//

24 Stunden Diät - Meine Erfahrung

4.64
Durchschnitt: 4.6 (100 Bewertungen)
Eigene Bewertung: Keine
24 stunden diät test und erfahrung

Als ich von der 24 Stunden Diät hörte, wollte ich zunächst gar nichts davon wissen. Es klang für mich wie eine von diesen typischen Crash- Diäten, wonach man in der Regel das verlorene Gewicht  und meist noch etwas mehr wieder drauf hat.

Doch mit steigender Präsenz der 24h Stunden Diät in den Medien wurde ich dann doch neugierig und beschloss, dem Konzept eine Chance zu geben und einfach einen Test an mir selbst durchzuführen.  Zudem wurde das Konzept hinlänglich wissenschaftlich untersucht und was hatte ich schon zu verlieren....

Meine Ausgangssituation war alles andere als rosig: 109,8 kg brachte ich mittlerweile bei 183 cm Körpergröße auf die Waage. Natürlich ist mir mein "Fehlverhalten" klar, aber so richtig krieg ich die Kurve nicht. Solange ich aktiv Sport getrieben habe, war auch alles in Butter. Ich wog ungefähr immer um die 74 kg und konnte alles essen, wonach mir gerade war und konnte subjektiv auch so viel essen, wie ich wollte. Und ich esse gerne ;) Ich hörte dann vor einigen Jahren aus zeitlichen Gründen mit dem Leistungssport auf, behielt aber meine Essgewohnheiten bei überwiegend sitzender Berufstätigkeit bei. Und nun hab ich den Salat. Aber gut, hier soll es ja um meinen Test und meine Erfahrung mit der 24 Stunden Diät gehen.

Der Vortag der 24 Stunden Diät

Die 24h Diät empfiehlt, am Vorabend des eigentlichen Diät Tages zirka eine Stunde sportliches Intervall Training und kohlenhydratarmes, aber eiweißreiches Essen. Kein Problem. Nun, wo ich mich zu der Diät durchgerungen hatte, war ich auch hoch motiviert. Bereits am frühen Nachmittag machte ich einen langen Spaziergang und die Sporteinheit vor dem Abendessen bestand aus dauerhaftem Rennen in einem 3 gegen 3 Fußballspiel auf "Kleinfeld" mit  6- und 7jährige Kindern, dass sich zufällig ergab. Danach war ich echt gut fertig, aber es hat super Spass gemacht.

Hier meine Eckdaten des Vortags der 24h Diät

  • Frühstück: 2 Brötchen mit Wurst und Marmelade
  • Mittagessen: 2 Eier in Senfsoße mit Kartoffeln und Apfel- Möhren Rohkost (große Portion)
  • Abendessen: Gebackener Schafskäse mit großem gemischten Salat. Hab ich leicht abgewandelt aus den Rezeptvorschlägen der 24 Stunden Diät übernommen
  • Getränke: Zirka 3 Liter Mineralwasser, 3 Becher Kaffee mit Milch und abends noch 2 Bier (die sollte man eigentlich meiden. Aber was solls, bei so viel Engagement hinsichtlich der Bewegung ;))
  • Sport/Bewegung: Zirka 2 Stunden zügiges Spazierengehen mit Hund und ungefähr 1,5 Stunden intensives Fussball spielen
  • Ausgangsgewicht: 109,8 kg

Ich fühlte mich nach dem Bolzen mit den Kindern natürlich körperlich erschöpft, aber geistig voll entspannt und hochmotoviert für den nächsten, eigentlichen Diät Tag. Nach dem leckeren Abendessen ging ich, zufrieden mit mir, auch recht früh schlafen.

24 Stunden Diät: Jetzt wird es ernst

Am Morgen der eigentlichen 24 Stunden Diät fühlte ich mich sehr gut und ausgeschlafen, ich war bei bester Laune. Aus Neugier stellte ich mich auf die Waage und war erfreut. 109,4 kg zeigte mir das Display. Schon etwas weniger als gestern.

Ich aß nur drei statt der vier emfpohlenen Mahlzeiten. Das war gar nicht unbedingt gewollt, sondern hat sich mehr so ergeben, da ich am Nachmittag unterwegs war und es einfach vergessen hatte. Ich wählte für die Mahlzeiten Gerichte aus dem Rezept- Kapitel der 24 Stunden Diät, welche sehr lecker waren. Am 24 Stunden Diät Tag steht eine leichte, moderate Sporteinheit auf dem Plan, die ich direkt nach dem Frühstück ohne Probleme absolvierte. Ich entschied mich für Walken. Nach dem Mittagessen stellte sich bei mir Kraftlosigkeit ein. Ich nahm das als gutes Zeichen, dass es jetzt ernsthaft an die Fettreserven geht. Nachmittags stand eine Wanderung mit Familie zu einem 5 km entfernten Wald an, wo wir Pilze suchen wollten. Dadurch kam ich wieder gut in Schwung und fühlte mich nicht mehr so schlapp. Als ich gegen Abend wieder zu Hause war, verschlechterte sich meine Stimmung dann doch etwas. Hunger hatte ich nicht, aber so ein Gefühl, dass ich in irgendeiner Weise unbefriedigt war.

Beim Abendessen schielte ich neidisch auf den Teller meines Sohnes, der sich genüßlich an Nudeln labte. Ich gab mich meiner Schwäche hin und reicherte mein Essen einfach mit Nudeln an. Laut 24 Stunden Diät ist das zwar nicht sehr vorteilhaft, aber auch nicht "verboten". Und bevor die ganze Sache in Stress ausartet....Meine Stimmung ging nach dem Abendessen auch prompt wieder nach oben und ich fühlte mich sehr entspannt und wohlig. Ich ging für meine Verhältinisse wieder recht früh, so gegen 23.00 Uhr, zufrieden zu Bett.

Eckdaten 24 Stunden Diät Tag:

  • Frühstück: Rührei mit Champignons, ich war pappensatt
  • Mittagessen: Lachsfilet auf Blattspinat. Sehr lecker und sättigend
  • Zwischenmahlzeit am Nachmittag: Vergessen
  • Abendessen: Tomatensuppe mit frischen Waldpilzen + ca. 150 g Nudeln, die nicht zum 24 Stunden Diät Rezept gehören
  • Getränke: 2 Becher Kaffe mit Milch, knapp 3 Liter Mineralwasser
  • Sport/Bewegung: 1 Stunde Walking nach dem Frühstück, Nachmittags Wanderung
  • Stimmung: überwiegend gut bis sehr gut, nur am Abend gab es ein kleines Tief
  • Gewicht an diesem Tag: 109,4 kg

Der Tag danach und später

Am nächsten Morgen war ich echt gespannt, welches Ergebnis mir die Waage liefern würde. 108,1 kg, ich war erleichtert. Die 24 Stunden Diät  zeigte ihre Wirkung. 1,3 kg hatte ich von gestern auf heute verloren und ich konnte nun einfach wie üblich weiter essen, wenn ich denn wollte. Das tat ich dann auch, an diesem Tags gab es Pasta. Jetzt wollte ich noch abwarten, wie sich mein Gewicht in den nächsten Tagen verhalten würde. Nur auf einmalige Wägeergebnisse wollte ich mich nicht verlassen, da diese meiner Erfahrung nach doch einigen Schwankungen unterliegen können. Zwei Tage nach der 24 Stunden Diät wog ich gar nur noch 107,9 kg. Das hat mich sehr erstaunt, da ich am Folgetag der 24 Stunden Diät doch reichlich Nudeln verzehrt hatte. Im übrigen hab ich mir die Ernährungstipps für die Zeit nach der Diät aus dem letzten Kapitel der 24h Diät zu Herzen genommen, so dass ich mein Gewicht weiterhin kontinuierlich senken konnte. Zwar nicht mehr so effektiv, dafür aber stetig. Jetzt, rund 2 Wochen nach  meiner persönlichen 24 Stunden Diät wiege ich "nur" noch 106 kg und bin dazu fest entschlossen, mich wieder auf Normalgewicht zu bringen. Die 24 Stunden Diät werde ich mit Sicherheit öfters wiederholen, um den Abspeck- Prozeß anzukurbeln.

Fazit meiner Erfahrung mit der 24h Diät

Meine persönlicher Gewichtsverlust betrug am Tag der 24 Stunden Diät 1,3 kg. Wenn ich dazu den Tag unmittelbar davor und den Tag danach mit einbeziehe, schlägt ein Gewichtsdefizit  von 1,9 kg in drei Tagen zu Buche. Ich habe nicht wieder zugenommen. Das Resultat ist absolut überzeugend und auch motivierend für Leute wie mich, die noch einige Kilos mehr abnehmen wollen oder vielleicht auch müssen.

Pro 24 Stunden Diät:

  • sehr effektiv
  • kein Jojo Effekt durch übermäßigen Heißhunger
  • gut sättigend und lecker
  • Kleine "Sünden" mindern den Erfolg nicht gravierend
  • Der kurze Zeitraum macht das Durchhalten leicht
  • sehr gute Auswahl an Rezepten, wo jeder etwas für sich findet und die einfach und schnell zuzubereiten sind
  • Die Autoren beschränken ihr Konzept nicht nur auf die 24 Stunden Diät allein, sondern besprechen Ernährung in ihrer Gesamtheit unter Berücksichtigung der Aspekte des "modernen" Lebens
  • wissenschaftlich fundiert, geprüft und anerkannt

Kontra 24 Stunden Diät

  • Bewegungsmuffel müssen sich wahrscheinlich mehr motivieren
  • Am Tag der 24 Stunden Diät ist man körperlich und geistig nicht wie gewohnt 100 % leistungsfähig. Ich war es jedenfalls nicht. Deshalb am besten auf freie Tage legen. 

Kommentare

Bild von Gast

Seit dem ich das Geld

Seit dem ich das Geld überwiesen habe, sind schon 2 ganze Wochen vergangen und ich habe immernoch keine Anzeichen bekommen... also konnte ich die 24h-Diät noch nicht anwenden... was soll ich jetzt tun?

Bild von Gast

Ich finde Sie gut, weil es

Ich finde Sie gut, weil es für mich eine Möglichkeit ist mein Gewicht in meinen Grenzen zu halten. Ich habe das Problem mich bei Feiern oder auch im Urlaub zu beherrschen. Durch mein Krafttraining Dienstag und Donnerstag kommt noch dazu , das ich Muskelmasse aufgebaut habe und ich bei 1,84m im Durchschnitt 93kg wiege. Bauchumfang 94 ist ok BMI 27 mit 50 Jahren ( mir zuviel ). Seit Februar 2012 und 95,4kg versuche ich jetzt durch 14 tägiges wieder holen, mein Gewicht zu senken. Bin heute dem Tag nach der zweiten 24 Stunden Diät bei 91,1kg. Ich muss aber dazu sagen, das seit der ersten Diät sich mein Sättigungsgefühl gebessert hat und ich gar nicht mehr so viel essen kann. Weiterhin habe ich zur Zeit auch gar keine Lust auf Alkohol, will sagen das natürlich auch nach der Diät vernünftig gegessen werden sollte.Mein Ziel sind 85kg bis Sommer. Nach der Diät fühle ich mich immer top. Aber es ist vieles auch eine Kopfsache.Ich finde die Diät super - warum auch immer diese hilft.

Bild von fRANKr

alles Mumpitz... wer 24h

alles Mumpitz... wer 24h nichts isst verliert zu 90% Wasser... deshalb hat man auch, egal bei welcher Diät, in den ersten Tagen die größten Gewichtsverluste... der Verlust des Wasser basiert dabei auf das fehlende Salz und einem osmotischen Effekt... wer also viel Mineralwasser oder andere ungesalzene Flüssigkeit trinkt und gleichzeit nichts anderes salziges zu sich nimmt, drückt sich das Gewebswasser per Osmose aus den Zellen... Osmose ist halt das physikalsiche Prinzip dass verschiedene Lösungen unterschiedlicher Konzentration bestrebt sind ihre Konzentration auszugleichen... deshalb diesen "Scheinerfolg" Fett ist damit erstmal kaum weg... man kann es auch ganz einfach ausrechnen was überhaupt möglich ist.... 1kg Fett hat einen Brennwert von ca 7000-8000 kcal... wenn man also an einem normalen Tag 3000 kcal zu sich nimmt und jetzt 24h nichts isst, also diese 3000 kcal einspart, dann hat man im günstigsten Fall gerade mal 400 Gramm Fett verbrannt... theoretisch... praktisch setzt die Fettverbrennung aber nicht so schnell ein... von den 24h einer Tagesdiät kann der Körper locker mindestens die Hälfte der Zeit noch von gespeicherten Kohlehydraten zehren, bevor es mal ans Fett geht... 200-300 Gramm Fettverlust halte ich für möglich... der Rest ist Wunschdenken...

Bild von Frank Kraeh

Hallo, ich beschäftige mich

Hallo, ich beschäftige mich zur Zeit mit Diäten und muß sagen dass euer Beitrag zum Thema äußerst angenehm zu lesen ist. Doch bei aller Information hab ich noch eine Frage zum Thema und zwar folgende: Sollte ich bei einer Diät zwingend noch zusätzlich Sport betreiben oder reichts eventuell auch schon den Fettgehalt der Nahrung zu verringern ? Beste Grüße, Frank.

Bild von Gast

gemäßigter Ausdauersport,

gemäßigter Ausdauersport, bzw. reichlich Bewegung wird dir das Abnehmen vereinfachen, da der Fettstoffwechsel angekurbelt wird. Soll heißen, du erzielst schneller Ergebnisse als ohne körperliche Aktivität.

Gruss

Bild von Nichts Neues

Fazit: Das Ganze ist nichts

Fazit: Das Ganze ist nichts Neues, sondern eine andere Umschreibung für: "Friss weniger und beweg' Dich"

Bild von Jona80

Macht es wirklich Sinn?

Ich frage mich gerade, ob diese Art der kurzfristigen Gewichtsreduktion wirklich sinnig ist. An einem Tag, beziehungsweise an 2 Tagen alles ändern zu wollen erscheint mir doch sehr fragwürdig!

Bild von sweetbaby

Naja es geht ja nich darum in

Naja es geht ja nich darum in 24 Stunden bzw. 1-2 Tagen seine Wunschfigur zu erreichen. Die 24h Diät wurde ja entwickelt, um kurzfristig mal möglichst schnell etwas abzunehmen. Zum Beispiel um eine Hose wieder beschwerdefrei zuzubekommen. Die 24 Stunden Diät rät ja selber davon ab, sie mehr als einmal pro Woche durchzuführen. Dennoch kann man sie sehr gut regelmäßig in sein eigenes "Langzeitprogramm" integrieren, nur halt nicht so oft. Wie einer meiner Vorredner schon sagte, bringt es immer wieder einen guten Motivationsschub. Ich bin damit jedenfalls sehr gut gefahren.

Bild von Coco

Frage

Wie genau funktioniert die diät? Was sollte man auf keinen fall essen, wie sieht es mit ab & zu schokolade aus? Welche sportarten sollte man machen?

Bild von Guido

Hallo Coco

Das Prinzip der 24 Stunden Diät basiert darauf, dass man am Vorabend sowie am Diät- Tag die Kohlenhydraht Zufuhr minimiert und statt dessen eiweißhalter isst. Eiweiß ist kein besonders guter Energielieferant, macht aber satt. Durch die Reduktion von Kohlenhydrahten zum einen sowie sportlicher Betätigung zum anderen wird der Körper recht effenktiv gezwungen, auf seine Fettreserven zurückzugreifen. Die 24h Diät empfiehlt Ausdauersportarten wie Joggen, Schwimmen oder auch Radfahren. Zügiges Nordic Walking ist meiner Erfahrung nach auch ok und schlägt sich positiv auf der Waage nieder.

Es sollte nicht mehr als 1 Diät Tag pro Woche durchgeführt werden. Ich selber könnte das auch nicht dauerhaft durchhalten, weil ich schnell Gelüste auf kohlenhydrahthaltige Sachen wie Nudeln oder auch Süssigkeiten bekomme. Aber einen Tag lang ist es ok. Ein Stück Schokolade wird sicher nicht den Erfolg verderben, ich hab auch immer ein wenig genascht ;)

Bild von Mark

Naja, aber ob das alles

Naja, aber ob das alles reines Fett ist, wage ich doch zu bezweifeln. Das geht ja schon rein rechnerisch nicht....

Bild von Guido

hm, wird sicherlich auch

hm, wird sicherlich auch Wasser dabeisein. Dennoch finde ich das Konzept sehr effektiv. Mache die 24 Stunden Diät immer mal wieder im Rahmen meines persönlichen Abspeckprogramms. Die 24h Diät Tage bringen immer einen ordenlichen Schub an Gewichtsverlust, welcher auf mich eine sehr motivierende Wirkung hat. Aber letztlich muss in dieser Hinsicht jeder seinen Weg finden und auch gehen...

Bild von Sebi

Bei hats auch gut geklappt

ich hab 24h Diät auch probiert und hat gut geklappt. Bei mir war es zwar "nur" 1 Kg Abnahme aber immerhin für einen Tag nihct schlecht. Die Sporteinheit fand ich schon anstrengend muß aber zugeben ich bin total außer Form. Ich werd mich in Zukunft bessern ;)

Bild von Sandra

Werds jetzt auch mal ausprobieren

hab mittlerweile auch schon einiges von der 24-Stunden-Diät gehört. Überwiegend waren es positive Ergebnisse. Danke für den detaillierten Bericht.

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Zulässige HTML-Tags: <em> <strong> <cite> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <a>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage ist als Spamschutz nötig
8 + 4 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.