nicht mehr zurück. ich wußte das ich es falsch mache,aber gerade in der situation,handelt mann nur und denkt danach.

Bild von Lisa

Das klingt für mich so, als

Das klingt für mich so, als wenn du eine starke Tendenz zu Abhängigkeitsbeziehungen hast. Die im Artikel erwähnte "emotionale Abhängigkeit" sozusagen. Ich kenn das leider zur Genüge, hatte auch immer Schwierigkeiten damit. Ich hab mir dann den den empfohlenen Ex zurück Ratgeber runtergeladen, das hat mir sehr geholfen. Erst wollte ich das ultimative "Mittelchen", um meinen Ex zurückgewinnen zu können. Aber schon nach einige Stunden des Lesens wurde (mir) klar, dass der Schlüssel für einen Erfolg nur bei mir liegen kann. So wie ich den Ratgeber verstehe, ist der Knackpunkt die Fähigkeit, erst einmal loslassen zu können. Dies ist sehr wichtig, egal ob man nun erfolgreich den Ex zurück bekommt oder einem am Ende klar wird, dass man es selber gar nicht mehr will und die ehemalige Beziehung schnell verarbeiten möchte.

Du hast ja nun auch professionelle Hilfe dazugezogen. Das ist sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung.

Ich wünsch dir alles Gute für die Zukunft!

Lisa

Bild von Judi80

Wenn ich das so lese,

Wenn ich das so lese, begreife ich langsam, dass ich so ziem,ich alles falsch gemacht hab bislang. Ich möchte meinen Ex auch so gerne zurück und hab ihn ständig per Handy und e-mail penetriert. Es kam genauso wie es im Artikel steht, er hat sich nur noch mehr von mir distanziert. Was soll ich jetzt machen???? Bin für jeden Tipp dankbar!

Bild von Gast

heei. ich habe genau den

heei. ich habe genau den selben fehler wie du gemacht und ich will meinen ex sou gerne zurueck. deswegen versuche ich sou sehr wie moeglich abstand zu halten. das schlimme ist, dass ich ihn ya jeden tag sehe. das ist das schlimme.

Bild von Gast

hm schwierig. Ich würd erst

hm schwierig. Ich würd erst mal Funkstille eintreten lassen und dann sehen, ob noch was von ihm kommt. Erstmal wird er natürlich froh sein, seine Ruhe zu haben. Denke ich mal.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Zulässige HTML-Tags: <em> <strong> <cite> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <a>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage ist als Spamschutz nötig
4 + 6 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.