//

Ex Freundin zurück gewinnen

4.285715
Durchschnitt: 4.3 (56 Bewertungen)
Eigene Bewertung: Keine

Wenn es um deine Beziehung nicht mehr so rosig aussieht oder dich deine Freundin bereits verlassen hat, du aber noch sehr an ihr hängst und sie liebst, solltest du den Kopf nicht in den Sand stecken und vorschnell resignieren. Jede Liebe hat eine zweite Chance verdient und praktisch gibt es sie auch für dich. Nur weil deine Ex Freundin Schluß gemacht hat, heisst das noch lange nicht, dass sie keine Gefühle mehr für dich empfindet. Wir glauben immer gerne, dass Liebe ein Gefühl ist, das in einer Partnerschaft ständig bei beiden Präsent sein muss. Aber dem ist leider nicht so. Liebe wird mal stärker, mal schwächer und manchmal auch gar nicht empfunden, auch wenn es sie doch gibt. Die Intensität hängt meist stark von den jeweiligen Umständen ab.

Bedenke, dass statistisch rund 70 Prozent aller Trennungen von der Frau ausgehen. Warum? Weil Frauen im Vergleich zu Männern in Beziehungen viel schneller unzufrieden sind. Frauen erwarten ganz einfach von einer Beziehung mehr als ein Mann. Bei  Männern hingegen läuft eine Beziehung eher hintergründig ab. Sie brauchen nicht ständig die Interaktivität mit der Partnerin und die Bestätigung, dass alles noch super ist. Dass einem Mann seine Partnerschaft und seine (Ex) Freundin oder Frau dennoch in den meisten Fällen sehr wichtig sind, erkennen Frauen häufig nicht. Das nur so nebenbei. Aber was kannst du nun tun, um deine Ex Freundin zurück zu gewinnen?

Zunächst solltest du deine Ex Freundin loslassen

Das klingt jetzt vielleicht etwas widersinnig, aber vorläufig solltest du deine Ex Freundin ziehen lassen, um sie zurückgewinnen zu können. Das heißt:

  • Rufe deine Ex Freundin nach Möglichkeit nicht an
  • Renne ihr nicht hinterher
  • Schreib deiner Ex keine Briefe mit Liebesschwüren, das würdest du sowieso irgendwann bereuen
  • Halte dich nicht "zufällig" an "ihren" Orten auf
  • Mach sie nicht vor anderen schlecht oder penetriere sie nicht in irgendeiner Weise wenn du wütend bist

Wenn du jetzt ihre Nähe suchst, sie umstimmen oder gar "überzeugen" willst, klammerst du nur und zeigst ihr deine Angst, sie entgültig zu verlieren und signalisierst unter Umständen auch, dass du schwer allein sein kannst. So verständlich diese Ängste und die daraus resultierenden Verhaltensweisen auch sind, du wirst damit jedoch am ehesten bewirken, dass deine Ex Freundin sich immer weiter von dir entfernt oder - in seltenen Fällen  - sie nur aus Mitleid oder vielleicht aus schlechtem Gewissen zurück kehrt. Und das ist wahrlich keine Basis für eine Beziehung.

Die Ex Freundin zurück erobern ist der Schlüssel zum Erfolg

Der Schlüssel zum Erfolg, um deine Ex zurück zu gewinnen liegt schlichtweg darin, dass du deine Ex Freundin zurück erobern musst. Das bedeutet zunächst, dass du aus der Distanz heraus Dinge unternimmst und etwas für dich tust, dass dich in den Augen deiner Ex Freundin wieder attraktiv und begehrenswert macht. Wenn deine Trennung noch frisch ist, kann es gut sein, dass dir gerade nicht der Sinn danach steht oder dich Zweifel plagen, ob du das schafftst. Aber bedenke: Du kannst jetzt nur noch gewinnen! Es mag dir im Moment vielleicht nicht so klar sein, aber du hast als Verlassener in deiner Situation zwei wichtige Vorteile: Erstens liegt es in der Natur von Trennungen, dass der oder auch die Verlassene aus der Distanz heraus dem Expartner wieder häufig in einem neuen Licht erscheint. Typische Merkmale, Macken und Verhaltensweisen, die innerhalb der Beziehung genervt haben oder gar zu Streit führten, können deiner Ex Freundin plötzlich wieder attrativ oder gar sexy erscheinen. Dieses Phänomen tritt sogar sehr häufig auf.
Zweitens wird dem oder derjenigen, welche(r) die Beziehung beendet hat, bei entsprechender räumlicher oder emotionaler Distanz der eigene "Anteil", der zur Trennung geführt hat, bewusst. Phasen von Zweifeln an der Richtigkeit der eigenen Entscheidung kommen auf. Hier hast du als Mann einen besonderen Vorteil, denn die meisten Frauen sind Weltklasse im Zweifeln. 

Du brauchst einen Neuanfang und keine Fortsetzung mit deiner Ex Freundin

Ein wichtiger Aspekt, wenn du deine Ex Freundin zurück gewinnen möchtest (vor allem dauerhaft), liegt darin, dass es einen echten Neuanfang geben muss. Dazu gehört natürlich, dass deine Ex sich wieder zu dir hingezogen fühlt. Wie Mann das bewerkstelligt, erklären die Beziehungscoaches in dem Buch Ex Partner zurück gewinnen hervorragend, so dass an dieser Stelle darauf verwiesen werden soll. Eines solltest du jedoch im Hinterkopf behalten. Wenn du Erfolg hast, wovon hier ausgegangen wird, solltet ihr gemeinsam Sorge dafür tragen, dass eure Beziehung auch ein Neuanfang wird und nicht nur eine Fortsetzung der alten, von Konflikten geprägten Partnerschaft. Aber auch darauf wird in vorgenanntem Buch eingegangen.

Kommentare

Bild von Jens1682

Hallo zusammen... Ich bin

Hallo zusammen... Ich bin momentan, wie viele Schreiber vor mir auch, momentan am Ende meiner Kräfte. Ich bin mit meiner Frau seit 4 1/2 Jahren zusammen, davon 1 1/2 Jahre verheiratet. Wir haben uns über das Internet kennen gelernt... Zu einer Zeit als keiner von uns eine Beziehung wollte. Es hat ungefähr 6 Monate gedauert, bis wir uns das erste mal getroffen haben und beide haben wir uns sofort in den Anderen verliebt. Okay, ich wollte zuerst eigentlich nur Sex. da ich gerade am Ende meiner Sturm-und-Drang-Zeit angekommen bin. Sie hat es aber dennoch geschafft, dass ich mich über beide Ohren in sie verliebte.. Es war eine wunderschöne Zeit bis zur Hochzeit. 2 Nächte vor der Trauung haben wir uns das erste Mal gestritten. Ich dachte eigentlich dass es vielleicht die Panik vor der Bindung von uns beiden war... In den Flitterwochen wurde meine Frau das erste Mal schwanger. Die Flitterwochen waren dann nicht ganz so wie ich mir das vorgestellt habe. Sie war ständig müde, ihr war schlecht... Aber das habe ich gerne in Kauf genommen da sie ja schwanger war. Leider hat uns das Glück auch schnell verlassen, denn sie hat in der 10. Woche unser Kind verloren. Ich habe ihr keinerlei Vorwürfe gemacht... Aber sie hat sich dann sehr zurückgezogen von mir. Nähe war ein absolutes Tabu - Sex ebenfalls... Es vergingen 6 Monate bis sie langsam wieder aus sich heraus kam und was passierte, wir waren zum 2. Mal schwanger. Super dachte ich, jetzt wird's klappen.... Aber leider hatte/n sie/wir erneut eine fehlgeburt.. Das hat es ihr natürlich noch tiefer verletzt. Ich kann sie ja verstehen,... Aber ich wollte ihr Kraft geben die Sache zu überstehen und neuen Mut zu fassen.Die Streits wurden jetzt öfters... Siehst angefangen zu äußern, dass seinen unserer ehe nicht mehr glücklich ist... Sie nicht weiß was sie noch hier soll...nach mehreren erfolglosen Gesprächen und erneuten Streitigkeiten habe ich ihr gesagt dass sie die wohnung verlassen soll. Sie war dann für einige Tage bei einer Freundin untergekommen und kam nach einer Woche wieder zurück. Es wurde allerdings nicht besser... Im Gegenteil... Als jetzt sie erneut ausziehen wollte, konnte ich sie gerade noch zu einer Eheberatung überzeugen. Ich dachte hier liegt die Lösung für das alles... Es sah auch nach den ersten Sitzungen richtig gut aus. Ich habe einiges an meinem verhalten und der beziehung zu meinen Eltern geändert... Eigentlich war jetzt alles Super. Denkste.. 2 Tage vor der letzten Sitzung habe ich gemerkt dass sie wieder etwas beschäftigt.. Sie wollte nichts sagen auf dem Weg zur Eheberatung hat sie mir gestanden dass sie nicht mehr kann. Es sind keine Probleme mehr da die sie vorschieben kann... Und sie empfindet jetzt auch nichts mehr für mich. Der Eheberater meint, eine Trennung auf Zeit wäre jetzt eine Lösung.. Am nächsten Tag hat sie ihre Sachen gepackt und ist ins Hotel. Wieder 3 Tage später hat mich mein Schwiegervater unter einem Vorwand zu sich gelockt und hier stand sie.. Heulend... Und hat umVerzeihung gebeten, sie wisse jetzt was sie an mir hat und will wieder nach Hause. Ich hab natürlich ja gesagt denn ich wollte sie unbedingt wieder bei mir haben. Ja, nach drei Tagen waren wir wieder beim alten Spiel... Sie liebt mich nicht mehr.. Ich könnte Kotzen... Habe ich zu früh ja gesagt? Hätte ich sie zappeln lassen sollen? Naja jetzt sitzen wir beide in unserer gemeinsamen Wohnung. Sie will nicht wieder davon laufen. Wir haben uns eine gemeinsame wohnung gekauft die bezahlt werden muss und einen erst 8 Monate alten Hund. Ich kann sie nicht rauswerfen, da ich sie liebe. Gehen zulassen auch nicht (zum Glück?) Im Moment dreht sich mir der Kopf um alles was ich ändern könnte... Ich suche die Fehler bei mir und weiß derzeit einfach nicht weiter. Mir kommt es so vor als wenn sie doch nch was empfindet, sonst hätte sie ja längst gehen können, aber doch ist sie hier. Sie meidet jegliche Nähe zu mir, weicht ständig aus.... Ich liebe meine Frau über alles und es tut verdammt weh zu hören dass keine Gefühle mehr vorhanden sind. Einen anderen hat sie nicht sagt sie - ich glaube ihr das auch.... wie soll das jetzt weitergehen? Den ganzen Tag drehen sich meine Gedanken um unsere Ehe.. Lange habe ich ihr aufgrund der Fehlgeburten Zeit, Ruhe und Abstand gelassen. Glücklich war ich damit nicht, ich wollte einfach nur Rücksicht auf sie nehmen, aber das ist jetzt wohl die Quittung dafür. Wie man es macht ist es falsch hab ich den Eindruck. Sorry, aber das musste jetzt mal aus mir raus da ich im Moment keinen zum reden habe und das einfach mal raus muss. Vielleicht hat jemand ein paar aufmunternde Wortenfur mich?

Bild von Peter

Guten Tag. Meine Frau hat

Guten Tag. Meine Frau hat heute mit mir gesprochen. Sie will auf der einen Seite die Trennung, da die Liebe nicht mehr so da ist, aus Ihrer sicht. Sie fühlt sich mehr oder weniger zu Frauen hingezogen. Auf der anderen Seite hat Sie mich noch gern, heisst Sex u.s.w. ist aus Ihrer sicht kein Problem. Ich liebe Sie jedoch immer noch wie am ersten Tag. Mittlerweile sind wir 13 Jahre zusammen, 11 Jahre verheiratet und haben eine 12 Jahre alte Tochter. Sie gab mir jedoch auch zu verstehen, das wenn die Tochter und die finanziellen Probleme nicht wären, Sie mich längst verlassen hätte, um Ihren Träumen freien lauf zu lassen. Sie liebt halt Frauen mehr als Männer, hassen tut sie mich nicht. Was kann ich tun, kann man da noch was retten. Wer hat tips für mich!

Bild von Gast

Nach 30 Jahren Ehe zog meine

Nach 30 Jahren Ehe zog meine Frau heimlich aus. Nun Kontaktverbot mit Frau und Tochter per Gericht. Ich bekamm ihre Adresse schnell raus. Sie wohnt am Ort nahe meiner Tochter. ( eine Strasse weiter)Heimlich fahr ich oft vorbei. Sie bezieht jetzt Grundsicherung und ich solle evtl Unterhalt zahlen. Ich hatte sie zuletzt zuwenig geachtet. Aber jetzige Schlammschlacht hauten dem Fass den Boden raus. Eine Horrorgewaltehe mit samt Tocher wird der Polizei aufgetischt. Komischerweise der Stiftochter nicht. Zum Trennungsschmerz auch noch die Lügenanzeigen. Eigentlich warewn es viel mehr berufliche Gründe, denn sie hat schon seit etwa 2 Jahren eine kleine EU Rente.

Bild von Gast

Hallo ich bin bzw war mit

Hallo ich bin bzw war mit meiner ex 5 Monate zusammen wir haben uns öfters gestritten aber auch wieder vertragen und es war wieder alles ok bloß jetzt is Schluss sie ist wieder zu ihre Familie weil sie hatte bei mir gewohnt und sie ist auch noch schwanger von mir das macht die Sache noch schlimmer ich bin mit dran schuld das die Beziehung zu Ende gegangen ist weil wir haben uns beleidigt und angezickt ich habe ihr schon alles per sms geschrieben wie sehr es mir leid tut und sie uns eine Chance geben soll nur sie sagt sie liebt mich nicht mehr und hat keine starken Gefühle mehr um eine Beziehung zu führen ich möchte sie zurück und das vom ganzen Herzen ich brauche ein dringenden Rat wie ich es schaffe das es doch noch eine glückliche Beziehung wird

Bild von Gast

Nach nun beinahe fünf Jahren

Nach nun beinahe fünf Jahren hat sich meine Freundin von mir getrennt weil ich zuviel Verantwortung auf Sie abgewälzt habe verlor Sie ihre Liebe zu mir. Ihr könnt euch vorstellen das ich Sie immer noch liebe (sogar sehr). Das Problem nun ist das ich Sie zu oft sehe um über den Schmerz hinwegzukommen, immerhin hatten wir eine gemeinsame Wohnung und wundervolle Tiere die Sie auch noch sehen möchte. Die Fehler die zur Trennung geführt haben wurden von mir Verursacht und ich falle gerade in ein bodenloses Loch. Nun ist auch mein Job weg und ich hänge in der Luft und weiss nicht weiter. Das einzige was mich noch halbwegs glücklich ist Laufen (damit hab ich nun angefangen), Drogen, Trinken und Weggehen. Allerdings weiss ich auch dass durch den Lebenswandel meine Ex niemals wiederbekommen kann. Der Drang zur Selbstzerstörung erschließt sich mir auch nicht aber ich möchte auf keinen all das Sie es mitbekommt. Und auch nicht das Sie komplett weg geht. Komplett alle meine Pläne wurden auf zwei Personen ausgelegt. Da es nun gescheitert ist fühlt es sich an als ob der Sinn des Lebens einfach verloren gegangen ist. Wir verstehen uns gerade prächtig, und Sie freut sich auch sehr darüber das Sie mit mir so gut klarkommt ebenso wie der Freundeskreis darüber erstaunt ist. Aber ich kann nun nicht mehr. Wenn Sie sich nicht meldet fühle ich mich schlecht versuche aber hart zu bleiben. Was mehr schlecht als recht klappt. Muss ich Ihr weh tun und den Kontakt abbrechen oder gibt es eine Alternative?

Bild von fersie100

Es war das vierte mal Hallo

Es war das vierte mal Hallo zusammen bei mir ist es jetzt das vierte mal das sie sich von mir getrennt hat. doch ich liebe sie immer noch. nun ist es so das sie ein bewegtes Leben schon hinter sich hat. zweimal geschieden und einmal Witwe. Sie hat vier Kinder mit denen ich mich super verstehe. sie ist auch in psychologischer Behandlung wegen ihrer Depression. ich liebe sie und bin für sie da. Sie sagt immer ich bin ganz anders als die Männer die sie hatte. einfühlsam kein dominanter Typ, ruhig. jetzt sagt sie, sie brauch ein Mann der sie fordert u sich mit ihr auseinander setzt. ich habe ihr als erster Mann Zeit für sich gegeben und die sagte das sie es so nicht kennt. doch jetzt hat sie dich zum vierten mal getrennt doch ich liebe sie so sehr das ich wieder leide. hat jemand ein Rat für mich? Danke euch für Antwort Gruß Fernando

Bild von stefan34

Hallo, Ich habe mir in den

Hallo, Ich habe mir in den letzten tagen viele der hier geschriebenen probleme durchgelesen und festgestellt das ich nicht der einzige arme tor bin der seine liebe zurück bekommen möchte. Es ist bei mir jezt fast sechs monate her seit sie mich verlassen hat. seit dieser zeit gehe ich täglich durch die hölle die sich leben nennt. Wir waren sechseinhalb jahre glücklich miteinander, haben alles gemeinsam gemacht, haben kurz vor der trennung noch zusammen urlaub gemacht. Sie hat davon gesprochen wie schön es doch mit mir ist.das wir bald heiraten sollten, damit ihre grosseltern es noch miterleben. Nach unserem urlaub sagte sie mir das sie nichts dagegen hat wenn ich jezt papa werden würde. Dann sind wir zusammen auf ein festival gefahren. Da haben wir mit zwei befreundeten paaren ein schönes wochenende verbringen wollen. Den ersten tag war es auch noch wunderschön, wir haben zusammen gelacht, haben uns gemeinsam einige bands angeschaut und haben uns sehr oft gesagt wie schön es mit dem anderem ist und wie doll wir uns doch lieben. Ab dem zweiten tag war ich auf einmal so gut wie abgemeldet. sie hing nur noch mit dem einem bekannten von uns rum, hat bis spät in die nacht mit ihm zusammen getrunken und wurde mir gegenüber abweisend. Als wir wieder zu hause waren habe ich sie gefragt was sie sich in ihrem leben noch vorstellt und habe ihr szch gesagt das ich angst habe dass ich auf der strecke bleibe. sie sagte noch zu mir das ich mir keine sorgen machen muss, wir beide sind für einander bestimmt und werden immer zusammen bleiben. Vier tage später kam ich von der arbeit und fand einen brief auf unserem sofa. Sie ist einfach gegangen, ich habe sie den abend vorher noch zur nachtschicht verabschiedet. Sie blieb noch einmal auf der treppe stehen und sagte mir dass sie mich liebt! Das war das lezte mal das ich sie als meine partnerin gesehen habe!!! Sie ist zu einer feundin gegangen und hat da fünf wochen verbracht. Natürlich habe auch ich die klassischen fehler gemacht und sie angefleht mich nicht zu verlassen, sie hat gesehen wie sehr ich unter der trennung leide. Im laufe der zeit habe ich heraus bekommen das sie sich in den bekannten von uns verguckt hat, er ist verheiratet und hat seine frau nicht verlassen. Ich bin dchon seit einiger zeit aus unserer gemeinsamen wohnung ausgezogen und bin in meine alte heimat zurück gegangen. Wir haben uns auch ab und zu über fb geschrieben, aber seit dem 5.1.12 habe ich nichts mehr von ihr gehört. Sie beschwerte sich bei mir warum ich mich zwischen den jahren nicht bei ihr gemeldet habe?????? Daraufhin antwortete ich erst mal einige zeit nichts. Vor zwei wochen dann habe ich ihr das lezte mal geschrieben, ich habe sie gefragt warum sie dies getan hat und es mir gegenüber bisher nicht zugegeben hat das sie etwas mit diesem bekanntem angefangen hat. Auch habe ich ihr nochmals gesagt wie doll ich sie immer noch liebe und das ich unsere kleinigkeiten vermisse. Das war bevor ich dieses portal entdeckte. Ich gebe es unverholen zu: ich habe ANGST das ich sie nie wieder in meinen armen halten kann. Bitte!!! Ich hoffe jemand kann mir wirklich brauchbare tipps geben wie ich sie zurück erobern kann und ich sie davon überzeugen kann das ich der traummann bin der ich die ganze zeit für sie war. Ps: wie viele hier könnte ich noch eine ganze menge schreiben, wer details erfahren möchte soll es mir sagen, ich sende ihm/ ihr gerne mehr. Danke für jeden guten rat: stefan34

Bild von Gast

Ich habe das selbe problem

Ich habe das selbe problem nach 19 Jahre zusammen sein hat sie sich entschieden eienn anderen zu lieben Wir ahben 2 Kinder die ich öfter sehe Immer wenn sie Nachtdienst hat darf ich in meinen alten Haus bei den Kindern schlafen. Zu ihr meide ich jeden Kontakt Telefoniere nicht mehr mit ihr und ich waret i´memr bis sie weg ist wenn sie in den Nachtdienst geht danach gehe ich zu den Kindern und in der früh verlasse ich das Haus bevor sie nach hause kommt Aber lange halte ich das nicht aus ich will sie umarmen

Bild von Andreas

Hallo Ich bin etwas über

Hallo Ich bin etwas über knapp einen Monat mit meiner freundin getrennt. Sie hat sich getrennt von mir weil sie einfach sie seien will und ein Gefühl hat das ihr irgendwie sagt das sie was anderes will aber nicht weiß was. Sie sagt das unsere Beziehung super war und das ich super bin. Ich habe auch alles für sie gemacht und war sehr einfühlsam. Ich will sie auf jeden Fall zurück weil sie meinen leben alles gegeben hat und wir alles für einander waren. Ich habe leider den Fehler gemacht und mich immer wieder gemeldet und sie mit SMS und anderen überhäuft. Jetzt versuche ich den Kontakt ein wenig zu minimieren . Problem ist auch noch das wir in der gleichen Firma arbeiten. Ich weiß nicht mehr weiter und bitte euch mir mit allen zu helfen. Ich will sie wieder sie hat meinen Leben alles gegeben. bitte helft mir Andreas

Bild von Daniel

Hallo Andreas, ich weiß wie

Hallo Andreas, ich weiß wie du dich fühlen tust. Meine Freundin hat mich genau aus den gleichen Gründen vor 3 Wochen von mir getrennt. Vlt können wir uns einfach mal austauschen und uns gegenseitig ein bissl aufbauen und Ideen entwickeln, wie wir unsere Exfreundinen zurückerobern. Ich hab in letzter Zeit viel gelesen über das Thema. Melde dich einfach, wenn dir danach ist. LG Daniel

Bild von Gast

Nabend. Also ich hoffe auf

Nabend. Also ich hoffe auf eure Hilfe: War mit meiner Freundin 19. Monate zusammen. Das Problem ist, es war ne fernbeziehung und wir ham es leider bisher nich geschafft uns zu sehen. Sie hat mich ca 1,5 Monate vor der Trennung betrogen und ich wär daraufhin eifersüchtig und hab angefangen zu klammern. Sie hat mir gesagt, dass Sie kaum noch Gefühle für mich hat aber ich ihr weiterhin wichtig bin... Ich würde alles tun um Sie zurück zu bekommen nur weiß ich nich was ich tun soll... Wäre schön wenn ihr mir helfen könntet. Danke im voraus

Bild von Peter

Hallo, ich habe nun nach

Hallo, ich habe nun nach mehr als 7 Jahren Beziehung wieder einmal einen Tiefpunkt. Es war schon oft so, dass sie damals per SMS schluss gemacht hat- die "Trennung" hielt aber nur immer ca. 5-6 Tage. Nun ist es so, dass sie wohl familiär viele Probleme hat (Krankheitsfall in der Familie- sieht schlecht aus, Familie hat sich teilweise abgewandt) und nun schrieb sie mir, dass sie das "alles nicht mehr möchte". Was sie damit meint, schrieb sie nicht. Ich bin mal wieder am Ende und sitz hier um 4.24 und schreib anstatt zu schlafen. Ein Tag zuvor waren wir zusammen, ich schenkte ihr etwas, wir hatten einen schönen Tag- eigentlich so wie immer. 7 Jahre sind eine lange Zeit und ich merke in solchen Momenten immer, wie viel sie mir bedeutet. Das Wort "Liebe" möchte ich aber nicht erwähnen, da sie mir einfach zu sehr weh tut mit diesen Aktionen. Sie hätte auch einfach schreiben können, dass sie Zeit braucht. Ich würde ihr alle Zeit der Welt geben aber bei ihr gibt es nur "top oder flop". Kann jemand einen anderen lieben, wenn er ihm immer Schmerzen zufügt? Ich habe derzeit auch viel um die Ohren, nur lasse ich sie das selten spüren, bzw. erzähle nur immer davon. Eine verzeickte scheiß Situation und am Liebsten würde ich auch weg für ein paar Tage, nur leider geht das beruflich nicht. Viell. werde ich am WE in meine Heimatstadt fahren und versuchen abzuschalten. SMS , Anrufe, etc. sollte man auf jeden Fall sein lassen- damit bedrängt man die Person nur. Ich habe es bisher immer geschafft, wenn ein Signal von ihr kam, dass sie nicht mehr möchte. Da kann ich eisern sein aber es tut dennoch sehr weh. Zu gerne würde ich nach vorn schauen und mir ein Leben ohne sie ausmalen, jedoch bin ich extra wegen ihr in diese Stadt gekommen- was ich ihr aber nie vorhalten würde. Klar, wäre ein Leben ohne sie möglich aber eben, wie sag ich immer so schön, farblos. Allen denen es auch so geht, viel Erfolg und alles Gute.

Bild von Sven

Gute Morgen. :) Also bei mir

Gute Morgen. :) Also bei mir ist es auch recht bescheiden im Moment. Allerdings halte ich seit mitlerweile 12 Tagen eine strickte Kontaktsperre ein. Das war gar nicht so einfach, weil ich sie fast täglich auf der Arbeit gesehen habe. Ich bin sogar dazu übergegangen sie regelrecht zu ignorieren und sie gar nicht mehr anzuschauen oder ähnliches. Zu Anfang habe ich eigentlich auch alle Fehler gemacht und war noch zwei mal "erfolgreich" wieder mit ihr zusammen. Doch durch diese Phase der Trennung und wieder Beziehung usw habe ich meine eigene Würde verloren. Es ist eben das passiert, was nicht passieren darf. ;) Ich verlor jegliche Attraktivität ihr gegenüber. Deswegen schaue ich nun auch erstmal nur auf mich. Sicher ich vermisse sie und habe alle 3 Tage damit zu kämpfen sie nicht anzurufen, aber mein Kopf und mein eigenes Gefühl sagt mir, dass die Zeit noch nicht reif ist. Ich werde noch weitere 14 Tage warten und meine Gefühle so lange zurückhalten. Ich denke nach knapp 4 Wochen hat sich die Lage etwas beruhigt. Ich höre ja jetzt schon Bekannten, dass sie mich vermisst, dass sie zweifelt und dass sie das Gefühl hat, dass es noch nicht vorbei ist. Das gibt mir natürlich Hoffnung und Kraft diese Kontaktsperre auch durch zu ziehen. Allerdings wird das auh mein letzter Versuch sein, weil ich auch nicht mehr leiden möchten. Liebe hin oder her. Irgendwann muss ich mir dann auch eingestehen, dass ich nichts erzwingen kann, was nicht da ist. Auf jeden Fall habe ich mir etwas Gutes für den ersten Kontakt ausgedacht. Etwas, dass zu ihr persönlich passt. Wünscht mir viel Erfolg. ;D Und euch kann ich nur empfehlen: Zieht diese Kontaktsperre durch. Zeigt euch bloß nicht Abhängig auch wenn ich euch so fühlt. Lebt euer Leben in dieser Zeit und lasst Taten sprechen, die an ihre Ohren kommen und nicht Worte. Lg, Sven

Bild von Wolfgang

Hi, mein erster Fehler war,

Hi, mein erster Fehler war, dass ich auf wkw während meiner Beziehung mit einer Frau erotische Mails austauschte. Meine Partnerin bekam es dann heraus und nach langen Diskusionen war sie bereit weiter mit mir zu leben. Nun ergab es sich, dass ich mit einer Arbeitskollegin einfach nur nett hin und her texte. Mal ernst, mal frivol, aber nie mit einem Hintergedanken, sondern einfach nur aus Spaß. Da meine Partnerin heimlich mein Handy durchstöberte, fand sie natürlich auch einige SMS. Nun hat sie sich von mir getrennt, weil sie kein Vertrauen mehr zu mir hat. Ich versicherte ihr aus tiefstem Herzen, dass die Mails wirklich nur Spaß sind und keinerlei Hintergrund haben. Trotzdem bleibt sie bei ihrer harten Haltung. Was kann ich nun meinerseits versuchen wieder an ihr Herz zu kommen? VG, Wolfgang

Bild von Gast

Hallo bei mir is nun auch

Hallo bei mir is nun auch schluss nach 4 jahren sie sagte zur mir das sie keine Gefühle mehr hat aber irgendwie kann ihr das keiner glauben weil eine woche vorher war noch alles in ordnung sie sagte oft zu mir das sie öfters weg gehen möchte aber ich nie wollte und sie hat zu mir gesagt das ich es irgendwann bereue und ich denke das, dass der grund war das schluss ist und nun möchte ich sie natürlich wieder zurück haben aber ich weiss einfach nicht weiter was soll ich machen ? Ich kann echt langsam nicht mehr danke euch schonmal

Bild von Galwon

Ich bin seit über drei Jahren

Ich bin seit über drei Jahren mit meiner Freundin zusammen und haben eine sehr süße kleine Tochter. Sie hat vor kurzem ihr BA-Studium aufgenommen und so viele neue Leute kennengelernt. Unter anderem auch ihren direkten Vorgesetzten... was soll ich sagen sie hat mir erzählt sie trifft sich mit Kommilitionen und traf sich mit ihm. Ich habe sie zur Rede gestellt, sie wollte alles mit ihm klären und nur deshalb hab ich sie gehen lassen... ich bin dann über einen chat gestolpert indem ich erfuhr das sie mit ihm geschlafen hat. Ich habe ihr eine Riesenszene gemacht und weiß nicht mehr weiter. Sie ist meine Obsession, ich will keine Andere. Es verstößt völlig gegen meine Prinzipien aber ich will ihr verzeihen. Sie ist sich ihrer Gefühle nicht sicher sagt sie und kann sich nicht entscheiden... Ich weiß nicht was ich tun soll ich bin völlig fertig und suche ihre Nähe obwohl ich weiß das das falsch ist. Aber dies ist das Einzige was mir derzeit Kraft gibt.

Bild von Denyo

Ich bin meiner Freundin nach

Ich bin meiner Freundin nach 8 1/2 Jahren fremdgegangen und merke, dass das der allergrößte Fehler meines Lebens war. Ich habe einmalig eine andere frau geküsst und gab dadurch Alles verloren. Seit Stunden Suche ich nun trost in irgendwelchen berichten und hoffe auf den ultimativen Tipp zu treffen, wie ich sie wieder zurück gewinnen kann. ich habe mit ihr nicht nur meine Freundin sondern auch meinen Lebensinhalt, meine beste Freundin, meinen absoluten lieblingsmenschen verloren. Nie wollte ich ein fremdgeher sein, aber nun ist es so gekommen. Ich kann nicht mal von einem schwachen Moment sprechen, weil ich einfach viel zu betrunken war, als das ich mich an irgendetwas erinnern könnte. Das macht due Sache allerdings noch viel schlimmer für much, weil mir das Mit klarem Kopf niemals passiert wäre. Sie ist eine sehr sehr starke frau, weshalb ich echt due Sorge habe, dass ich sie nie zurück gewinnen werde, deshalb an alle da draußen: Überlegt euch gut was ihr macht denn es gibt keinen Schmerz der schlimmer ist als herzschmerz den man selbst zu verschulden hat...

Bild von Gast

ich habe auch alles was da

ich habe auch alles was da steht falsch gemacht.. erst mit sms bombadiert telefon geschenk gemacht hab es mit freundschaft versucht einfach alles und jetzt ist alles kaputt.. ich lasse sie jetzt in ruhe (ich versuche es) und schaue ob sie noch irgendetwas von mir will oder sie von sich aus kommt.. ich hoffe es so sehr aber ich denke nicht das es so kommen wird wie ich es mir erhoffe... egal was kommt "KOPF HOCH UND NACH VORNE SCHAUEN!!!" LG

Bild von krachi

Meine Freundin (31) und ich

Meine Freundin (31) und ich (36), sie hat zwei KInder (8/9) und wir sind nun über 1/12 Jahre zusammen. Seit knapp einem halben Jahr läuft es bei uns nicht mehr so richtig wie am Anfang. Keine Zärtlichkeiten, keine Nähe, keine Umarmungen nur noch gelegentlich Sex und das geht, wenn dann nur von mir aus. Sie sagt nun das ihre liebe und ihre gefühle nicht mehr stark genug seien um mit mir weiterhin zusammen zu sein, warum weiss si9e auch nicht. zu einer paarberatung möchte sie nicht gehen, denn sie wüßte ja woran es liegt. ich liebe sie noch immer über alles und würde alles versuchen um ihre liebe zurück zu gewinnen, aber meine kraft lässt so langsam nach und so langsam kann ich nicht mehr. wir haben uns nun eine 4-wöchige beziehungspause verordnet, schreiben und tel. aber immer noch miteinander. Was soll ich nur machen ? Ich kann ohne sie nicht so richtig leben, muss 24 stunden am tag an sie denken. auch wenn es zuletzt echt schwierig mit uns beiden war. meine bedenken sind auch, dass sie sich in den vier wochen pause total von mir abwendet und die restliche liebe auch noch erlischt und es dann ganz aus ist. was habt ihr für tipps für mich, was soll, kann, darf ich machen. ich werde nun erstmal selbst alleine eine beratungsstelle aufsuchen, vielleicht kann mir da ja jemand weiterhelfen. an einen psyschologen habe ich auch schon gedacht, doch wenn sich schon nicht zur beratung mitgeht, dann erst recht nicht auf die couch. manchmal habe ich das gefühl, dass nur ich es bin, der alles für die beziehung will und tut. was haltet ihr von einem neuanfang und wie sollte der aussehen ? ich bin sehr verzweifelt und muss nun erstmal schluss machen, mir platzt sonst noch der kopf. ich danke euch aber schon mal im voraus. gruss krachi

Bild von Chris

Hey Krachi, so, wie du es

Hey Krachi,

so, wie du es schreibst, ist es eine ziemliche Einbahnstraße in deiner Beziehung geworden. Ich denke auch, dass eine 4 wöchige Pause eine gute Sache ist. Wenn es denn wirklich eine Pause ist und nicht wie bei euch, doch ständig telefonieren und so.

Hast du vielleicht mal darüber nachgedacht, dass, weil dir diese Beziehung so wichtig ist, du sie einfach mit deinen Gefühlen erdrückst und vielleicht klammerst? Sei mir nicht böse, aber es hat ein wenig den Anschein. Deine Angst, sie könnte sich nun von dir abwenden, spricht ebenfalls dafür. Wenn dem so ist, wirst du wohl oder übel etwas ändern müssen, um deine Noch- Freundin emotional zurück zu gewinnen.

Sei gegrüsst Chris

Bild von krachi

Danke Chris für Deine Worte,

Danke Chris für Deine Worte, aber da wir nicht zusammen wohnen und ich krankheitsbedingt kein auto habe um die ca. 15 km selbst zu fahren und wir beide arbeiten gehen haben wir uns anfangs mittwochs und dann von freitagsnachmittags bis sonntagmittag gesehen, da ich dann zum fussball muss. ich muss meine freundin nicht jeden tag sehen und umgerechnet 2 1/2 tage in der woche ist ja nicht viel, oder ? ich denke nicht das ich sie bedrängt habe, das hat sich auch verneint, und gezwungen habe ich sie auch zu nix. ich versuche nun ihr nur noch auf ihre sms zu antworten und ihr nicht mehr von mir aus zu schreiben, und wenn ich antworte dann nur noch morgens und abends vor den schlafen gehen. sie sagt ja auch das sie mich mag und sie mich lieb hat, aber lieben kann sie mich zur zeit nicht, sie weiss auch nicht warum, denn es wäre ja nichts passiert. und schlimm ist auch das es mir manchmal richtig gut geht gefühlsmäßig und dann wieder solche schübe habe wo alles scheisse ist und ich nur heulen könnte, und wegen dem heulen telefonieren wir auch nicht mehr, sie soll mich nicht weinen hören, denn eine auf mitleid gebaute bezieheung ist wohl auch nicht das richtige. und "nur noch freunde" zu sein har sie mir gott sei dank auch noch nicht angeboten, denn das wäre, glaube ich, das absolute ende unserer beziehung........ gruss krachi

Bild von Gast

Meine Freundin hat mit mir

Meine Freundin hat mit mir schluss gemacht weil sie nach einer 1 jährigen beziehung mit iheren ex nicht bereti ist für eine neue beziehung aber sie will weiterhin kontakt halten und hat auch gesagt das sie irgendwann wenn sie bereti ist mit mir eine beziehung haben will aber was soll ich tun ich liebe sie wirklich

Bild von Gast

Meine freundin hat mit mir

Meine freundin hat mit mir schluss gemacht weil ein mädchen was von mir wollte und ich zu der dann nein gesagt habe, doch für meine freundin ist es so rüber gekommen als hätte ich sie angemacht und ja... sie hat schluss gemacht wollte mich nicht mehr hören und sehen.. dann hat sie ein wochenende wieder mwas mit mir gemacht alleine wir haben gelacht und abends nach eienr party wollte sie noch mit zu mir und hat da auch geschlafen ( angeblich ist sie ja nur eingeschlafen) und dann sagte sie immer ja mal schaun ob wir wieder zusammen kommen dann hab ich sie nach dem es so gut gelaufen ist wieder öfters angerufen und aufeinmal wieder: vergiss es das wars mit uns das wird nie wieder ich will dich nicht mehr du bist selber schuld usw. und das sagt sie auch zu ihren freundinen.. all ihre freunde sagen ruf sie nicht an schr. ihr nicht usw. dann merkt sie was sie an dir hatt aber ich hab ansgt das sie mich addurch dann vergisst wenn ich das mache.. könnt ihr mir bitte ein paar ratschläge geben ? ich hab noch niemanden so geliebt wie sie und ich hatte viele freundinen.. ich meien warum wollte sie so viel letzets week mit mir machen wenn ich ihr doch angenlich so egal bin und sie mich eh nicht mehr haben will?? zu ihren freundinen hat sie gesagt sie hat mit mir nur was gemacht damit ich nicht weiter nerfe, aber sie hat ja mich gefragt. BITTE BITTE hilft mir jemadn und kann mir das erklären bitte

Bild von Gerhard

Ich mache schon seit 5 Monate

Ich mache schon seit 5 Monate den Fehler, dass ich ihr nachlaufe. Ergebnis: sie hat die Kontaktmöglichkeiten immer mehr eingeschränkt und läßt mich zappeln und hoffen ohne auch nur etwas einzubringen. Es ist schwierig, wenn man einen Menschen wirklich liebt, aber ich kann nur den einen guten Rat geben, nicht nachlaufen, sich wirklich neu orientieren. Männer haben Gefühle, Frauen spielen damit. Es ist grausam! Mann macht sich selbst einen großen Psychoterror.

Bild von Fabian

mache das gleiche seit 3

mache das gleiche seit 3 monaten, mittlerweile hat sie mir gesagt, dass sie sich in einen anderen verliebt hat. sie sagte mir, dass ich ihre große liebe war und immer in ihrem herzen bleiben werde, wovon ich mir nichts kaufen kann. sie will so wenig kontakt wie möglich und ich pack mein leben manchmal nicht so ganz. hab mich um 180 grad gedreht, was sie auch sieht und meint, dass sie stolz auf mich ist. was soll man da noch tun, ich habe ihr bereits gesagt, dass ich mir sehr sicher bin, dass wir eines tages wieder zusammen sein werden, aber sie will mir einfach nicht glauben. ich habe jetzt vor, dass ich nächste woche einfach für 1-2 wochen ins ausland abhau und mein handy abdreh, von facebook hab ich mich bereits abgemeldet. ich will damit herausfinden, was wirklich in ihr vorgeht, wenn ich ihr sozusagen vorspiele, dass ich weg bin und sie nicht weiß, was bei mir los ist. bin mir ziemlich sicher, dass ihr das nicht so ganz gefallen wird....

Bild von Gast

Nun ist es bei mir auch

Nun ist es bei mir auch soweit, ich bin total am verzweifeln. Meine Freundin hat gestern mit mir Schluß gemacht :( Wir waren etwas über eineinhalb Jahre zusammen, es war zwar eine Fernbeziehung (100km) aber haben uns so oft wie möglich getroffen, telefoniert oder ähnliches. Jetzt haben wir gestern die ganze Zeit telefoniert und Sie sagte das ihre Gefühle nicht mehr so seien, das es für eine weitere Beziehung reichen würde, Ich war erst letztes Wochenende da und ich habe gesehen wie sehr Sie sich gefreut hat, Sie wollte mit der Umarmung gar nicht mehr aufhören und Sie hat mir dann nochmal gesagt das Sie mich über alles liebt und nicht verlieren will. In unserem Gespräch habe ich auch erfahren das Sie mich gerne nochmal wiedersehen will aber Angst hat das ihre Gefühle wieder hochkommen, ich weis einfach nicht mehr weiter, Sie hat, so wie ich am Telefon nur geweint, Ich weis echt nicht was ich machen soll, ich kenne Sie nun sehr gut, und weis das Sie mich nicht anlügen würde und glaube auch noch das Sie mich liebt. Ich bin total ratlos!

Bild von Gast

was kann man tun, wenn man leider schon was falsch gemacht hat?

ich sags kurz und bündig, ich habe leider ein paar fehler gemacht nach der trennung. wie zb. nachlaufen, mit sms anschreiben, hab ihr sogar einen blumenstrauß zukommen lassen. es war leider auch keine lange beziehung, aber hat man da noch eine chance?? Kann man die fehler wieder gutmachen? vor der trennung war alles super und es gab nie streitereien usw.. .. ist es für mich hoffnungslos zu spät? mfg

Bild von Daniel

Sie hat zum zweiten mal

Sie hat zum zweiten mal schluss gemacht!! Einen monat funkstille dann fragte sie wie gehts dir? sie wollte das ich zu ihr komme!! Dann hat sie es immer wieder verschoben und jezt bin ich für sie noch ein Psücho!lg

Bild von Jona80

"vor der trennung war alles

"vor der trennung war alles super und es gab nie streitereien usw"

Das glaubst du doch jetzt selber nicht oder? Warum sollte sich deine Freundin denn getrennt haben, wenn alles bestens war? Davon abgesehen: Wenn keine wirklich krassen Dinge in eurer Beziehung vorgefallen sind, solltest du deine Hoffnung auch nicht endgültig begraben. Andererseits ist es vielleicht auch klug, deine Erwartungshaltung runterzuschrauben...Ist halt ein schwieriges Thema mit der Ex- Freundin.

Ich denke, vor allem solltest du dich ehrlich mit den Gründen, die zur Trennung geführt haben, auseinandersetzen. Aus deinem obigen Zitat kann ich nur schließen, dass dies bislang nicht der Fall ist.

Alles Gute für dich! Jona.

Bild von Willie

Wie schaffe ich es in meiner Situation

Ich habe habe leider kein Kommentar, eher eine Frage! Meine Freundin sagt, Sie sei überfordert mit Ihrem Leben und dann wäre ein Mann in Ihrem Leben zu viel, weil wir auch oft Streit hatten. Sie liebt mich noch, will auch ständig mit mir telefonieren und so, nur halt nicht mehr. Es ist jetzt seit fast 2 Monaten aus und hatten doch immer Kontakt, aber den Kontakt habe ich auch schon 2 mal abgebrochen. Sie hat sich nach dem Kontaktabbruch trotzdem immer gemeldet, bis ich ihr zu cool wurde. Ich will sie um jeden Preis zurück, aber wie bekomme ich das hin? Ich habe einige Fehler gemacht und auch wieder gute Anfänge gestartet, aber nie kam ich zu meinem Ziel. Wie soll ich ich das ganze angehen?? Soll ich zB. für sie da sein oder könnte das zur Freundschaft für sie werden?

Bild von Mike

Das sind sicher sehr gute

Das sind sicher sehr gute Ansätze. Und ein vernünftige Strategie um seine Ex Freundin zurückzugewinnen ist allemal ratsam. Die meisten verlieren den Kopf. Wollen dann zuviel. Überfordern den Partner. Zerschlagen zuviel Porzellan und minimieren so Ihre Chance. Auch wenn es schwer ist und der schmerz nachzuvollziehen ist, sollte man versuchen etwas Abstand zum Ex Partner zu gewinnen. Da ist ja alles sehr gut in diesem Artikel beschrieben. Ob es aber gelingt hängt wohl vom Einzelfall ab. Viele Grüße Mike

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Zulässige HTML-Tags: <em> <strong> <cite> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <a>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage ist als Spamschutz nötig
6 + 1 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.