//

Fernstudium bietet neue Chancen

3.30769
Durchschnitt: 3.3 (13 Bewertungen)
Eigene Bewertung: Keine
fernstudium

Ohne geeignete Ausbildung oder spezielle Kenntnisse hat man es auf dem Arbeitsmarkt schwer. Doch nicht jeder hat die Möglichkeit, an Präsenz Weiterbildungen oder Schulungen teilzunehmen. Die Qualifikation per Fernstudium stellt für die Betroffenen eine gute Alternative dar...

Einige Pioniere der Informations- Technologie sagten bereits vor über zwanzig Jahren vorraus, dass Wissen einmal wertvoller sein würde als Geld und Besitz. Jetzt, wo wir die Hochphase der Informations- Gesellschaft erleben, wird immer klarer, dass die Vordenker recht behalten werden. Selbst im Berufsleben spüren Bewerber deutlich, dass man mit dem entsprechenden Know Know einfach die besseren Chancen hat und wer dieses nicht präsentieren kann, gut daran tut es sich anzueignen.

Sich bilden und qualifizieren ist mitunter allerdings leichter gesagt als getan. Wer neben seinem Job, oder als Alleinerziehende(r) oder auf Grund gesundheitlicher Beeinträchtigungen eine Weiterbildung wahrnehmen möchte, ist mitunter gehandicapt. Hier kann ein Fernstudium oftmals aus der Misere helfen. Ein aktuelles Beispiel ist die Geschichte von Sabine Mühlhaus-Liebich, der laut Presseerklärung am 15.04.2008 vom Fachverband Forum DistancE-Learning der Studienpreis DistanceE-Learning 2008 in der Kategorie Lernen mit Handicap verliehen wird. Die Übergabe wird im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in Berlin vom parlamentarischen Staatssekretär Andreas Storm vorgenommen.

 

Die heute 36jährige Sabine Mühlhaus-Liebich aus Gelsenkirchen erkrankte vor 5 Jahren an Multiple Sklerose (MS). Gerade hatte sie geheiratet und sich mit einer Unternehmensberatung selbstständig gemacht, als die schreckliche Diagnose gestellt wurde. Dennoch ließ sich die mutige junge Frau nicht unterkriegen und stellte ihr Leben auf die krankheitsbedingten Umstände um. Sie schaffte es, die MS in ihr aktives Leben zu integrieren. Neben ihrer unternehmerischen Tätigkeit absolvierte sie bei der Studien Gemeinschaft Darmstadt (SGD) einen Personal-Coach-Fernlehrgang und möchte noch psychotherapeutische Weiterbildung anschließen. Weiterhin engagiert sich Sabine Mühlhaus-Liebich für Menschen mit Krankheit und Behindert im Beruf.